Ape 50 TL3T Restauration

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
RaMe
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 19. Oktober 2018, 23:19
Vorname: Ralf
Ort: Rudersberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape TL3T
Baujahr: 1982
Farbe: Hellblau
Km-Stand: 0

Ape 50 TL3T Restauration

Beitrag von RaMe » Montag 12. November 2018, 12:26

Nach Instandsetzen der Technik, Bremsen Motor usw. beginne ich jetzt mal langsam mit der Karosserie. Mötor läuft noch nicht 100%ig, aber ich denke den Rest bekomme ich noch hin (siehe Thread viewtopic.php?f=15&t=1713).
So habe ich sie bekommen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
„Die ganze Welt ist nur ein Arsch und wir sind seine Fürze
ein jeder stinkt auf seine Art, das gibt dem Leben Würze". Lotti Huber (1912-1998)

RaMe
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 19. Oktober 2018, 23:19
Vorname: Ralf
Ort: Rudersberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape TL3T
Baujahr: 1982
Farbe: Hellblau
Km-Stand: 0

Re: Ape 50 TL3T Restauration

Beitrag von RaMe » Montag 12. November 2018, 12:30

Unter angeklebten Blechen, Silikon und viel, sehr viel, Spachtelmasse kam dann einiges zum Vorschein:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
„Die ganze Welt ist nur ein Arsch und wir sind seine Fürze
ein jeder stinkt auf seine Art, das gibt dem Leben Würze". Lotti Huber (1912-1998)

RaMe
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 19. Oktober 2018, 23:19
Vorname: Ralf
Ort: Rudersberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape TL3T
Baujahr: 1982
Farbe: Hellblau
Km-Stand: 0

Re: Ape 50 TL3T Restauration

Beitrag von RaMe » Montag 12. November 2018, 13:36

Die Ape hatte wohl vorne links mal einen Schaden, der schlecht repariert wurde. Nach entfernen des Spachtels ging das Führerhaus am vorderen Fals quasi auseinander. Viel Blech war schon weggefault und das verbliebene so dünn, dass es kaum geschweisst werden konnte. Habe dann mehrere Bleche eingesetzt und jetzt ist die Ape vorne wieder stabil, das eine oder andere Loch muss ich noch "stopfen". Teilweise ist es optisch nicht so schön geworden, aber es ist stabil und ich bin ja noch am üben.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
„Die ganze Welt ist nur ein Arsch und wir sind seine Fürze
ein jeder stinkt auf seine Art, das gibt dem Leben Würze". Lotti Huber (1912-1998)

Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6626
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er
Kontaktdaten:

Re: Ape 50 TL3T Restauration

Beitrag von kofewu » Montag 12. November 2018, 13:50

Oh, da hast Du Dir aber eine Wanderbaustelle angelacht. Respekt, wenn Du das hinbekommst. Für mich wäre das nichts.

Du hast übrigens oben den falschen Link gesetzt. Dein Motorthread: viewtopic.php?f=15&t=17138
Es grüsst kofewu

ape.schrauber1.de

RaMe
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 19. Oktober 2018, 23:19
Vorname: Ralf
Ort: Rudersberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape TL3T
Baujahr: 1982
Farbe: Hellblau
Km-Stand: 0

Re: Ape 50 TL3T Restauration

Beitrag von RaMe » Montag 12. November 2018, 16:10

Beim Thread ist die 8 abhanden gekommen, kann ich einen Beitrag editieren?
„Die ganze Welt ist nur ein Arsch und wir sind seine Fürze
ein jeder stinkt auf seine Art, das gibt dem Leben Würze". Lotti Huber (1912-1998)

Benutzeravatar
ingovera
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 609
Registriert: Samstag 29. Juli 2017, 20:52
Vorname: Ingo
Ort: Langen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: Juli 2017
Farbe: Rot
Km-Stand: 560

