Tankhahn gestänge für kunststofftank

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Benutzeravatar
Scharnhorst
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 610
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Eigenmodellierung in 3D..
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Tankhahn gestänge für kunststofftank

Beitrag von Scharnhorst » Mittwoch 13. Mai 2020, 13:52

Also,

ich habe mir so einen TL2T-Hahn bestellt und vorliegen.
Das Anschlußgewinde ist M18x1. Etwas tricky ist die Sache mit dem Reserveröhrchen (das ich nicht brauche), der Ori hat das ja nicht und das Sieb hat einen kleineren Innendurchmesser.
Ich passe mir das mal so an, wie ich es für mich in Ordnung scheint und mach mal ein Bild.
Das begrenzende ist eigentlich der Einstich für den O-Ring am Ori-Hahn. Ich berichte hier.

Die Stange war nicht lieferbar, mach mir selber was. Diel Länge hätte wohl eh nicht gepaßt. Lustigerweise scheint meine TL6T das Loch in der Rückwand zu haben, das genau für so einen Hahn gedacht ist.
Position paßt...:-).

Gruß Paddy.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
Scharnhorst
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 610
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Eigenmodellierung in 3D..
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Tankhahn gestänge für kunststofftank

Beitrag von Scharnhorst » Mittwoch 13. Mai 2020, 21:04

So,

der Adapter ist fertig. Edelstahl. Nach unten im Prinzip die vermutliche Anschlußgeometrie des Blechtanks einer alten Ape, nach oben oberhalb des Bundes die Geometrie des modernen Hahns.
Oberhalb des O-Rings mußte ich etwas länger werden und ca. 4 mm tief auskesseln, damit das Blechtanksieb reinpaßt.
Im wesentlichen hat das Ding innen 11 mm Durchmesser, nur unter dem Einstich für den O-Ring lediglich 9 mm.
Dann hat es einigermaßen gepaßt mit den beiden Röhrchen.

Mitte Hahn bei meiner bis Rückwand Kabine sind es ca. 40 cm. Das Stängelchen aus 6er VA habe ich hahnseitig bereits gebohrt und Richtung Kabine einfach mal 60 cm gelassen.
Bei mir ist da die Batterie und irgendwo noch der Wagenheber. Ich muß das einfach mal hinhalten, wo ich ihn platziere, damit man ihn gut bedienen kann (naja, was heißt gut. Alles ist besser als außerhalb der Kabine unter der Pritsche mit einem Gewinde mit gefühlten 20 Umdrehungen...).
Hab ja Spielraum, das schwarze Röhrchen am Hahn ist ja wie ein Kardangelenk, da kann ich mir eine Stelle irgendwo in dem Bereich aussuchen.

Welchen dieser Gummifummels ich dann nehme, mal sehen.

Einen Hebel habe ich noch nicht, den mache ich wohl selber aus Metall, mal sehen. Dann Wurmschraube und gut.

Zuguterletzt habe ich das Bild hier im Forum aus einem Beitrag, wo jemand nach einer Bezugsquelle für den Ori-Aufkleber am Benzinhahnhebel einer TL2T fragt, meinem Kollegen gegeben.
Der ist fit in Bildbearbeitung. Er macht mir so ein Bild mit Beschriftung in dem gelb/schwarz.
Das drucke ich dann aus, laminiere und stanze die Mitte aus. Das kommt dann mit doppelseitigem Klebeband an die Wand, das wird stilecht, hehe.

Bilder, wie das montiert aussieht, stelle ich dann hier ein. Erst sind aber die Bremsleitungen dran und den Hebel brauch ich ja auch noch.

Gruß Paddy.

