Chinabrenner eingebaut

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Mick
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 208
Registriert: 13. Oktober 2018, 21:17
Vorname: Mick
Ort: Königswinter
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2017
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 113
Extras: Kasten mit viel Blech
Setup: Locken weg mit Kappe druff

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Mick » 30. Dezember 2018, 20:36

Jasi hat geschrieben:
30. Dezember 2018, 20:30
Hallo Chris !
Der "Schalldämpfer" ist bei der deutschen Ausführung dabei.
Das Chinapaket habe ich noch nicht gesehen. Egal.
Der Schalldämpfer ist (eigentlich) nicht nötig, wenn nicht dabei.
Du hast keinen "Schall" wie bei einem laufendem Motor. Das findet eine Verbrennung wie in einer Oelheizung statt. Schön gleichmäßig ohne Knall.
Also..... Es geht auch ohne.
Aber ....wenn schon dabei, dann würde ich ihn auch verbauen. (sind wohl 2 Dezibel leiser= Hörst du bei einer APE nicht)

Ich hab aber auch schon "deutsche" Standheizungen "ohne" verbaut. Der Heizung macht das keinen Unterschied.
Du verstehst mich🤣🤣🤣👍👍
Lieber heimlich schlau, als unheimlich blöd.

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser!

Warum hat der Bundestag eine Kuppel?
Schonmal einen Zirkus 🎪 mit Flachdach gesehen?

Benutzeravatar
Paetz
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 186
Registriert: 19. Juli 2014, 15:00
Vorname: Chris
Ort: Castrop-Rauxel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC, Kasten
Baujahr: 2015
Farbe: rot
Km-Stand: 1000
Extras: Die Metamorphose des PIAMOBIL:
viewtopic.php?f=17&t=16719

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Paetz » 30. Dezember 2018, 20:38

Ach so! Danke, Michael, Wolfgang & Mick für eure raschen Antworten. Jetzt ist alles klar!
Dann bräuchte ich weder für meine kleine Ape, noch für meine kleine Ohren einen Schalldämpfer hinter der Standheizung.
Zuletzt geändert von Paetz am 30. Dezember 2018, 21:02, insgesamt 1-mal geändert.
C aus C
Chris aus Castrop-Rauxel

Mick
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 208
Registriert: 13. Oktober 2018, 21:17
Vorname: Mick
Ort: Königswinter
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2017
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 113
Extras: Kasten mit viel Blech
Setup: Locken weg mit Kappe druff

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Mick » 30. Dezember 2018, 20:45

Paetz hat geschrieben:
30. Dezember 2018, 20:38
Ach so! Danke, Michael, Wolfgang & Mick für eure raschen Antworten. Jetzt ist alles klar!
Dann bräuchte ich weder für meine kleine Ape, noch für meine kleine Ohren einen Schalldämpfern hinter der Standheizung.
Du schaffst das Wir glauben ganz fest an Dich😂😆
Lieber heimlich schlau, als unheimlich blöd.

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser!

Warum hat der Bundestag eine Kuppel?
Schonmal einen Zirkus 🎪 mit Flachdach gesehen?

Küstennebel
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 84
Registriert: 29. November 2017, 23:17
Vorname: Michael
Ort: Spaden
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 - 25km/h
Baujahr: 2017
Farbe: Rot
Km-Stand: 4800

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Küstennebel » 1. Januar 2019, 13:56

Noch eine Frage an die Fachleute:

ich möchte die Heizung in einer Blechkiste unter der Ladefläche (Reserveradhalterung) anbauen.

Die Ansaugluft soll aus der Fahrerkabine geholt werden, weil dann weniger Wärmeverluste entstehen.
Der Schlauch (6cm Durchmesser) für die Ansaugluft wäre dann ca. 150cm lang.
Der Schlauch für warme Luft wäre 50cm lang.

Ist es ein Problem mit 150cm Ansaugschlauchlänge und dem Strömungswiderstand???

Benutzeravatar
Jasi
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 134
Registriert: 17. Februar 2017, 18:52
Vorname: Wolfgang
Ort: Hamburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL 4 T/ ZAPC80
Baujahr: 1989/2009
Farbe: blau/rot
Km-Stand: 0
Extras: TL4 T :Zadra Felgen hinten , ZV , Rdo , Pritsche Eigenbau, Innen Stoff-Verkleidung, Radio, Heizung, Umbau auf LED-Beleuchtung.
ZAPC80 :Kabine 130mm verlängert , Zadra Felgen hinten , ZV , Rdo , Alu-Pritsche mit Hochplane , Innen Stoff-Verkleidung, Radio, Umbau auf LED-Beleuchtung.
Setup: Beide : 102 ccm, Bedüsung eingestellt. 16er Zahnrad. 45 km/h ohne Vollgas fahren zu müssen.

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Jasi » 1. Januar 2019, 14:31

Hallo Michael !
Das kannst du so machen.
Die Länge der Ansaugluft ist relativ egal, sofern du den Durchmesser nicht veränderst.
Die "Ansaugluft des Brenners" sollte, wie ich schon geschrieben habe, proportional zum "Abgasrohr" passen.

