Riefen im Zylinder

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Benutzeravatar
TomPe
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1956
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 22000
Extras: https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: Riefen im Zylinder

Beitrag von TomPe » Sonntag 6. Januar 2019, 18:57

Wolltest du nicht mal anderen Auspuff machen - hast du da vergaser hd gewechselt ?
Die Ape ist ja schon 6 Jahre - vielleicht hat der Vorgänger schon was in die Wege geleitet. Mein originaler hatte über 20000 und war Zylinder Tausch ohne Spuren ... aber da steckt man halt nicht drin ... über Blue line wird viel schlecht geredet - allerdings halte ich das auch als vieles Nachreden ohne eigene Erfahrung. Oft ist es auch der leienhafte Einbau ohne Einstellungen .
Dann war es halt der günstige Zylinder . Eigene Fehler werden nicht breit getreten ...
T😎M
👉https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
https://www.ape-fans.de/app.php/gallery/album/13

Benutzeravatar
Detlef
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 92
Registriert: Dienstag 27. März 2018, 19:25
Vorname: Detlef
Ort: Stadthagen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Europa
Baujahr: 2013
Farbe: Blau
Km-Stand: 3000
Extras: Radio - 2 Wege Boxen - Antenne - Komplett-Breitreifen für Hinten 130/70-10
Kabinen Isolierung mit Alubutyl + Armaflex 19mm . Kabinenrückwand mit Kunstleder bezogen.Ladefläche mit Bautenschutzmatte ( Antirutschmatte ) ausgelegt.

Momentan folgender Defekt - Kolben - Zylinder - Kopf .. Reparatur auf besseres Wetter verschoben .. Ist einfach grausig Kalt in der Garage :-)

Re: Riefen im Zylinder

Beitrag von Detlef » Sonntag 6. Januar 2019, 19:17

Hallo Tom

Ja wollte ich ..hatte es aber dann doch nicht gemacht ...

Also ich habe am Motor ..Auspuff .. Vergaser usw. nichts Verändert ..sollte im Original zustand sein.

Wegen Zylinder habe ich mir jetzt mal den Zylindersatz D.R. 50 ccm APE 50 von apemania https://www.apemania-shop.de/Zylinders ... ccm-APE-50 angesehen , ich denke der wird es .

Dazu noch 1 x Kolbenbolzennadellager ..und dann Beten [hi.gif] ..das mir nicht gleich wieder alles um die Ohren fliegt .

Noch ne frage , wäre es besser Aluminiumdichtung für den Zylinderfuß zu nehmen ?

Und die Auspuffdichtung in - Metall/ Aluminium ?
P.S. etwaige Rechtschreibfehler sind gewollt und ergeben in der richtigen Reihenfolge die Formel um aus Wasser Bier zu machen!

Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6538
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er
Kontaktdaten:

Re: Riefen im Zylinder

Beitrag von kofewu » Montag 7. Januar 2019, 13:18

Was heisst bei Dir eigentlich
blieb mit einem Schlag stehen
Abrupt abgebremst? Nicht dass das Pleuel noch einen Schlag weg hat.
Einen 50er Zylinder kaputt zu bekommen habe ich bisher kaum für möglich gehalten. Bin mal auf weitere Schadensbilder gespannt, wenn Du das auseinandergerupft hast.
Ersatzzylinder gibts manchmal bei Apewerkstätten, die stammen aus umgerüsteten Neu-Apen.
Es grüsst kofewu

ape.schrauber1.de

derossi
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 216
Registriert: Sonntag 4. November 2018, 17:18
Vorname: andreas
Ort: quakenbrück
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ape 50
Baujahr: 2018
Farbe: weis
Km-Stand: 50

Re: Riefen im Zylinder

Beitrag von derossi » Montag 7. Januar 2019, 13:34

hi,
dichtung ist immer ne glaubensache, habe gute erfahrungen mit papierdichtungen gemacht beim fuß, die aber immer mit dichtungsmittel.
auspuff würde ich metall machen.

zum schalden, würde ich auf gebrochen kolbenring gehen. warum ???????? kein schimmer.

würde die ersten 200 km auf die orginale ölpumpe verzichten. den schlauch in einen kleinen behälter umleiten um zu schauen wieviel öl wird gefördert.
und den tank mit gemisch 1:50 vollmachen.

sicher ist sicher.

gruß
andreas

Benutzeravatar
Detlef
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 92
Registriert: Dienstag 27. März 2018, 19:25
Vorname: Detlef
Ort: Stadthagen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Europa
Baujahr: 2013
Farbe: Blau
Km-Stand: 3000
Extras: Radio - 2 Wege Boxen - Antenne - Komplett-Breitreifen für Hinten 130/70-10
Kabinen Isolierung mit Alubutyl + Armaflex 19mm . Kabinenrückwand mit Kunstleder bezogen.Ladefläche mit Bautenschutzmatte ( Antirutschmatte ) ausgelegt.

