Gurtpflicht in der Ape?

Hier kommt alles herein was woanders zur Ape 50 nicht hinein passt
Benutzeravatar
TomPe
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2928
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 25000
Extras: app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: Gurtpflicht in der Ape?

Beitrag von TomPe » Montag 19. Oktober 2020, 18:15

Da orginal auspuff endrohr gebogen ist - kommen die abgase unter den kasten - im stand auf jeden fall. Und rauchdicht ist nun mal die ganze ape nicht ....
T😎M
https://m.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
ralfsteck
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 30. Oktober 2020, 11:35
Vorname: Ralf
Ort: Friedrichshafen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AD2T Ape 500
Baujahr: 1967
Farbe: Oliv
Km-Stand: 15000
Extras: Rost, Belüftung durchs Bodenblech, Automatische Standortmarkierung mit Öl.

Re: Gurtpflicht in der Ape?

Beitrag von ralfsteck » Dienstag 17. November 2020, 10:44

Hallo zusammen,

ich bin kein Ape-Spezialist, aber hatte das Thema Gurte schon ausgiebig bei meinen Oldies und mehrere Punkte hinzuzufügen:

1. wenn ein Gurt verbaut ist, muss er angelegt werden. Sonst Bußgeld.
2. Seit 1974 müssen Gurte (in Autos) verbaut sein, wenn es die Möglichkeit zur Nachrüstung gibt (also Anschrauibpunkte vorhanden) geht die Pflicht zurück bis 67 oder 69. Ich weiß, dieser Punkt passt nicht genau zur Ape, nur der Vollständigkeit halber.
3. Ich habe mal bei der Oldtimer Marktr nachgefragt und die haben einen Sicherheitsexperten antworten lassen: Das Fehlen einer Kopfstütze macht den Gurt nicht wirkungslos. Der Hauptschlag eines Unfalls haut Dich nach vorn (und da schützt der Gurt), die Kopfstütze wirkt nur beim Heckaufprall und - weitaus geringer - gegen ein Schleudertrauma beim Zurückschleudern nach dem Einschlag nach vorn. Ich würde behaupten, die Kabinenrückwand ist wie eine Kopfstütze, wenn Du da einschlägst, hilft Dir auch kein Polster mehr, aber der Koppf wird gebremst.
3a. Sogar ein Beckengurt ist besser als durch die Scheibe fliegen und vom eigenen Auto zerquetscht werden. Sagte der Sicherheitsexperte.

Mein Vater hatte mal mit 60-70 Sachen einen Unfall, da hat ihm der Gurt das Brustbein gebrochen. Soviel für diejenigen, die sich mit den Armen irgendwo abstützen wollen.

Leute, legt einen Gurt an. Ich werde bei unserer AD2T auch schauen, ob ich einen verbaut bekomme.

Antworten