ZAPc80 Leuchtmittel. Strom. Volt 6 oder 12v

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
windhund
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1291
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 21000
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung
Setup: Alles Original

Re: ZAPc80 Leuchtmittel. Strom. Volt 6 oder 12v

Beitrag von windhund » Freitag 10. Mai 2019, 23:55

Original 12 Volt 15 Watt.Ich habe 20 Watt verbaut.Manfred
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

wehoe
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 90
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 18:23
Vorname: Werner
Ort: Wilhelmshaven
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: mehrere
Baujahr: 1998-2001
Farbe: rot, bunt, weiß
Km-Stand: 0
Extras: AHK

Re: ZAPc80 Leuchtmittel. Strom. Volt 6 oder 12v

Beitrag von wehoe » Samstag 11. Mai 2019, 00:22

Serienmäßig P26S 12V 15W alternativ P26S 12v 20W Halogen.
Die verschiedenen Strickmuster der Regler der Ape 50 habe ich vor längerer Zeit mal im anderen Forum dargestellt.

Toshy
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 32
Registriert: Mittwoch 24. April 2019, 16:58
Vorname: Thorsten
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2000
Farbe: dunkelgrün
Km-Stand: 0
Extras: Hund
Standheizung mit externer Batterieversorgung

Re: ZAPc80 Leuchtmittel. Strom. Volt 6 oder 12v

Beitrag von Toshy » Samstag 11. Mai 2019, 21:13

derossi hat geschrieben:
Freitag 10. Mai 2019, 17:04
hi,

eine serienschaltung ist was anderes, das ist eine reihenschaltung von zwei birnen die du meinst. ( geht auch nur wenn der innenwiederstand der birnen gleich ist )

https://www.youtube.com/watch?v=0r9dmtosbdg



gruß

andreas
Nein, ich meine Serienschaltung. So ist der Name. Mann nennt es AUCH Reihenschaltung.

Vielleicht ist ihnen der Begriff noch aus der Haustechnik bekannt. Dort wurde er fälschlicherweise dort verwand, wo "Serienschalter" für Licht verwendet wurden genutzt.

Ansonsten sind Serienschaltung und Reihenschaltung das Selbe.
'
windhund hat geschrieben:
Freitag 10. Mai 2019, 23:08
Toshy hat geschrieben:
Freitag 10. Mai 2019, 15:46
12volt Birnen also. Danke.

Webmaster.. was soll ihre Antwort bedeuten? Klingt sehr herablassend und nicht gerade schlau.

@Thorsten, bezugnehmend auf Deine Antwort möchte ich Dir folgendes als meine Meinung mitteilen.Herablassend nicht,eher etwas ironisch gemeint.Nicht gerade schlau heisst ja dumm.Dann liesDir bitte mal all seine Berichte durch und Teil dann mal Deine Meinung mit.Was Du da los lässt grenzt an Herabwürdigung.Natürlich frage ich mich wie es dazu kommt.Deine Frage nach der Voltzahl hätte sich eigentlich erübrigt wenn Du auf die Batterie gesehen hättest.Ich kenne niemanden der 6 oder 24 Volt in eine 12 Voltanlage verbaut.Da brauch man auch nicht im Internet zu suchen.Hättest Du in Deinen Kontaktdaten oder in Deiner Vorstellung noch das Alter angegeben wäre auch viel geholfen gewesen und Webbis Antwort wäre bestimmt anders ausgefallen.Ohne AltersAngabe muss man immer rätseln in welches Alter der Name reinpasst und was könnte man an Wissen voraussetzen .Es macht schon einen Unterschied aus wenn man 16 oder 60 ist.Wir pflegen hier einen guten Umganston und es wäre schön wenn dieser erhalten bleibt. Wir tauschen uns aus ohne die Meinung eines anderen so zu negieren oder herabzuwürdigen wie Du es versucht hast.Trotzdem freue ich mich auf eine weitere Zusammenarbeit mit Dir hier im Forum.Manfred.
Danke. ICh wollte es nur wissen. Ich konnte jetzt nur nicht viel damit anfangen.
Nein, "nicht gerade schlau", heißt "nicht gerade schlau". Es heißt "nicht dumm", dafür gibt es die Begriffe "ist dumm". Dann hätte ich es gesagt.
Zwischen dumm und schlau gibt es noch viele andere Abstufungen.

Also, ehrlich, das was sie schreiben ist eher etwas dumm. Denn sie schreiben hier eine MEinugn, die nichts mit Tatsachen zu tun hat (wie sie sehen, hier bei ihnen verwende ich "dumm").
Damit schreibe ich auch nicht (ihnen muß ich dies wohl erklären) nicht das "sie dumm sind" ,sondern das sie etwas "dummes schreiben".

