Chinabrenner eingebaut

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Küstennebel
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 85
Registriert: Mittwoch 29. November 2017, 23:17
Vorname: Michael
Ort: Spaden
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 - 25km/h
Baujahr: 2017
Farbe: Rot
Km-Stand: 4800

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Küstennebel » Samstag 16. Februar 2019, 13:00

marko hat geschrieben:
Samstag 16. Februar 2019, 12:28
Ich fahr grad ne Runde Ape!
Nackt! Mir kst so warm! [biggrin.gif]
Danke an alle, insbesondere @Mick für die Hilfe!
Vielleicht solltest du nun an den Einbau einer Klimaanlage denken [Cool.gif]

Mick
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 226
Registriert: Samstag 13. Oktober 2018, 21:17
Vorname: Mick
Ort: Königswinter
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2017
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 113
Extras: Kasten mit viel Blech
Setup: Locken weg mit Kappe druff
Kontaktdaten:

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Mick » Samstag 16. Februar 2019, 13:23

marko hat geschrieben:
Samstag 16. Februar 2019, 12:28
Ich fahr grad ne Runde Ape!
Nackt! Mir kst so warm! [biggrin.gif]
Danke an alle, insbesondere @Mick für die Hilfe!
Gerne geschehen👍👍🤣🤣
Lieber heimlich schlau, als unheimlich blöd.

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser!

Warum hat der Bundestag eine Kuppel?
Schonmal einen Zirkus 🎪 mit Flachdach gesehen?

https://youtu.be/NRIvNwHGYnY

marko
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 203
Registriert: Sonntag 31. Mai 2015, 11:48
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Neu
Baujahr: 2017
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 1050
Extras: Nix :-)
Setup: Original
Wohnort: 41352
Kontaktdaten:

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von marko » Sonntag 17. Februar 2019, 08:55

Schon Wahnsin was mn für 109,--€ bekommt. Frage mich wie die für den Preis produzieren.
Eine Frage habe ich noch. Ich habe ds LCD Display, das schaltet sich nicht ab, leuchtet dauerhaft.
Der Vorteil von dem Display ist die eingebundene Fernbedienung.
Was meint ihr was das Display im Standby verbraucht?
Grüße Marko
Mit 2017 Ape 50

Mick
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 226
Registriert: Samstag 13. Oktober 2018, 21:17
Vorname: Mick
Ort: Königswinter
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2017
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 113
Extras: Kasten mit viel Blech
Setup: Locken weg mit Kappe druff
Kontaktdaten:

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Mick » Sonntag 17. Februar 2019, 09:29

Hallo,das hatte ich getestet und hier auch beschrieben.

Der Stromverbrauch ist kaum merkbar,Gruß Mick
Lieber heimlich schlau, als unheimlich blöd.

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser!

Warum hat der Bundestag eine Kuppel?
Schonmal einen Zirkus 🎪 mit Flachdach gesehen?

https://youtu.be/NRIvNwHGYnY

Küstennebel
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 85
Registriert: Mittwoch 29. November 2017, 23:17
Vorname: Michael
Ort: Spaden
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 - 25km/h
Baujahr: 2017
Farbe: Rot
Km-Stand: 4800

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Küstennebel » Sonntag 17. Februar 2019, 09:47

marko hat geschrieben:
Sonntag 17. Februar 2019, 08:55
Ich habe ds LCD Display, das schaltet sich nicht ab, leuchtet dauerhaft.
Der Vorteil von dem Display ist die eingebundene Fernbedienung.
Was meint ihr was das Display im Standby verbraucht?
Ich habe die einfache Schaltung
https://www.ebay.com/itm/12V-24V-LKW-Die ... udvA%3D%3D
und die hat einen Ruhestrom von 50 mA.

Klingt erst mal nicht viel, aber das sind am Tag auch schon 1,2A. Für nichts.

Zuerst wollte ich deshalb die Heizung über die Zündung anschließen. Aber da die Heizung nach dem Ausschalten eine Nachlaufphase von mehr als 1 Minute hat, hätte man immer rechtzeitig vor Erreichen des Zieles schon abschalten müssen. Das kriegt mein Bruder garantiert nicht immer hin. Deshalb habe ich einen Schalter verbaut, mit dem sich der Strom zu der Schalteinheit trennen lässt. So kann mein Bruder, wenn er denn rechtzeitig die Heizung abschaltet oder eben noch solange wartet, bis sie heruntergefahren ist, unnötigen Stromverbrauch vermeiden.