Re: Ape 50 TL3T Restauration

Beitrag von ingovera » Montag 12. November 2018, 17:58

Ohje, das gute Stück hat wohl schon ganz schön was eingesteckt.
Alle Achtung das Du Dich ihrer annimmst !
Darf man fragen was sie gekostet hat
Grüße aus dem Rhein/Main Gebiet Ingo

RaMe
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 19. Oktober 2018, 23:19
Vorname: Ralf
Ort: Rudersberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape TL3T
Baujahr: 1982
Farbe: Hellblau
Km-Stand: 0

Re: Ape 50 TL3T Restauration

Beitrag von RaMe » Dienstag 13. November 2018, 12:28

Hab für das Ding 800 Euro bezahlt. Wahrscheinlich zuviel, aber das gesamte Ausmaß war nicht zu erkennen, vielleicht zu ahnen [Dontknow.gif]
Aber egal, ich zieh das jetzt durch. Technisch soll sie einwandfrei werden, optisch würde ich Kompromisse eingehen.
Wollte mich eh im Schweissen üben, dafür ist dieses Projekt doch gut.

Vorne ist sie schon fertig geschweisst, nur noch etwas "faltig". So gut wie möglich glätten und den Rest noch spachteln.
Für Führerhausrückseite und Pritsche kommen heute die Bleche. Wenn alles geschweisst ist, noch spachteln, grundieren und lackieren.

Da ich für die restlichen Arbeiten den Tank ausbauen muss, werde ich erst noch am Motor den Kondensator und Kontakt austauschen und sehen ob sie dann richtig läuft.
„Die ganze Welt ist nur ein Arsch und wir sind seine Fürze
ein jeder stinkt auf seine Art, das gibt dem Leben Würze". Lotti Huber (1912-1998)

Benutzeravatar
zaubermaus
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 426
Registriert: Samstag 18. Dezember 2010, 14:29
Vorname: lothar
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Cross
Baujahr: 2010
Farbe: schwarz
Km-Stand: 160
Extras: Positionsleuten hinten tagfahrlicht
Setup: noch normal

Re: Ape 50 TL3T Restauration

Beitrag von zaubermaus » Dienstag 13. November 2018, 12:36

Hallo Ralf. ich wünsche Dir viel Glück bei Deiner Restauration. Für mich wäre das Projekt ein unlösbares.
Bitte aber weiter auf dem laufenden halten, ist für mich irre interessant.
Liebe Grüsse Lothar

RaMe
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 19. Oktober 2018, 23:19
Vorname: Ralf
Ort: Rudersberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape TL3T
Baujahr: 1982
Farbe: Hellblau
Km-Stand: 0

Re: Ape 50 TL3T Restauration

Beitrag von RaMe » Dienstag 13. November 2018, 13:17

man wächst mit seinen Aufgaben. hg jfd
„Die ganze Welt ist nur ein Arsch und wir sind seine Fürze
ein jeder stinkt auf seine Art, das gibt dem Leben Würze". Lotti Huber (1912-1998)

RaMe
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 19. Oktober 2018, 23:19
Vorname: Ralf
Ort: Rudersberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape TL3T
Baujahr: 1982
Farbe: Hellblau
Km-Stand: 0

Re: Ape 50 TL3T Restauration

Beitrag von RaMe » Montag 19. November 2018, 18:24

Schnelle Reparatur für zwischendurch:

Bei den Türgriffen waren die Löcher so ausgeleiert, dass die Türen nicht mehr richtig schlossen.
Habe sie ausgebaut, in die Löcher soviel "Multiknete" reingestopft wie ging und nach dem Aushärten abgeschliffen und neu gebohrt (6,5mm).
Hat einwandfrei funktioniert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
„Die ganze Welt ist nur ein Arsch und wir sind seine Fürze
ein jeder stinkt auf seine Art, das gibt dem Leben Würze". Lotti Huber (1912-1998)

Antworten