Chinabrenner eingebaut

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Mick
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 270
Registriert: Samstag 13. Oktober 2018, 21:17
Vorname: Mick
Ort: Königswinter
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2017
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 113
Extras: Kasten mit viel Blech
Setup: Locken weg mit Kappe druff
Kontaktdaten:

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Mick » Samstag 7. Dezember 2019, 14:27

Nachmessen wird schwierig ohne die Hutzen wieder abzuschrauben!
Lieber heimlich schlau, als unheimlich blöd.

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser!

Warum hat der Bundestag eine Kuppel?
Schonmal einen Zirkus 🎪 mit Flachdach gesehen?
Meine Standheitzung 👇
https://youtu.be/Kcbm9EZuWEM

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
Bluesmate
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 325
Registriert: Samstag 16. März 2019, 18:19
Vorname: Henning
Ort: Kreuztal
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50, E4, Kasten
Baujahr: 2019
Farbe: grau
Km-Stand: 1575
Extras: Automatik Gurt, Standheizung
Setup: ein bisschen optimiert

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Bluesmate » Samstag 7. Dezember 2019, 20:37

Ich hatte mir einen Adapter gefräst um den Rohranschluss mit der Luftdüse in das Originalloch einzubauen.
Am Montag auf der Arbeit schaue ich mal in meine Zeichnung, da sollte der Durchmesser drin sein.

Beste Grüße,
Henning

Mick
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 270
Registriert: Samstag 13. Oktober 2018, 21:17
Vorname: Mick
Ort: Königswinter
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2017
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 113
Extras: Kasten mit viel Blech
Setup: Locken weg mit Kappe druff
Kontaktdaten:

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Mick » Samstag 7. Dezember 2019, 20:48

8cm konnte ich messen,lg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Lieber heimlich schlau, als unheimlich blöd.

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser!

Warum hat der Bundestag eine Kuppel?
Schonmal einen Zirkus 🎪 mit Flachdach gesehen?
Meine Standheitzung 👇
https://youtu.be/Kcbm9EZuWEM

Benutzeravatar
Bluesmate
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 325
Registriert: Samstag 16. März 2019, 18:19
Vorname: Henning
Ort: Kreuztal
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50, E4, Kasten
Baujahr: 2019
Farbe: grau
Km-Stand: 1575
Extras: Automatik Gurt, Standheizung
Setup: ein bisschen optimiert

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Bluesmate » Montag 9. Dezember 2019, 15:59

So,

anbei ein PDF des gefrästen Adaters für den Einbau im Original Luftauslass. Das Originalloch (in der Zeichnung die gestrichelte Linie) hat einen Durchmesser von 88 mm. Das PDF ist im Maßstab 1:1, falls Jemand die Heizung einbauen möchte und Zugang zu einer CNC Fräse hat, ist das dann schon mal eine getestete Vorlage.

Hier ein Bild der Einzelteile, inkl. des Originalteils mit der Gummiplatte, was durch den Adapter ersetzt wurde:
Lufteinlass-Einzelteile.jpg

Teilmontiert:
Lufteinlass-01.jpg

Einsatzbereit:
Lufteinlass-02.jpg

Hier noch das PDF als Fräsvorlage (oder zum 1 zu 1 ausdrucken und mit der Laubsäge aussägen):
Ape-Luftauslass.pdf.zip

Das PDF konnte ich nicht direkt hochladen, steckt jetzt in der Zip-Datei.

Beste Grüße,
Henning
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
toto75
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 297
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 21:21
Vorname: Antonio
Ort: Gottmadingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1993
Km-Stand: 19585
Extras: Radio +Lautsprecher

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von toto75 » Mittwoch 11. Dezember 2019, 00:23

Vielen Dank für eure mühen. 98798
Gruß Toto`

Spacerat
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2019, 07:46
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Cross Country 25kmh
Baujahr: 2019
Farbe: verde limasa
Km-Stand: 5

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Spacerat » Sonntag 15. Dezember 2019, 15:54

Ich habe die 2kW Version Verbaut. Findet man ebenfalls für kleines Geld bei ebay. Selbst die braucht man kaum mehr als die Hälfte aufzudrehen. 5kW sind schon heftig.

Für den Einbau: hier kann man sich ganz leicht mit HT Rohren behelfen. Das HT 50 passst mit leichten Dremel Modifikationen an die Heizung. Und unten in die Kabine kann man einen Übergang von HT50 auf HT75 reinstecken. Falls noch irgendwo minimal etwas abgedichtet werden muss, kann man das mit handelsüblichem Silikon machen. Silikon hält die Temperaturen.

