Seite 1 von 2

Ape im Winter fahren?

Verfasst: Dienstag 14. November 2017, 09:17
von Jamesbrot
Moin Moin Leute,
Hab mal überlegt meine Ape Winterfest zu machen.
Ich hatte daher an Winterreifen gedacht und Unterbodenschutz.

Hat jemand Erfahrungen mit Winterreifen bzw. gibt es soetwas überhaupt?

Und wie sieht es mit Bodenschutz aus?
Ich hatte an son Spray-Wachs gedacht.

Also wenn jemand etwas drüber weiß bitte einfach mal schreiben [thank_you.gif]

Liebe Grüße
Paul

Re: Ape im Winter fahren?

Verfasst: Dienstag 14. November 2017, 09:38
von sternengreifer
Winterreifen gibt es, einfach mal bei den gängigen Dealern nachsehen.

Ich habe seit einer Woche auch wieder die Winterschuhe auf meiner 50er.
Der höhere Rollwiderstand ist leider spürbar.
Schneeerfahrungen habe ich noch keine ernsten machen müssen, da bin ich auch gespannt.

Re: Ape im Winter fahren?

Verfasst: Dienstag 14. November 2017, 10:14
von ingovera
Hallo Paul,
wie mein Vorredner schon sagte, Allwetterreifen gibt es in allen gängigen Shops.
Wie... im Sommer Tuning und Anlage einbauen und im November bei 5 Grad dann versiegeln [board/kez_11.gif] irgendwie falsche Reinfolge [Cool.gif] .
Zum versiegeln wird gerne das Owatrol Öl genommen. Entweder zum sprühen oder zum pinseln. Je nachdem wie viel Straße oder Feldwege Deine schon gesehen hat muss natürlich erst mal der Dreck runter.
Grüße Ingo

Re: Ape im Winter fahren?

Verfasst: Dienstag 14. November 2017, 11:33
von Jamesbrot
Alles klar danke [Good.gif]

Jetzt weiß ich bescheid.

Liebe Grüße
Paul

Re: Ape im Winter fahren?

Verfasst: Dienstag 14. November 2017, 17:55
von Kawadriver

Re: Ape im Winter fahren?

Verfasst: Dienstag 14. November 2017, 18:35
von FloZi
Hab auf meiner Ape Winterreifen von Kenda (ca.30€)

Fahre mit denen seit über einem Jahr, Profil is noch ok.

Naja sonst ist es halt im Winter in der Ape Kalt, weil man ja des fenster aufmachen muss, dass die scheibe nicht beschlägt. [board/kez_11.gif]

Bei Schnee (ca. 3-4cm) hatte ich keine Probleme, selbst am Berg anfahren auf einer nicht geräumten Straße war für mich kein Problem.

Dann hab ich spaßeshalber mal probiert aufm Feldweg mit Vollgas loszufahren - Reifen haben nicht durchgedreht.

LG

Florian Ziller

Re: Ape im Winter fahren?

Verfasst: Freitag 17. November 2017, 08:42
von ilikeape50
Winterreifen ?

Dann von IRC, kann ich unbedenklich empfehlen.

Viele Grüße
Michael

Re: Ape im Winter fahren?

Verfasst: Freitag 17. November 2017, 14:55
von AchimBaba
Meine damals neue Ape habe ich komplett mit Unterbodenschutz versiegelt. Zudem die Hohlräume aussprühen aussprühen lassen. Das hat sich bewährt.

Wenn sie schon ein paar Tage alt ist und deshalb schon ein bisschen Rost hat, hilft Schutz auf Ölbasis, der in den Rost hinein kriecht.

Winterreifen habe ich wegen der Vorschrift drauf. Ich konnte keine nennenswert besseren Fahreigenschaften auf Schneee feststellen (bin in der ersten Saison nur Sommerreifen gefahren). Richtig ist, dass man den höheren Rollwiederstand spürt.

Re: Ape im Winter fahren?

Verfasst: Freitag 1. Dezember 2017, 19:50
von Küstennebel
Feuchtigkeit und Salz setzen dem Blech sicher schnell zu, deshalb habe ich der neuen Ape meines Bruders gleich Unterbodenschutz und Hohlraumkonservierung gegönnt. War zwar doch eine längere Arbeit als gedacht, aber dafür habe ich auch 3 Schichten und teils auch mehr aufgetragen und alle Hohlräume behandelt, selbst die in der Heckklappe und im Kastenaufbau. Wenn erst einmal der Rost oder Rostansatz da ist, wird das alles viel aufwändiger.

Anschließend musste das Zeug allerdings noch gute 7 Tage ausstinken.

Verwendet habe ich die Produkte vom Korrosionsschutzdepot nach deren Beratung. Bei Interesse kann ich Dir ja die Produkte nennen.

Re: Ape im Winter fahren?

Verfasst: Freitag 1. Dezember 2017, 22:29
von Schnitzelkauer
Winterreifen mit Felgen hab ch bei Casa-Moto bestellt. Sehr gute Preise!
Und Unterbodenschutz und nach Möglichkeit Hohlraumversiegelung versteht sich von selbst.
Werde ich die tage wenn es etwas wärmer wird auch nachholen.