Kupplunghebel einstellen

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Benutzeravatar
APE Mucki
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 195
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 21:58
Vorname: Felix
Ort: Mindelheim
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2010
Farbe: rot
Km-Stand: 17800
Extras: Extras? Hey ich fahr eine Ape 50!
-Radio
-Kastenaufbau
-selbst gebaute Heizung
Setup: 85 ccm, O-Vergaser, Sito Plus

Kupplunghebel einstellen

Beitrag von APE Mucki » Dienstag 17. Januar 2017, 13:15

Hallo zusammen!

Kann mir zufällig jemand beschreiben, wie ich den Kupplungshebel bzw. Trennpilz richtig einstelle.
Habe meine Kupplung erneuern müssen und jetzt verweifel ich gerade an diesem besch.... Hebel [board/kez_11.gif]
Bilder wären auch ganz Toll!!!! [thank_you.gif]
Danke schon mal!
Grüße aus dem wunderschönen Unterallgäu
Felix!!!

Schau dir das mal an !!
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6976
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Kupplunghebel einstellen

Beitrag von HammerBlau » Dienstag 17. Januar 2017, 16:14

Wenn du den Trennpilz nicht versehentlich oder zum Wechsel des O-Rings an der Druckstange aus seinem Sitz genommen hast, Felix, ist da nichts einzustellen. Im Normalfall schließt die Druckfläche des Pilz bündig mit dem Gehäuse ab - dann fluchten auch die Pfeilmarkierung auf dem Arm und die angegossene Strichmarkierung auf dem Kupplungsdeckel.

Eingestellt wird grob über die Position des Tonnennippels auf dem Kupplungszug ( Arm vorspannen, bis der Druckpilz am Ausrücklager anliegt ) - und fein an der Verstellung am Lenker.

Gruß aus Duisburg

Friedhelm

Benutzeravatar
APE Mucki
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 195
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 21:58
Vorname: Felix
Ort: Mindelheim
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2010
Farbe: rot
Km-Stand: 17800
Extras: Extras? Hey ich fahr eine Ape 50!
-Radio
-Kastenaufbau
-selbst gebaute Heizung
Setup: 85 ccm, O-Vergaser, Sito Plus

Re: Kupplunghebel einstellen

Beitrag von APE Mucki » Dienstag 17. Januar 2017, 21:20

Ich habe damals, als ich den Lagerschaden hatte, den Hebel schon falsch eingebaut und habe dann etwas unfachmännisch das Problem gelöst...
20150916_224037.jpg
Und jetzt möchte das eigentlich wieder in Ordnung bringen.
Muss ich zuerst den Hebel spannen (auf die markierung)
Und dann den Pilz einsetzen und dann leicht drauf drücken und los lassen??
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße aus dem wunderschönen Unterallgäu
Felix!!!

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6976
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Kupplunghebel einstellen

Beitrag von HammerBlau » Mittwoch 18. Januar 2017, 12:49

Interessante Improvisation, Felix, deren Sinn sich mir aber nicht erschließt. Oder ist die Aufnahme für den Tonnennippel beschädigt ( sieht auf dem Foto aber nicht danach aus ) ?

Ich setze die Verzahnung des Druckpilz immer auf die Verzahnung des Ausrückhebels in einer " überspannten " Position und lass dann die Feder den Druckpilz einziehen. Wenn dann die Markierungen fluchten und der Pilz bündig sitzt, ist es gut. Wenn nicht wiederhole ich das ganze mit mehr oder weniger Vorspannung.

Gruß aus Duisburg

Friedhelm

Benutzeravatar
APE Mucki
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 195
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 21:58
Vorname: Felix
Ort: Mindelheim
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2010
Farbe: rot
Km-Stand: 17800
Extras: Extras? Hey ich fahr eine Ape 50!
-Radio
-Kastenaufbau
-selbst gebaute Heizung
Setup: 85 ccm, O-Vergaser, Sito Plus

Re: Kupplunghebel einstellen

Beitrag von APE Mucki » Mittwoch 18. Januar 2017, 13:20

Die Aufnahme war gedacht, als Korrektur für den falschen Winkel des Hebels. Der ging nämlich zu nah an das Getriebegehäuse. Der Seilzug musste quasi ''ums Eck ziehen''. Also hab ich ihn als Winkelkorrektur missbraucht.