Mick
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 270
Registriert: Samstag 13. Oktober 2018, 21:17
Vorname: Mick
Ort: Königswinter
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2017
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 113
Extras: Kasten mit viel Blech
Setup: Locken weg mit Kappe druff
Kontaktdaten:

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Mick » Sonntag 15. Dezember 2019, 16:15

Spacerat hat geschrieben:
Sonntag 15. Dezember 2019, 15:54
Ich habe die 2kW Version Verbaut. Findet man ebenfalls für kleines Geld bei ebay. Selbst die braucht man kaum mehr als die Hälfte aufzudrehen. 5kW sind schon heftig.

Für den Einbau: hier kann man sich ganz leicht mit HT Rohren behelfen. Das HT 50 passst mit leichten Dremel Modifikationen an die Heizung. Und unten in die Kabine kann man einen Übergang von HT50 auf HT75 reinstecken. Falls noch irgendwo minimal etwas abgedichtet werden muss, kann man das mit handelsüblichem Silikon machen. Silikon hält die Temperaturen.
Hallo,also ich bin kein Freund von Silikon schon garnicht bei Temperatur auch wenn’s hitzebeständig sein soll.
Bei all den Heitzungen die ich verbaut habe passte es sehr gut ohne was zu basteln,liegt wohl an den neueren Modellen Euro 4/5.
Da ist die 5 KW mit dem Rohrdurchmesser immer genau passend gewesen!
Eine 2Kw habe ich hier liegen die gewechselt worden ist gegen eine 5KW weil Ihm die heitzleistung zu wenig war und von der Pumpe zu viel Lärm machte das sie nur permanent pumpte was bei 5KW runter fährt.
Aber so hat Jeder seine Erfahrungen,Gruß Mick
Lieber heimlich schlau, als unheimlich blöd.

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser!

Warum hat der Bundestag eine Kuppel?
Schonmal einen Zirkus 🎪 mit Flachdach gesehen?
Meine Standheitzung 👇
https://youtu.be/Kcbm9EZuWEM

EZTU
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 10. November 2019, 22:05
Vorname: Dirk
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2012
Farbe: grün
Km-Stand: 217

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von EZTU » Montag 16. Dezember 2019, 22:24

Hallo, habe meine gebrauchte APE 50 seit 4 Wochen und 100km. Möchte im Winter vor allen Dingen die Scheiben frei haben, wenn ich irgendwo länger stehe und es friert oder schneit, wenn ich weg will.
Habe die 2KW genommen, die ist von den Abmessungen die kleinste mit 31cm länge, die 3, 5 und 8 KW sind grösser mit 44cm!
Somit habe ich sie sehr gut unter der Sitzbank plazieren können und einen Schlauch zur Frontscheibe gelegt. Ein oder zwei Ausströmer werden noch "elegant" oben am Amaturenbrett integriert, das steht noch aus.
Ich suche noch einen Auströmer der als Durchgang im Fussraum angeschlossen werden kann, muss 60mm Eingang und Abgang haben.
Im Anhang Fotos.
Bei 3Grad Außentemperatur habe ich kleinste Stufe der Heizung genutzt und Fenster links und rechts auf kleinster Stufe auf, damit es nicht zu warm wird!!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Mick
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 270
Registriert: Samstag 13. Oktober 2018, 21:17
Vorname: Mick
Ort: Königswinter
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2017
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 113
Extras: Kasten mit viel Blech
Setup: Locken weg mit Kappe druff
Kontaktdaten:

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Mick » Montag 16. Dezember 2019, 22:30

Auch gut gelöst,ich gratuliere 👍Top!Gruss Mick

Ps;achte auf den Auspuff der wird sehr heiß das Dir nicht der Lack verbrennt und die braune Pest kommt
Lieber heimlich schlau, als unheimlich blöd.

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser!

Warum hat der Bundestag eine Kuppel?
Schonmal einen Zirkus 🎪 mit Flachdach gesehen?
Meine Standheitzung 👇
https://youtu.be/Kcbm9EZuWEM

EZTU
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 10. November 2019, 22:05
Vorname: Dirk
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2012
Farbe: grün
Km-Stand: 217

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von EZTU » Montag 16. Dezember 2019, 22:55

Der Lack wird wohl beim Auspuff leiden, Auspuffrohr berührt das Blech! Mein Schälbohrer hatte keinen grössere Durchmesser und um mit einer Löchsäge zu arbeiten war es zu spät, als ich das merkte.
Der Lack wir verbrennen, wenn es zu doll wird fertige ich Rosetten aus Alu an die ich von innen und außen davor setzte und verschraube oder verniete die. Ggf. vergrössere ich vorher noch den Durchbruch noch mit der Feile, dass das Auspuffrohr das Blech dann nicht mehr berührt. Mein Audi hat beim Auspuff der Standheizung eine Silikonmanschette evtl. arbeite ich auch da mit.

Antworten