Nachteil: (wenn vielleicht auch nicht wichtig) Du ziehst immer "Umluft" nie "Frischluft".

Mal so als "Vergleichswert"
Ich habe 28 Sprinter "kurz/Flach" im Fuhrpark.
https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrz ... oto/428357

Alle mit einer 2 KW-Webasto. Da kriege ich mit "Umluftansaugung"
bis zu 25 Grad Innentemperatur im Stand (nach 15 Minuten) hin. Und die "Kisten" haben größere Innenräume als ne Ape.
Wahnsinn ist mein Hobby ........

Mick
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 208
Registriert: 13. Oktober 2018, 21:17
Vorname: Mick
Ort: Königswinter
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2017
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 113
Extras: Kasten mit viel Blech
Setup: Locken weg mit Kappe druff

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Mick » 1. Januar 2019, 14:35

Ich denke das mit der Frischluft ist schon wichtig,da der Raum noch kleiner wird nach Muttis Kohlroulden 💨🤣

Ein frohes neues Jahr wünsche ich Euch
Lieber heimlich schlau, als unheimlich blöd.

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser!

Warum hat der Bundestag eine Kuppel?
Schonmal einen Zirkus 🎪 mit Flachdach gesehen?

Küstennebel
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 84
Registriert: 29. November 2017, 23:17
Vorname: Michael
Ort: Spaden
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 - 25km/h
Baujahr: 2017
Farbe: Rot
Km-Stand: 4800

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Küstennebel » 1. Januar 2019, 14:47

Jasi hat geschrieben:
1. Januar 2019, 14:31

Nachteil: (wenn vielleicht auch nicht wichtig) Du ziehst immer "Umluft" nie "Frischluft".

Das stimmt. Die Kabine ist extrem kein, Du meinst, da könnte es ev. Sauerstoffrobleme geben?

Warum ich die Ansaugluft aus der Kabine holen wollte:
- einerseits unnötige Wärmeverluste durch Aufheizen bereits vorgewärmter Luft. Also schneller warm
aber vor allem
- um das Ansaugen von Abgasgerüchen des Ape-Motors zu vermeiden. So an der Ampel, wenn die Ape langsam, dafür aber um so sicherer eine wenig appetitliche Wolke um sich herum verbreitet.

Vielleicht nehme ich doch einen verkürzten Ansaugschlauch und hole Außenluft. Wenn das nicht klappt, kann ich immer noch ein Loch bohren und die Luft aus dem Innenraum holen.

Mick
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 208
Registriert: 13. Oktober 2018, 21:17
Vorname: Mick
Ort: Königswinter
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2017
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 113
Extras: Kasten mit viel Blech
Setup: Locken weg mit Kappe druff

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Mick » 1. Januar 2019, 14:55

Versuchs einfach,
Vielleicht kommen noch andere Möglichkeiten beim Einbau!
Lieber heimlich schlau, als unheimlich blöd.

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser!

Warum hat der Bundestag eine Kuppel?
Schonmal einen Zirkus 🎪 mit Flachdach gesehen?

Küstennebel
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 84
Registriert: 29. November 2017, 23:17
Vorname: Michael
Ort: Spaden
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 - 25km/h
Baujahr: 2017
Farbe: Rot
Km-Stand: 4800

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Küstennebel » 3. Januar 2019, 14:06

Heute ist die (2.) Chinaheizung angekommen, obwohl erst für übernächste Woche angekündigt. Die Freude währte aber nicht so lange, denn auch hier kratzt der Ventilator am Gehäuse und...
... erzeugt im Betrieb laute Kratzgeräusche
oder
... blockiert ganz und die Heizung geht auf Störung.

Erst ein leichtes Öffnen des Gehäusedeckels um 2mm schafft ausreichend Platz, damit sich der Ventilator problemlos und leise dreht und die Heizung funktioniert. Ich werde sie halt in diesem Zustand verbauen, weil ich langsam keine Lust mehr habe auf die Hin- und Herschickerei und versuche, mit dem Händler einen Preisnachlass auszuhandeln.

Da ja nun schon einige hier im Forum so eine Chinaheizung verbaut haben, frage ich mich natürlich, warum ich immer den Schrott abgekomme [Alvarin_33.gif] . Oder liegt es daran, dass ich eine 2KW bestellt habe, die kleiner ist als die 5 KW?

Mick
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 208
Registriert: 13. Oktober 2018, 21:17
Vorname: Mick
Ort: Königswinter
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2017
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 113
Extras: Kasten mit viel Blech
Setup: Locken weg mit Kappe druff

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Mick » 3. Januar 2019, 14:13

Hallo,

Ich hatte empfohlen eine Heizung zu kaufen mit 5 kW!
Das habe ich nicht grundlos getan, da ich mich sehr intensiv damit beschäftigt habe.
Kannst du mir ein Bild machen von dem Verkaufsangebot, um welche halten es sich handelt? Lieben Gruß Mick
Lieber heimlich schlau, als unheimlich blöd.

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser!

Warum hat der Bundestag eine Kuppel?
Schonmal einen Zirkus 🎪 mit Flachdach gesehen?

Antworten