P.S.: Wird wohl eine der wenigen mit Kunststofftank und Bedienung ala TL2T, hihi....:-)
IMG_3322.JPG
IMG_3323.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7073
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er
Kontaktdaten:

Re: Tankhahn gestänge für kunststofftank

Beitrag von kofewu » Donnerstag 14. Mai 2020, 08:51

Verdammt, Du bist echt gut! Da gibts doch bestimmt eine Nachfrage für eine Serie?
Es grüsst kofewu

Neu! Ersatzteile-Liste: http://ape.schrauber1.de/sale/sale.html
ape.schrauber1.de

Benutzeravatar
Scharnhorst
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 610
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Eigenmodellierung in 3D..
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Tankhahn gestänge für kunststofftank

Beitrag von Scharnhorst » Donnerstag 14. Mai 2020, 09:35

Danke Wolfgang :-).

Der Kollege ist mir zu langsam, hab mal selber gemalt...:-).

So als Provisorium...

Gruß Paddy.
TL2T_Benzinhahnaufkleber.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Benutzeravatar
Scharnhorst
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 610
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Eigenmodellierung in 3D..
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Tankhahn gestänge für kunststofftank

Beitrag von Scharnhorst » Donnerstag 14. Mai 2020, 10:05

Bevor ich den Adapter einbau, werde ich ihn abzeichnen.
Der entstand ja mehr so Schritt für Schritt an der Maschine. Momentan sind ein paar Maße reines Schätzen (Ori-Hahn Druckguß mit Auszugsschrägen und Rippen, mein Teil rund zweistufiger Durchmesser als Beispiel, Vorspannung O-Ring, etc.).
Wenn er dann paßt, stelle ich die Zeichnung hier ein, dann kann sich jeder so ein Ding drehen bzw. drehen lassen, der ebenfalls den Kompfort haben will.

Gruß Paddy.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Benutzeravatar
Scharnhorst
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 610
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Eigenmodellierung in 3D..
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Tankhahn gestänge für kunststofftank

Beitrag von Scharnhorst » Donnerstag 14. Mai 2020, 22:05

War heute nach Feierabend noch fleißig.
Jetzt habe ich echt Auswahl am Wochenende, was ich nach den neuen Bremsleitungen und den gestrahlten und lackierten Bremstrommeln mache.
Ich habe Zündung ablitzen, abdüsen nach dem Abblitzen, Antidröhnmatten, Benzinhahn und die neue Lüftungsdüse im Angebot.
Kann frei auswählen, je nach Laune, hehe.

Meine linke Bremstrommel mußte ich halt ausdrehen heute abend, da waren Riefen drin vor dem Herrn. Als ich die gesehen habe, ist es mir wieder eingefallen, daß die vor 9 Jahren auch so aussah. Damals war es mir egal, ich wollte endlich fahren. Und dann habe ich es vergessen.

Zurück zum Thema. Ich habe den Aufkleber noch etwas verfeinert und mal auf normales Papier gedruckt und laminiert. Sieht noch bissle bleich aus, jammern auf hohem Niveau.
Ich probier mal anderes Papier nächste Woche.

Dann habe ich mir noch einen Benzinhahnhebel gemacht aus Edelstahl. Zugegeben, der sieht etwas langweilig aus. Ein Drehteil mit Schlitz und Madenschraube, der Hebel selber ist 3 mm VA Blech eingeklebt, etwas verschliffen und dann gestrahlt. Bißchen quick and dirty, aber ein eleganterer ist ja tauschbar.
Aber wenn der mal drin ist, bleibt der eh...
Wenn mir ganz langweilig ist, halte ich den noch an die Schwabbelscheibe. Edelstahl polieren macht irgendwie Laune. Ähnlich wie alte Teile strahlen. Da sieht man so schon die Veränderung Stück für Stück.

Im Prinzip muß ich mir nur den Sprit ablassen und den Hahn tauschen, kucken ob ich das vorhandene Loch in der Kabine verwenden kann oder ein neues machen muß.
Dann die Stange auf Maß kürzen und vorne entweder ein kleine Fläche dran oder eine Senkung für die Madenschraube im richtigen Winkel zur Querbohrung Benzinhahnseitig.
Wenn dann der Hahn drin ist, stimme ich den Aufkleber noch von der Größe her ab. Der Innendurchmesser muß ja über den Gummifummel passen.