Das kann man auch für die LCD-Displays machen, nur das dann natürlich die Fernbedienung funktionslos wird.

Mick
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 226
Registriert: Samstag 13. Oktober 2018, 21:17
Vorname: Mick
Ort: Königswinter
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2017
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 113
Extras: Kasten mit viel Blech
Setup: Locken weg mit Kappe druff
Kontaktdaten:

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Mick » Sonntag 17. Februar 2019, 09:56

Ja genau dieses Steuerelement habe ich!

Aber ich muss auch sagen das ich einen Aussenanschluss gelegt habe wo ich die Ape wenn ich weiß das ich sie länger nicht fahre an einem Erhaltungs Ladegerät anschließe,was ich mit all meinen Oldtimern auch mache wenn sie über den Winter in der Halle stehen oder dann die Batterie abklemme,Gruß Mick
Lieber heimlich schlau, als unheimlich blöd.

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser!

Warum hat der Bundestag eine Kuppel?
Schonmal einen Zirkus 🎪 mit Flachdach gesehen?

https://youtu.be/NRIvNwHGYnY

marko
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 203
Registriert: Sonntag 31. Mai 2015, 11:48
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Neu
Baujahr: 2017
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 1050
Extras: Nix :-)
Setup: Original
Wohnort: 41352
Kontaktdaten:

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von marko » Sonntag 17. Februar 2019, 09:59

Dann denke ich doch mal über eine 2. Batterie nach.
Lade sie dann nach bedarf.
Meine Ape rollt ja fleissig. Aber ab und an bleibt sie doch mal ein paar Tage im Port.
Werde das mal beobachten
Grüße Marko
Mit 2017 Ape 50

marko
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 203
Registriert: Sonntag 31. Mai 2015, 11:48
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Neu
Baujahr: 2017
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 1050
Extras: Nix :-)
Setup: Original
Wohnort: 41352
Kontaktdaten:

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von marko » Sonntag 17. Februar 2019, 10:00

Ah Erhaltungsladung!
Ja, das geht natürlich auch.
Grüße Marko
Mit 2017 Ape 50

Mick
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 226
Registriert: Samstag 13. Oktober 2018, 21:17
Vorname: Mick
Ort: Königswinter
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2017
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 113
Extras: Kasten mit viel Blech
Setup: Locken weg mit Kappe druff
Kontaktdaten:

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Mick » Sonntag 17. Februar 2019, 10:02

marko hat geschrieben:
Sonntag 17. Februar 2019, 10:00
Ah Erhaltungsladung!
Ja, das geht natürlich auch.
Ja eine Faulenzer zwischen der Plusleitung der Heitzung gesetzt und so kann ich das von außen laden
Lieber heimlich schlau, als unheimlich blöd.

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser!

Warum hat der Bundestag eine Kuppel?
Schonmal einen Zirkus 🎪 mit Flachdach gesehen?

https://youtu.be/NRIvNwHGYnY

Küstennebel
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 85
Registriert: Mittwoch 29. November 2017, 23:17
Vorname: Michael
Ort: Spaden
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 - 25km/h
Baujahr: 2017
Farbe: Rot
Km-Stand: 4800

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Küstennebel » Sonntag 17. Februar 2019, 14:58

Die mickrige Originalbatterie der Ape reicht mehr oder weniger nur für den serienmäßigen Strom.

Bedenkt man den Ruhestrom der Heizung von 1,2A pro Tag und den Strombedarf während des Betriebs von ca. 25W/Stunde (2 A) wären pro Tag bei 1 Stunde Heizbetrieb also 3,2A verbraucht, die die LIma wahrscheinlich so nicht auffüllen kann.

Mein Bruder hatte schon nach 1 Woche Startprobleme wegen schwacher Batterie. Allerdings hat er keine Möglichkeit, bei sich die Batterie nachzuladen.

Ich habe deshalb eine 54 Ah-Batterie eingebaut, die allerdings auch schon 7 Jahre auf dem Buckel hat. Das bedeutet zumindestens ca. 20 Ah mehr als im Originalzustand.
Und die Abschaltmöglichkeit für die Heizung. Wenn er es nicht wieder vergisst, wie so oft [Cray.gif] .

Antworten