zündspule

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Antworten
Benutzeravatar
humixx
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 102
Registriert: Donnerstag 11. April 2013, 21:43
Vorname: jochen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: tl 3
Baujahr: 1983
Km-Stand: 0

zündspule

Beitrag von humixx » Mittwoch 25. September 2019, 20:28

hallo,

kurze frage wie kann man eine zündspule mti/für unterbrecherkontakt (also ein anschluss für strom und ein kabel für zündkerze ) durchmessen?

was muss ich wo wie messen können?!

danke

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
golle
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 111
Registriert: Montag 20. Mai 2013, 10:59
Vorname: Golle
Ort: Steißlingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: 1977
Farbe: Rot
Km-Stand: 120000

Re: zündspule

Beitrag von golle » Donnerstag 26. September 2019, 09:48

Klar, messen kann man viel, aber mit herkömmlichem Besteck, sprich Multimeter, werden die Ergebnisse nicht sehr aussagekräftig werden. Ich kann nur empfehlen in regelmäßigen Abständen (10 Jahre) die Zündspule zu tauschen. Die 20€ lohnen sich.

Benutzeravatar
humixx
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 102
Registriert: Donnerstag 11. April 2013, 21:43
Vorname: jochen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: tl 3
Baujahr: 1983
Km-Stand: 0

Re: zündspule

Beitrag von humixx » Donnerstag 26. September 2019, 10:51

OK will auch keine Präzisionsmessungen machen sondern nur kurz checken was Sache ist...was muss zwischen zündkerzenkabel und Masse bzw Stromzufuhr zu messen sein....ungefähr....bevor ich mir so ein ding bestellte und dann doch der Kondensator oder kabelbruch oder oder ist....danke

Benutzeravatar
humixx
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 102
Registriert: Donnerstag 11. April 2013, 21:43
Vorname: jochen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: tl 3
Baujahr: 1983
Km-Stand: 0

Re: zündspule

Beitrag von humixx » Donnerstag 26. September 2019, 12:14

So ape läuft wieder....habe mir eine andere Spule ausgeliehen und Vergleichsmessungen gemacht.... Alles gleich....und in der Wartezeit habe ich alles nochmal nach kontrolliert....jetzt fährt sie wieder mit alter Zündspule....was der Fehler war.....keinen Ahnung... Egal sie rennt wieder

Benutzeravatar
golle
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 111
Registriert: Montag 20. Mai 2013, 10:59
Vorname: Golle
Ort: Steißlingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: 1977
Farbe: Rot
Km-Stand: 120000

Re: zündspule

Beitrag von golle » Freitag 27. September 2019, 11:10

Nur eine, wie Du es nennst, Präzisionsmessung, ist aussagekräftig. Alles andere ist aus der Abteilung "Wer viel misst, misst Mist!" Eine Spule sollte man z.B. unter Last messen um halbwegs ein Ergebniss zu bekommen. Und das ist halt mit Haushaltsmitteln nicht möglich.

Kleine Geschichte von mir: Ich hatte bei meiner Ape UND bei einer Vespa von mir das Problem, dass sie im warmen Zustand, wenn sie nur kurz stand, zum tanken z.B. einfach nicht mehr anspringen wollte. Erst der Einbau einer neuen (kalten?) Zündkerze brachte Erfolg. Ich hab bestimmt ein Jahr daran herumgedoktert und einfach nichts gefunden. Dann hab ich einfach, ohne wirklich zu wissen warum, die Zündspulen gegen Neue ersetzt. Und siehe da, beide springen besser (beim ersten Kick, nicht beim 2) an, und zwar immer, egal ob warm oder kalt, trocken oder naß, beide laufen fast 10% schneller, ziehen besser. laufen im Stand ruhiger. Also insgesamt einach ein viel besseres Verhalten.
Für mich heißt das: Zündspule ist Verschleißteil und will gewechselt werden bevor nichts mehr geht.

Benutzeravatar
humixx
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 102
Registriert: Donnerstag 11. April 2013, 21:43
Vorname: jochen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: tl 3
Baujahr: 1983
Km-Stand: 0

Re: zündspule

Beitrag von humixx » Montag 30. September 2019, 21:34

tja so eine ape hat es in sich......das kenne ich da schraubst tust und machst und nix geht und es liegt dann an einer kleinigkeit......


da ist oft was das sie nicht läuft.....gerade heut wieder.....ging aus und nicht mehr an......und was war es.......das bremslicht....die birne ist defekt und was ich jetzt noch festgestellt habe der bremslichtschalter auch......habe jetzt die beiden kabel vom bremslichtschalter gebrückt und siehe da sie läuft wieder......kann mir einer sagen was für eine birne da rein muss? im monemt ist 6v/10watt drin aber die hält nicht lange.....hab mir ein wolf gesucht [board/kez_11.gif]

ist das normal wenn die birne defekt ist das der motor ausgeht??

ape 50 tl3 handstarter

Antworten