Falls jemand noch den Ori-Kleber hat, ich wäre für Abmaße (Durchmesser innen und aussen) dankbar.
Dann aktualisiere ich das Bild des Klebers hier im Beitrag.

Bild vom eingebauten Zustand folgt.

Viele Grüße,

Paddy.

P.S.: ob der Fragesteller sich jetzt langsam in der Lösung wieder findet? Im Prinzip ist es wie zu Anfang von mir gesagt nur ein Drehteil, das dir viele herstellen können. Der Rest ist Kür mit der neuen Stange und dem Knebel aus Edelstahl...Da gibt es einfachere Möglichkeiten, wenn man das Oriteil bekommt und ggf. es sogar paßt. Ansonsten halt durchsägen und verlängern mit einem Röhrchen oder so.
IMG_3329.JPG
IMG_3330.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Benutzeravatar
Scharnhorst
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 610
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Eigenmodellierung in 3D..
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Tankhahn gestänge für kunststofftank

Beitrag von Scharnhorst » Freitag 15. Mai 2020, 00:28

Noch das aktuellere Bild des Aufklebers. So haut er ganz gut hin.
Das Papier habe ich innen mit 17mm ausgestanzt, nach dem Laminieren die Folie dann mit 14 mm.
Das Bild ist skaliert, das es danach auf Aussendurchmesser auf 54 mm kommt. Ich denke, die Größenordnung sollte hinhauen.
Die Größe habe ich mir aufgrund der Originalaufnahme zu zusammengereimt. Komplett daneben ist es denke ich nicht.

Gruß Paddy.
TL2T_Benzinhahnaufkleber.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Benutzeravatar
TomPe
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2697
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 24000
Extras: https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: Tankhahn gestänge für kunststofftank

Beitrag von TomPe » Freitag 15. Mai 2020, 07:30

genial - ich würde schon beim ausstanzen von papier scheitern [board/kez_11.gif]
T😎M
👉https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
https://www.ape-fans.de/app.php/gallery/album/13

Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7073
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er
Kontaktdaten:

Re: Tankhahn gestänge für kunststofftank

Beitrag von kofewu » Freitag 15. Mai 2020, 09:42

Hab gerade mal den Aufkleber an meiner Ape nachgemessen: 48mm Außendurchmesser.
Innen sitzt die Gummitülle auf dem Aufkleber, der ist da also nicht größer ausgestanzt als die Bohrung in der Rückwand.
Es grüsst kofewu

Neu! Ersatzteile-Liste: http://ape.schrauber1.de/sale/sale.html
ape.schrauber1.de

Benutzeravatar
Scharnhorst
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 610
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Eigenmodellierung in 3D..
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Tankhahn gestänge für kunststofftank

Beitrag von Scharnhorst » Freitag 15. Mai 2020, 12:09

Danke Wolfgang,

dann skaliere ich das Ding noch etwas, bevor ich mit dem Papier experimentiere. Wenn, dann machen wir es richtig.
Als Bild hatte ich nur das Bild, das mal einer ins Forum gestellt hat, zur Orientierung.
Da ist der Innendurchmesser etwas größer als das Loch. Deshalb bin ich davon ausgegangen, daß der Kleber nach dem Gummi angebracht werden kann.

Cool, daß der Aufkleber bei dir noch da ist!

@Tom: du wolltest das Ganze doch nachbauen, wenn ich es mache. Den Aufkleber stanze ich dir, den Adapter mußt du selber drehen bzw. drehen lassen...:-)

Gruß Paddy.

Das Bild aus dem Forum hier, das als Vorlage diente. Im Netz habe ich ums Verrecken kein Bild gefunden, daß auch nur annähernd die Rekonstruktion erlaubt hätte. Mit dem Bild hatte man wenigstens eine Orientierung bezüglich Größe und Verhältnisse durch das Loch im Blech. Hab es ja ganz gut getroffen, wenn der Ori außen 48 mm hat:
545CC956-1056-42B7-84CB-FF6661F66535.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Antworten