Standgasschraube am Anschlag

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Uwe1960
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 47
Registriert: Samstag 7. September 2019, 15:28
Vorname: Uwe
Ort: Wegeleben
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 TL3M
Farbe: Blau
Km-Stand: 9000

Standgasschraube am Anschlag

Beitrag von Uwe1960 » Sonntag 15. September 2019, 11:18

Liebe Apefreunde
Ich habe mir eine alte Ape gekauft und bekomme sie nicht wirklich zum laufen.
https://youtu.be/Lzrb3_E43U8
Wer kann helfen ? [Help.gif]

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
TomPe
Ape König
Ape König
Beiträge: 2334
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 23000
Extras: https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: Standgasschraube am Anschlag

Beitrag von TomPe » Sonntag 15. September 2019, 11:55

falschluft - standgas zu hoch, Benzinfilter dazwischen - stellt ab, löcher im ansaugtrakt, luftfiltermatten wieviel ?
T😎M
👉https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
https://www.ape-fans.de/app.php/gallery/album/13

windhund
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1684
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 21000
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung
Setup: Alles Original

Re: Standgasschraube am Anschlag

Beitrag von windhund » Sonntag 15. September 2019, 12:05

Uwe probier mal folgendes.Starten,Gang einlegen und Kupplung langsam kommen lassen.Tourt sie dann ab?2.Möglichkeit.Gaszug im Bereich des Gleitstückes überprüfen.Es kann sein das dort einzelne Drähte durch die Verschraubung beschädigt sind.3.Möglichkeit.Leider kenne ich Deinen Vergaser nicht.Bei meinem ist eine Feder drin welche einfach ermüdet war.Feder getauscht und das Problem war bei mir gelöst.Die Standgas Schraube steht auf Anschlag schreibst Du.Ganz raus oder ganz rein?Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

Uwe1960
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 47
Registriert: Samstag 7. September 2019, 15:28
Vorname: Uwe
Ort: Wegeleben
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 TL3M
Farbe: Blau
Km-Stand: 9000

Re: Standgasschraube am Anschlag

Beitrag von Uwe1960 » Sonntag 15. September 2019, 12:59

Danke erst einmal für die Hinweise denen ich gerade nachgehe.
Im Luftfilter liegt eine Matte (Metallgeflecht)
Allerdings in im Zentrum des Luftfilterkastens ein 12mm Loch so das der Vergaser Ungefilterte Luft bekommt. Dieses Loch werde ich jetzt stopfen.
der Benzinfilter im Vergaser war defekt den habe ich jetzt gegen einen neuen ausgetauscht. Das Benzin ist recht Dreckig.
Einen Technischen Hinweis will ich noch geben : Bei gezogenem Choke dreht der Motor ohne Gas zu geben (Das Standgas ist ja hoch eingestellt) über 4000 Upm.
ich reinige gerade den vergaser erneut , lasse das benzin aus dem Tank welchen ich dann Durchspühle und Fülle mit Frischem Benzin.
Falschluft halte ich für ausgeschlossen war aber auch mein 1. Verdacht.

danke Windhund aber Vergaserschieber bewegt sich leichtgängig habe aber den mit der drossel also das öffnen des Schiebers wird durch 2 Stifte die nach 6mm öffnung oben im Gehäuse anschlagen begrenzt ( darf nur 25 KmH fahren)
Standgasschraube ist drinn bis Anschlag

windhund
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1684
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 21000
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung
Setup: Alles Original

Re: Standgasschraube am Anschlag

Beitrag von windhund » Sonntag 15. September 2019, 13:40

Uwe,es widerspricht sich etwas.Standgas ist hoch eingestellt auf der einen Seite und Standgas Schraube ist drin bis zum Anschlag.Wenn sie drin ist dürfte theoretisch kein Standgas da sein.Also mal diese Schraube etwa 1,5 Umdrehungen raus drehen.Es kann auch sein das sich Hülle des Gaszuges im inneren auflöst.Das klemmt dann auch.Die Funktion des Choke wäre vielleicht auch zu überprüfen. Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

Uwe1960
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 47
Registriert: Samstag 7. September 2019, 15:28
Vorname: Uwe
Ort: Wegeleben
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 TL3M
Farbe: Blau
Km-Stand: 9000