Momentan folgender Defekt - Kolben - Zylinder - Kopf .. Reparatur auf besseres Wetter verschoben .. Ist einfach grausig Kalt in der Garage :-)

Re: Riefen im Zylinder

Beitrag von Detlef » Montag 7. Januar 2019, 19:56

Am Samstag werde ich mit meinen Bruder mal zur Schadensbegutachtung , alles abbauen..
irgendwie muss ja die Schadensquelle zu Ermitteln sein.... Hoffe mal das , dass Pleuel nicht auch einen Schuss bekommen hat ..
So dann Drückt mal die Daumen ..Fotos werde ich machen ..

Gruß

Detlef
P.S. etwaige Rechtschreibfehler sind gewollt und ergeben in der richtigen Reihenfolge die Formel um aus Wasser Bier zu machen!

Benutzeravatar
Detlef
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 92
Registriert: Dienstag 27. März 2018, 19:25
Vorname: Detlef
Ort: Stadthagen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Europa
Baujahr: 2013
Farbe: Blau
Km-Stand: 3000
Extras: Radio - 2 Wege Boxen - Antenne - Komplett-Breitreifen für Hinten 130/70-10
Kabinen Isolierung mit Alubutyl + Armaflex 19mm . Kabinenrückwand mit Kunstleder bezogen.Ladefläche mit Bautenschutzmatte ( Antirutschmatte ) ausgelegt.

Momentan folgender Defekt - Kolben - Zylinder - Kopf .. Reparatur auf besseres Wetter verschoben .. Ist einfach grausig Kalt in der Garage :-)

Re: Riefen im Zylinder

Beitrag von Detlef » Montag 14. Januar 2019, 17:31

So wir haben Kolben Zylinder und Kopf runter..
Polrad konnten wir drauf lassen da wir den Motor abgesenkt haben...hat so ganz gut funktioniert.
Ich habe Fotos vom Kolben gemacht , frage mich ernsthaft was da passiert ist.
Meine evtl. Vermutung ich habe Murks beim Ersetzen der Zündkerze gemacht , da diese sehr Schwer gängig sich hat eindrehen lassen..bzw. beim Rausnehmen ebenfalls Probleme machte...Hm aber wäre dann die Zerstörung nicht sofort gekommen ?

Oder hat sich der Kolbenring evtl. bewegt oder weis der Kuckuck was ..aber dann auf 2 Seiten ?

Bin absolut Ratlos [Cray.gif]

Gruß

Detlef
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
P.S. etwaige Rechtschreibfehler sind gewollt und ergeben in der richtigen Reihenfolge die Formel um aus Wasser Bier zu machen!

Benutzeravatar
webmaster
Administrator
Beiträge: 7076
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 21:28
Vorname: Webbi
Ort: Herten
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM,Sulky, Ape 50,
Baujahr: 2011/1983/2000
Farbe: Rot,Grün
Km-Stand: 0
Extras: ein paar Kleinigkeiten an allen Fahrzeugen
Wohnort: Herten
Kontaktdaten:

Re: Riefen im Zylinder

Beitrag von webmaster » Montag 14. Januar 2019, 17:38

oder kriegt das ding kein öl???????
kennst du schon den Ape Fans Shop`?? https://www.ape-fans-shop.de

Benutzeravatar
Detlef
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 92
Registriert: Dienstag 27. März 2018, 19:25
Vorname: Detlef
Ort: Stadthagen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Europa
Baujahr: 2013
Farbe: Blau
Km-Stand: 3000
Extras: Radio - 2 Wege Boxen - Antenne - Komplett-Breitreifen für Hinten 130/70-10
Kabinen Isolierung mit Alubutyl + Armaflex 19mm . Kabinenrückwand mit Kunstleder bezogen.Ladefläche mit Bautenschutzmatte ( Antirutschmatte ) ausgelegt.

Momentan folgender Defekt - Kolben - Zylinder - Kopf .. Reparatur auf besseres Wetter verschoben .. Ist einfach grausig Kalt in der Garage :-)

Re: Riefen im Zylinder

Beitrag von Detlef » Montag 14. Januar 2019, 17:57

webmaster hat geschrieben:
Montag 14. Januar 2019, 17:38
oder kriegt das ding kein öl???????
Das ist die frage ? Werden wohl beim nächsten Schraubertag [Cray.gif] ..Ölfluss kontrollieren also Ölpumpe und den Zufluss prüfen.. Aber wenn das so gewesen sein sollte , wäre der Kolben dann nicht komplett mit Riefen versehen ?
P.S. etwaige Rechtschreibfehler sind gewollt und ergeben in der richtigen Reihenfolge die Formel um aus Wasser Bier zu machen!

derossi
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 216
Registriert: Sonntag 4. November 2018, 17:18
Vorname: andreas
Ort: quakenbrück
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ape 50
Baujahr: 2018
Farbe: weis
Km-Stand: 50

Re: Riefen im Zylinder

Beitrag von derossi » Montag 14. Januar 2019, 19:23

hi,
schau mal ob die gröbsten stellen beim kolben bei den überströmer sind , wenn ja ist ein ölmangel am wahrscheinlichsten.

wie immen zum testen, ölschlauch ab vom vergaser in ein behälter umleiten, gemisch tanken . 10 liter sprit verfahren. schauen wieviel öl ist im behälter ist.

von diesen anleitungen alle 5 sec oder sowas kommt ein tropfen öl halte ich nix. [board/kez_11.gif]

gruß

andreas

Antworten