Und wenn sie einfach den Satz lesen , dann wissen sie warum ich IHN frage. Und NICHT SIE!!!
Und ich muß auch nicht seine anderen Artikel lesen, um diesen einen Satz von ihn mit einer FRAGE klarzustellen.

Und nein, das mit der Voltzahl hat sich nicht erübrigt gehabt. Dann es ist technisch absolut möglich, das es 6 Volt sind. Mag ungewöhnlich sein, gibt es allerdings alles. besonders wenn rumgebastetl wird oder umgerüstet.
Mit Elektrotechnik kenne ich mich schon einiger Maßen gut aus und habe unabhängig vom Wissen darüber viel Verständnis für E-Technik. Nur bedeutet es nicht, daß ich den Aufbau bei diesen alten Dingern kenne.

Und mein Alter geht sie, gelinde gesagt, nichts an.

Wissen hat auch rein gar nichts mit dem Alter zu tun. Wie man an dem Verständnis ihrer Aufnahme von Angaben und den von ihnen darauf geäußerten Interpretationen schließlich sehr gut erkennen kann.

Mein Umgangston ist, im gegensatz zu ihrem, nicht ausfallend. Nur halt genau. Ich kann nichts dafür, das sie unsere Sprache schlecht nutzen.

Es wäre daher schön, wenn sie einfach die Person antworten lassen, die ich gefragt habe. Denn nur diese kann klar stellen wie sie es gemeint hat. Es kann auf Grund einer Kurzantwort wie sie mir von Webmaster gegeben wurde einfach auch nur sein, daß dort ein "unterklant" durchkam, wie er gar nciht gemeint war.

So, jetzt habe ich ihnen einiges an sprachlichen Umgang beigebracht und wie man Aussagen besser und richtiger verstehen kann. ich hoffe, sie haben dadürch gelernt und sind mir dankbar.
So, dies war zwar von mir ehlich gemeint, treffend und genau, allerdings auch lecht von mir (wie sie sagen würden) heralblassend. (Allerdings nicht herabwürdigtend) Und nur auf ihren Inhalt, nicht auf ihre Person bezogen.

Wenn sie damit Problem haben, schreiben sie mir eine PN, für so einen Meinungskram ist hier sicher nicht der richtige Platz.

Und ansonsten, ich freue mich auf auf die Zusammenarbeit. EIn bissl "die Meinung" geigen... ob nun berechtigt oder nicht,... empfinde ich jetzt nur wirklich nicht gleich als Katastrophe :-)

Toshy
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 32
Registriert: Mittwoch 24. April 2019, 16:58
Vorname: Thorsten
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2000
Farbe: dunkelgrün
Km-Stand: 0
Extras: Hund
Standheizung mit externer Batterieversorgung

Re: ZAPc80 Leuchtmittel. Strom. Volt 6 oder 12v

Beitrag von Toshy » Samstag 11. Mai 2019, 21:21

windhund hat geschrieben:
Freitag 10. Mai 2019, 16:03
Thorsten,in der E-Anlage sind je nach Zweck Birnen mit unterschiedlicher Wattzahl verbaut.Das ist damit gemeint.Nicht rechts und links.Manfred.
Und dann, herzlichen Dank für die Info. Das hätte mich jetzt auch gewundert. Nur... ähem... es gibt ja alles mögliche...
Was ich da nicht schon gesehen habe....
230V am Klingeldraht mit einem Abnehmer dessen Außenfassung auf Phase lief... ist da noch kaum nennenswert. grins.

Ich habe jetzt soweit rausgefunden, das wohl nur ein gaaaaaaaaaanz kleiner Teil der Leistung überhaupt in Gleichstrom umgewandelt wird. Bzw. scheint so zu sein.
Es ist nicht so, das 100% der Lichtmaschinenleistung die nicht genutzt wird in Gleichstrom umgewandelt werden. Der Wechselstrom der für die Lichtanlage (vermutlich über 50%) genutzt wird, verfällt sobald er nicht genutzt wird. Er steht dann also nicht für den Gleichstrom zu verfügung. IMMER Licht an (außer bei den ganz neuen Apes) kostet somit keine Batterie und LICHT AUS spart KEINEN Strom für die Batterie oder andere Geräte!
:-( So scheint es wohl zu sein.

Damit kann es sein, das ist jetzt nur ein Überschlag von mir da ich noch keine Werte gefunden habe, daß somit die Batterie im besten Falle mit 1-3 Ampere geladen werden kann. Bzw. das auch nur so viel bei der Fahrt für Verbraucher da ist (Gleichstromkreis) ohne das die Batterie genutzt werden muß.
Und das, das ist verflucht wenig. Klar, bei den Apes ist mit einer 9 Ah Batterie geplant worden, da ist das quasi aussreichend.

Ist dennoch Kacke. Nichts ist mit "Zweitbatterie" laden. Dabei hatte ich schon alles gekauft. Miiiiiist.

ps. Kann man, hier im Forum, seine Beiträge wirklich nicht nachträglich bearbeiten oder löschen?

windhund
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1291
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 21000
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung
Setup: Alles Original

Re: ZAPc80 Leuchtmittel. Strom. Volt 6 oder 12v

Beitrag von windhund » Samstag 11. Mai 2019, 21:59

RECHNE mal grob.Was die Lima erzeugt die Hälfte geht in den Verbrauch..Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

Toshy
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 32
Registriert: Mittwoch 24. April 2019, 16:58
Vorname: Thorsten
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2000
Farbe: dunkelgrün
Km-Stand: 0
Extras: Hund
Standheizung mit externer Batterieversorgung

Re: ZAPc80 Leuchtmittel. Strom. Volt 6 oder 12v

Beitrag von Toshy » Samstag 11. Mai 2019, 22:10

Ne, warum?
Der Motor Zündkerze braucht ja nicht viel. Und hat wohl eine eigene Spule.

Das Lichtsystem verbraucht am meisten. dafür sind grob 50 Watt eingeplant. Nur WENN ALLES LICHT AUS IST, sind diese 50 Watt NICHT ÜBER.

Es ist wohl (LEIDER) so, das von den "Spulen" in der Lichtmachine Eine "direkt" für den Motor genutzt wird, die anderen GETRENNT für Licht (Wechselstromlicht) und Gleichstrom.

Es gibt wohl einen induktivkreislauf für das Licht, der komplett getrennt ist von induktivkreis für gleichstrom. mit kompletter trennung ist wohl der ganze Kreis inklusive der Spulen in der Lichtmaschine gemeint.

Diesen Hinweis kann man deutlich erklärt im Internet finden. ERST NEUERE APES (einstellige Jahreszahl, muß sehr neu sein) machen das anders. Ich glaube mich zu erinnern, ab dem Zeitpunkt an dem das Licht Gleichstromlicht ist.

Also daher, das hat NICHTS mit Rechnen zu tun. Licht geht ja eh nicht über die Batterie!!!!

Dennoch liebes DANKE für deine Vermutung. (keine ironie oder sarkasmus)Aber gerade das Rechnen hat mich da auf den Gedanken gebracht. und dann die Suche danach zu dem "Problem"

windhund
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1291
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 21000
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung
Setup: Alles Original

Re: ZAPc80 Leuchtmittel. Strom. Volt 6 oder 12v

Beitrag von windhund » Samstag 11. Mai 2019, 22:20

Thorsten ,recht herzlichen Dank für Deinen weiteren Bericht.Ich habe dem entnommen das Du auch in höflicher Form keine Kritik ertragen kannst.Und wenn Du der Meinung bist das ich Dumm oder ein Dümmlich bin dann ist das Deine Sache.Im Forum herrscht ein angenehmer Umgangston .Wenn Du hier beleidigend arbeitest liegst Du falsch und ich persönlich habe ein dickes Fell.Deine Äußerungen mir gegenüber stecke ich weg und hoffe das Du in Zukunft recht viele und nützliche Antworten wirst.Allerdings von mir nicht mehr.Viel Erfolg,Manfred.Übrigens,wir reden uns hier alle mit "Du" an.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

Toshy
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 32
Registriert: Mittwoch 24. April 2019, 16:58
Vorname: Thorsten
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2000
Farbe: dunkelgrün
Km-Stand: 0
Extras: Hund
Standheizung mit externer Batterieversorgung

Re: ZAPc80 Leuchtmittel. Strom. Volt 6 oder 12v

Beitrag von Toshy » Samstag 11. Mai 2019, 22:46

Scharnhorst hat geschrieben:
Freitag 10. Mai 2019, 23:31
Himmel,

8 Beiträge auf eine Frage, welche Birne Thorsten in seiner ZAPC an den Frontscheinwerfern braucht und er hat immer noch keine klare Antwort! Geht's noch?
Ich habe ein Einauge, deshalb kann ich bei den Apen, die wie die Panzerknacker aus Entenhausen aussehen, nicht mitreden.
Aber schreibt doch einfach, was ihr für Birnen drin habt und gut. Und ihm ist geholfen.
Hilfreich wäre natürlich noch, wenn jemand andere Leuchtmittel und deren Auswirkung berichtet hätte.

Alternativ kann man man sich auf so eine einfache Frage natürlich schon über Wissen und Halbwissen austauschen und ja, eine einfache Google-Suche hätte Thorsten auch weiter gebracht.
Vermutlich viel weiter als hier im Moment.

Sorry, musste das los werden hier bei der einfachen Frage,

Gruß Paddy.
An sich wollte ich auch nur so eine einfach Antwort.
Einfach weil ich im Internet auf zwei Voltangaben bei der Ape gestoßen bin und es die "gleiche Brine" (aussehen, Nummer kann ich nicht erkennen) mit 12 Volt UND mit 6 Volt bei "Apehändlern" gibt.
Und dann ist ja bei mir noch, zumindest etwas, an der Elektrik von Vorbesitzern rumgebastelt worden. Und es gab wohl auch bei einigen "Rollergeräten" 6 Voltkreisläufe, die dann umgebaut wurden zu 12 Volt (andere Lichtmaschine). Als ich dann 6 Voltbirnen der gleichen Art bei Apehändlern sah....

Lieber fragen... Auf messen wollte ich mich auf Grund der anderen kleinen Elektroprobleme nicht ganz verlassen. (Lichtmaschinen liefern ja je nach Schaltung eh mehr als 6 oder 12 Volt die dann per Gleichrichter / Induktivspulen runter geregelt werden. wenn da was schieß läuft, stimmt eh nichts mehr)

Ich bin halt zu neu bei der Ape-Technik um zu wissen, was je Baujahr "möglich" ist. Ich habe nur mitbekommen, das verflucht viel rumgebastelt wird und es fast "Standard" ist, das die eine oder andere Kleinigkeit die illegal ist, oder auch was großes ein und umgebaut wird.

Toshy
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 32
Registriert: Mittwoch 24. April 2019, 16:58
Vorname: Thorsten
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2000
Farbe: dunkelgrün
Km-Stand: 0
Extras: Hund
Standheizung mit externer Batterieversorgung

Re: ZAPc80 Leuchtmittel. Strom. Volt 6 oder 12v

Beitrag von Toshy » Samstag 11. Mai 2019, 22:49

wehoe hat geschrieben:
Samstag 11. Mai 2019, 00:22
Serienmäßig P26S 12V 15W alternativ P26S 12v 20W Halogen.
Die verschiedenen Strickmuster der Regler der Ape 50 habe ich vor längerer Zeit mal im anderen Forum dargestellt.
Ahhhhh, HERZLICHSTENS DANKE.
windhund hat geschrieben:
Freitag 10. Mai 2019, 23:55
Original 12 Volt 15 Watt.Ich habe 20 Watt verbaut.Manfred
Ebenfalls herzlichen Dank.

Toshy
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 32
Registriert: Mittwoch 24. April 2019, 16:58
Vorname: Thorsten
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2000
Farbe: dunkelgrün
Km-Stand: 0
Extras: Hund
Standheizung mit externer Batterieversorgung

Re: ZAPc80 Leuchtmittel. Strom. Volt 6 oder 12v

Beitrag von Toshy » Samstag 11. Mai 2019, 22:51

Schade das sie Danke nur ironisch und sarkastisch verwenden und nun zum zweiten Mal in meinen Text etwas hininterpretieren was ich NICHT geschrieben habe. Noch deutlicher kann ihnen kein Mensch erklären was ich ausgesagt habe.

Jetzt lügen sie sogar und behaupten ich habe geschrieben "sie sind dumm", dabei habe ich sogar EXTRA DIREKT UND DEUTLICH geschrieben, das ich IHRE AUSSAGE / INTERPREATIon usw. für dumm gehalten habe und NICHT SIE als dumm dargestellt habe. Ihr Nachtrag, sollten weitere so sein, würden dies eines Tages ändern. Sie interpretieren leider Dinge so wie es ihnen paßt und nicht im geringsten den Tatsachen entsprechen. Nun ja, damit sind sie in guter Gesellschaft von weit über 50% der Mehrheit. Also,... ganz normal... keine Sorge... sie sind nicht alleine.

Deutlicher konnte ich es wohl nicht schreiben und mein Zitat ist ja wohl beweiß, das ihre Aussage falsch ist:
Damit schreibe ich auch nicht (ihnen muß ich dies wohl erklären) nicht das "sie dumm sind" ,sondern das sie etwas "dummes schreiben".
Und nebenbei, HÖFFLICH waren nur gerade sie überhaupt nicht.

Das Thema können sie allerdings bitte per PN mit mir weiter klären. Das gehört nun wirklich nicht weiterhin in diesen Technikbeitrag.

Gesperrt