Re: Standgasschraube am Anschlag

Beitrag von Uwe1960 » Sonntag 15. September 2019, 13:57

Wenn ich die Standgasschraube rausdrehe wandert der Gasschieber nach unten also weniger Luft für den Motor. bei voll eingedrehter Standgasschraube ist der Schieber ca. 3 mm hoch.
gaszug ist komplett Neu und Teflon beschichtet also Benzin,Lösungsmittel und Säure beständig. Meine aller Größte Angst ist das die Schiebersteuerung der Kurbelwelle so mich macken und Kratzern voll ist das kein ausreichendes Gemisch angesaugt wird. dann war es das mit der Ape [Alvarin_33.gif] Denn diese Reperatur überschreiten meine Finanziellen und Räumlichen Möglichkeiten.
Benzintank ist jetzt gereinigt und in ner halben Stunde versuch ich noch mal zu starten (Boaaa war der versüfft)
ich denke das ich dann alles was Gemischtechnich zu machen war wieder in Ordnung gebracht habe.
Eine Frage zu einer Schraube am Vergaser: da ist rechts unter der Standgasschraube eine mit Plastik ummantelte Schraube und dieses Plastik (Weiß und Gerändelt) hat Anschläge so das nur 3/4 Undregung möglich ist. ich bin noch nicht hinter die Wirksamkeit der Schraube gekommen.

windhund
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1684
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 21000
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung
Setup: Alles Original

Re: Standgasschraube am Anschlag

Beitrag von windhund » Sonntag 15. September 2019, 14:16

Damit regelt Du die Luftzufuhr für das Standgas.Nach links ist mehr luft,nach rechts weniger.Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

Uwe1960
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 47
Registriert: Samstag 7. September 2019, 15:28
Vorname: Uwe
Ort: Wegeleben
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 TL3M
Farbe: Blau
Km-Stand: 9000

Re: Standgasschraube am Anschlag

Beitrag von Uwe1960 » Sonntag 15. September 2019, 15:12

OK Danke Windhund aber diese Schraube hat leider Null Wirkung und nach einer erneuten Komplettreinigung von Vergaser, Luftfilter und Tank sowie neuem Benzinschrauch hat sich nichts geändert.
mein Gefühl sagt das die Leerlaufdrezahl irgendwie Kraftlos ist denn unter ca. 2000 UpM geht die Mühle aus.und nach wie vor dauert es ewig bis die Drehzal nach vollgas wieder runter geht. Falschluft ist geprüft und als Dicht befunden.

Benutzeravatar
Jasi
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 187
Registriert: Freitag 17. Februar 2017, 18:52
Vorname: Wolfgang
Ort: Hamburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL 4 T/ ZAPC80
Baujahr: 1989/2009
Farbe: blau/rot
Km-Stand: 0
Extras: TL4 T :Zadra Felgen hinten , ZV , Rdo , Pritsche Eigenbau, Innen Stoff-Verkleidung, Radio, Heizung, Umbau auf LED-Beleuchtung.
ZAPC80 :Kabine 130mm verlängert , Zadra Felgen hinten , ZV , Rdo , Alu-Pritsche mit Hochplane , Innen Stoff-Verkleidung, Radio, Umbau auf LED-Beleuchtung.
Setup: Beide : 102 ccm, Bedüsung eingestellt. 16er Zahnrad. 45 km/h ohne Vollgas fahren zu müssen.

Re: Standgasschraube am Anschlag

Beitrag von Jasi » Sonntag 15. September 2019, 15:14

Hallo Uwe !
Ihr redet, glaube ich, aneinander vorbei. [board/shok.gif]
Die Standgasschraube, ist die mit der Plastikkappe.
Wenn du die Schraube (mit Feder) meinst, die deinen Schieber raufschiebt..... das ist die Drehzahlschraube.
Ich habe bei mir die Standgasdüse (unten im Schwimmerkasten außermittig) herausgeschraubt und wirklich penibel gereinigt.
Jetzt reicht mir die 3/4 Umdrehung wieder um mein Standgas einzustellen.

Gruß Jasi
Wahnsinn ist mein Hobby ........

Uwe1960
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 47
Registriert: Samstag 7. September 2019, 15:28
Vorname: Uwe
Ort: Wegeleben
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 TL3M
Farbe: Blau
Km-Stand: 9000

Re: Standgasschraube am Anschlag

Beitrag von Uwe1960 » Sonntag 15. September 2019, 16:00

Die Schraube mit der Plastikkappe ist ja nur 3/4 drehbar und bei mir kann ich da keine Reaktion feststellen. Auch kann ich die Schraube nicht zur Reinigung rausnehmen. die "drehzalschraube) so kenne ich es noch von meinen Mofazeiten bestimmt die Drehzahl des Standgases und trotz voll reingeschraubter Schraube geht der Motor nach mehrmaligem Gas geben aus. irgendwo ist da im system schon etwas faul denn so langsam kann der Motor doch nicht die Drehzahl abbauen wenn ich vom Gas gehe. Im video ist das denke ich gut zu erkennen wie kraftlos die Zündung im unteren Drehzahlbereich ist und wie ich die Drehzahl hoch halten muss damit der Motor nicht ausgeht wie am schluss des Videos gut erkennbar ist.
Die Plastikschraube habe ich in allen Varianten versucht und auch wärend der Motor lief verstellt ohne das es einen Wirkung zur Folge hatte
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten