Rohrschalldämpfer für Heizung

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Benutzeravatar
Scharnhorst
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 610
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Eigenmodellierung in 3D..
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Rohrschalldämpfer für Heizung

Beitrag von Scharnhorst » Sonntag 10. Mai 2020, 14:22

Hi Henning,

danke für den Tip. Die gehen ja auch vom Preis, das wäre schon einen Versuch wert. Wie dick sind die und was wiegen die 10 Stück, kannst du das ungefähr beziffern? Einfach um ein Gefühl zu kriegen, wo die im Vergleich zu den gängigen Alternativen liegen von der Masse her.
Optisch sehen die anständig aus. Und wenn ich mit meinem Preußisch blau da nochmal drüber kann, umso besser.

Gruß Paddy.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
Bluesmate
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 443
Registriert: Samstag 16. März 2019, 18:19
Vorname: Henning
Ort: Kreuztal
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50, E4, Kasten
Baujahr: 2019
Farbe: grau
Km-Stand: 3100
Extras: Automatik Gurt, Standheizung
Setup: ein bisschen optimiert

Re: Rohrschalldämpfer für Heizung

Beitrag von Bluesmate » Sonntag 10. Mai 2020, 15:33

Hi nochmal,

ich messe und wiege morgen mal, die Platten liegen in meiner Halle. Dort bin ich aber erst am Nachmittag...

Das relativ flache Paket war aber so schwer, dass der Postbote "was ist denn da bitte drin?" gefragt hatte [biggrin.gif]

Bis morgen,
Henning

Benutzeravatar
Scharnhorst
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 610
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Eigenmodellierung in 3D..
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Rohrschalldämpfer für Heizung

Beitrag von Scharnhorst » Sonntag 10. Mai 2020, 16:06

Das hört sich gut an.
Danke für deine Mühe!

Gruß Paddy.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Benutzeravatar
Bluesmate
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 443
Registriert: Samstag 16. März 2019, 18:19
Vorname: Henning
Ort: Kreuztal
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50, E4, Kasten
Baujahr: 2019
Farbe: grau
Km-Stand: 3100
Extras: Automatik Gurt, Standheizung
Setup: ein bisschen optimiert

Re: Rohrschalldämpfer für Heizung

Beitrag von Bluesmate » Montag 11. Mai 2020, 10:25

So, war doch schon heute morgen kurz in meiner Halle.

Die Platten sind 2 mm dick und das Stück wiegt 911 g, also etwa 3,65 kg auf den Quadratmeter.

Beste Grüße,
Henning

Benutzeravatar
Scharnhorst
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 610
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Eigenmodellierung in 3D..
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Rohrschalldämpfer für Heizung

Beitrag von Scharnhorst » Montag 11. Mai 2020, 20:52

Hoppla, das kann aber was!

Vielen Dank für deine Mühe, das hilft weiter.
Führt ja eigentlich kein Weg an dem Angebot vorbei...

Jetzt tausche ich mal meine Bremsleitungen, da ist ja letzten Freitag eine gestorben und dann wird weiter optimiert gegen den Krach.

Die Sommerklappe steht ja auch noch aus.

Gruß Paddy.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Benutzeravatar
Scharnhorst
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 610
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Eigenmodellierung in 3D..
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Rohrschalldämpfer für Heizung

Beitrag von Scharnhorst » Montag 11. Mai 2020, 21:54

Hallo Henning,

ich hab die Dinger gerade bestellt, die Fläche dürfte ja eigentlich für das Meiste reichen, denke ich.
Das Zusatzgewicht riskiere ich mal, ich hoffe, ich komme noch vom Fleck :-).
Bin mit 2 Sack Katzenstreu (ähnliches Gewicht) neulich auch die 7%ge Steige hoch, ging gerade noch so... [biggrin.gif] [biggrin.gif] [biggrin.gif]

Bin sehr gespannt, wie sich das auswirkt, lauter wird es nicht werden. Vor allem, wo die Grenzen der Matten bezüglich Rundungen sind.

Um den Eintritt meines Heizungsrohrs lasse ich mal 2 cm Platz im Radius, sonst riecht es nach Teer...

Gefühlt dröhnt das Bodenblech auch, aber ob man da flächig was drauf kleben sollte...? Meine sieht ja nur in Ausnahmen länger Nässe, muß ich noch überlegen.

Da viele so Matten drin haben, aber hier im Forum nicht wirklich viele Bilder dazu sind, dokumentiere ich das vielleicht, mal sehen.
Dann haben andere auch was davon.

Danke an euch alle,

Gruß Paddy.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Benutzeravatar
Scharnhorst
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 610
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Eigenmodellierung in 3D..
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Rohrschalldämpfer für Heizung

Beitrag von Scharnhorst » Mittwoch 13. Mai 2020, 21:17

Hallo Zusammen,

die Antidröhnmatten sind da. Mal sehen, was ich am Wochenende mache. In der Beschreibung steht ja, Verarbeitung über 15 °C. Ich habe noch nicht ausgepackt.
Aber man könnte sie ja zur Not auch etwas weich fönen.

Die Düse habe ich nochmal mit etwas engeren Schlitzen aus Polyamid gemacht und besser gefinished.

Ich hoffe mal, daß der Wolfgang jetzt auch zufrieden ist, trotz Rapid Prototyping :-)

Gruß Paddy.
IMG_3324.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Benutzeravatar
Bluesmate
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 443
Registriert: Samstag 16. März 2019, 18:19
Vorname: Henning
Ort: Kreuztal
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50, E4, Kasten
Baujahr: 2019
Farbe: grau
Km-Stand: 3100
Extras: Automatik Gurt, Standheizung
Setup: ein bisschen optimiert

Re: Rohrschalldämpfer für Heizung

Beitrag von Bluesmate » Donnerstag 14. Mai 2020, 09:34

Hi Paddy,

Wärme hilft auf jeden Fall um die Platten geschmeidiger zu machen.
Was mir beim Entdröhnen noch nicht ganz klar ist, ist die Größe der Fläche die mit den Matten beklebt werden muss. Vom Gefühl her würde ich denken, dass teilweises Bekleben ausreicht um das Blech am Schwingen zu hindern (auf Edelstahl Spülen klebt ja z.B. auch immer nur ein kleines Stück).

Was sagst Du als Maschinenbauer dazu und wie wirst Du es machen?

Beste Grüße,
Henning

Benutzeravatar
Scharnhorst
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 610
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Eigenmodellierung in 3D..
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Rohrschalldämpfer für Heizung

Beitrag von Scharnhorst » Donnerstag 14. Mai 2020, 09:41

Hallo Henning,

da stimme ich dir zu, du mußt einfach die Eigenfrequenz deutlich runter bringen, da reichen Teilbereiche der kritischen Flächen.
Ich denke, ich mach das von der Optik und der Anbringbarkeit abhängig.
Gestern habe ich einen Lackierversuch mit einem Lackstift gemacht.
Unbehandelt hält die Farbe nicht, das ist so speckig. Ich versuche mal, ein Stück mit Silikonentferner zu reinigen und probier nochmal.

Gruß Paddy.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7073
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er
Kontaktdaten:

Re: Rohrschalldämpfer für Heizung

Beitrag von kofewu » Donnerstag 14. Mai 2020, 14:47

Der Wolfgang kann natürlich nie zufrieden sein mit schnöden Plastikteilen. Das liegt daran, dass ich mich gerade mit knapp 100 Jahre alten Bootsteilen befasse. [Cool.gif]
Aber ich bin ehrlich: Das Teil sieht schon viel besser aus!

Die 15 Grad Mindesttemperatur werden ein Wochenende später wohl eher erreicht, wenn es bei Euch jetzt noch zu eisheilig ist.
Es grüsst kofewu

Neu! Ersatzteile-Liste: http://ape.schrauber1.de/sale/sale.html
ape.schrauber1.de

Antworten