Die Markierungen müssen also in losgelassenen Zustand fluchten- AHH [dash1.gif]
Dann hast du mir schon ein ganzes Stück weiter geholfen
Danke [hi.gif]
Grüße aus dem wunderschönen Unterallgäu
Felix!!!

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6976
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Kupplunghebel einstellen

Beitrag von HammerBlau » Mittwoch 18. Januar 2017, 17:17

Im Prinzip schon, Felix, aber - ist die " falsche " Zugrichtung wirklich die Folge des falsch positionierten Ausrückhebels ? Vielleicht bringe ich das durcheinander, aber sind das Kupplungshebel und -deckel von der APE oder VESPA ?

Gruß aus Duisburg

Friedhelm

Benutzeravatar
Barney
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1020
Registriert: Samstag 26. September 2009, 23:21
Vorname: Michael
Ort: Korschenbroich
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50
Baujahr: 2000
Farbe: Verde Sherwood
Km-Stand: 37251

Re: Kupplunghebel einstellen

Beitrag von Barney » Mittwoch 18. Januar 2017, 20:47

APE Mucki hat geschrieben: Kann mir zufällig jemand beschreiben, wie ich den Kupplungshebel bzw. Trennpilz richtig einstelle.
Diese Markierungen müssen fluchten.
Hebel.JPG
Gruß Barney
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
APE Mucki
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 195
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 21:58
Vorname: Felix
Ort: Mindelheim
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2010
Farbe: rot
Km-Stand: 17800
Extras: Extras? Hey ich fahr eine Ape 50!
-Radio
-Kastenaufbau
-selbst gebaute Heizung
Setup: 85 ccm, O-Vergaser, Sito Plus

Re: Kupplunghebel einstellen

Beitrag von APE Mucki » Donnerstag 19. Januar 2017, 10:21

Also... Der Deckel ist schon von meiner Ape.
Das mit dem Pfeil und der Markierung ist mir jetzt auch klar geworden.
Ich werde am Wochenende nochmal drunter sitzen und dann auf jeden Fall nochmal Bericht erstatten.
Danke schon mal!
Grüße aus dem wunderschönen Unterallgäu
Felix!!!

Benutzeravatar
APE Mucki
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 195
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 21:58
Vorname: Felix
Ort: Mindelheim
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2010
Farbe: rot
Km-Stand: 17800
Extras: Extras? Hey ich fahr eine Ape 50!
-Radio
-Kastenaufbau
-selbst gebaute Heizung
Setup: 85 ccm, O-Vergaser, Sito Plus

Re: Kupplunghebel einstellen

Beitrag von APE Mucki » Samstag 21. Januar 2017, 13:41

So... Nun bin ich fertig und sie läuft wieder. Danke an Barney für das tolle Foto. Ich hoffe es ist ok, wenn ich mir das Bild gespeichert habe, für meine Doku.
Danke natürlich auch an Friedhelm für die Beschreibung.
Aber eines liegt mir noch auf dem Herzen:
Ist das normal, das die Ape nach dem Wechsel der Kupplung stinkt? So wie verbrannten Plastik oder so. [board/kez_11.gif]
Grüße aus dem wunderschönen Unterallgäu
Felix!!!

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6976
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Kupplunghebel einstellen

Beitrag von HammerBlau » Samstag 21. Januar 2017, 18:45

APE Mucki hat geschrieben:...
Ist das normal, das die Ape nach dem Wechsel der Kupplung stinkt? So wie verbrannten Plastik oder so. [board/kez_11.gif]
Nein, ist nicht normal, Felix.

Hattest du den Auspuff und die Kühlhaube entfernt ? Vielleicht " kokelt " da was.

Gruß aus Duisburg

Friedhelm

Antworten