wasser in innenraum zehnmillionen möglichkeiten

Hier kommt alles herein was woanders zur Ape 50 nicht hinein passt
wok
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 110
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 09:23
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC 80
Baujahr: 2002
Farbe: rot
Km-Stand: 48000
Extras: lange pritsche
Motortyp: 2 Takter
Setup: 25 km/h drosselung und freiwillige zulassung
keine getrenntschmierung

wasser in innenraum zehnmillionen möglichkeiten

Beitrag von wok » Mittwoch 7. Oktober 2020, 21:43

eigentlich wollte ich heute den scheibenwischermotor ausbauen und einen blick drauf werfen, da es aber die letzten tage immer wieder regnete hatte ich wasser im inneren der kabine bemerkt.
ich weiß es gibt zehnmillionen möglichkeiten, aber ich konnte feststellen, daß der oder einer der vorbesitzer irgendwann einmal die scheibe abdichten wollte/ gewechselt hatte und innen relativ unfachmännisch silikon verwendet hatte.
dort war alles feucht.
ich hab also ersteinmal das silikon, mangels reinigungsbenzin manuell entfernt und betrachtete das ganze.
es gab roststellen und teilweise war der lack blasig.
teile der, ich nenns mal, innere schiene waren bröselig und etwas dezimiert, außerdem fand ich mittig innen zwei rostlöcher, denen ich allerdings eher geringe bedeutung beimesse.
ersteinmal habe ich den groben rost entfernt und danach mit einer dremelmessingbürste bearbeitet.
nach dem ausblasen mit druckluft und trocknen des ganzen habe ich meine selbstgemachte mischung aus leinölfirnis und ballistol (50:50) aufgebracht und mit fönen etwas erwärmt, um ein schnelleres abbinden zu erhalten.
das ganze gestaltete sich ungefähr so.
IMG_20201007_164042_0.jpg
IMG_20201007_164046_2.jpg
IMG_20201007_164051_7.jpg
IMG_20201007_165217_4.jpg
IMG_20201007_165223_1.jpg
IMG_20201007_170457_8.jpg
IMG_20201007_170457_8.jpg
IMG_20201007_170504_0.jpg
IMG_20201007_171743_3.jpg
IMG_20201007_171747_5.jpg
IMG_20201007_171835_6.jpg
IMG_20201007_174516_2.jpg
IMG_20201007_174519_5.jpg
IMG_20201007_185215_8.jpg
wenn das bafi getrocknet ist werde ich innen mit transparentem silikon versuchen abzudichten.
ich bin mir natürlich bewußt, daß ich von außen auch an die stelle muß.
daher meine frage
bekomme ich die scheibendichtung einigermaßen zerstörungsfrei entfernt, und wenn ja, welche tipps könnt ihr mir geben?
vielen dank für eure antworten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
manchmal wünsche ich mir etwas mehr kraft
rutscherle = https://www.ape-fans.de/viewtopic.php?f=138&t=19131

Schau dir das mal an !!
windhund
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2650
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 25400
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr
Setup: Alles Original

Re: wasser in innenraum zehnmillionen möglichkeiten

Beitrag von windhund » Donnerstag 8. Oktober 2020, 07:56

Soweit ich mich erinnere ist da keine Dichtung drin.Die Scheibe ist verklebt. Nach dem Einklebenist es ratsam die Scheibe mittels Spanngurt anzudrücken .Das Spannschloss sollte dabei in der Kabine sein. Das ganze bei diesen Temperaturen wenigstens 24 Std. anziehen lassen.Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7289
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er

Re: wasser in innenraum zehnmillionen möglichkeiten

Beitrag von kofewu » Donnerstag 8. Oktober 2020, 08:27

Mein Tipp ist, die Scheibe in einem Fachbetrieb neu einkleben zu lassen. Das ist gar nicht mal so teuer, aber hält dann auch. Pfusch bringt nichts, wie man an dem traurigen Zustand bei Deiner nicht mal 20 Jahre alten Ape sieht.
Es grüsst kofewu

Neu! Ersatzteile-Liste: http://ape.schrauber1.de/sale/sale.html
ape.schrauber1.de

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6814
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: wasser in innenraum zehnmillionen möglichkeiten

Beitrag von HammerBlau » Donnerstag 8. Oktober 2020, 12:25

Wolfgangs Empfehlung schließe ich mit der Ergänzung an, dass du nach meiner Meinung zuerst die jetzige Scheibe entfernen ( lassen ) musst, da vor dem Einkleben erst einmal eine Klebefläche an der Karosserie geschaffen werden muss - sieht sehr nach Schweissarbaiten aus...

Wenn ich mich recht an Wolfgangs Ape erinnere, hat sie noch nicht die Abdeckleisten, die von außen in den Kleber eingedrückt werden müssen, bevor er aushärtet. Ich bin nicht sicher, ob man diese Leisten wiederverwenden kann.

Gruß

Benutzeravatar
Voyager
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1446
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 18:55
Hast du eine Ape: ja

Re: wasser in innenraum zehnmillionen möglichkeiten

Beitrag von Voyager » Donnerstag 8. Oktober 2020, 14:41

Man kann die Scheibe selber einkleben, das ist kein Hexenwerk ...

Leider ist es aber meistens so, das die Fläche im Rahmen, auf den die Scheibe verklebt wird, relativ rostig sein wird.
Grade bei den Bildern die Du eingesetzt hast rechen ich sehr stark damit.
Rost entfernen in dem Bereich hilft da auch nicht viel, da dann meistens nichts überbleibt von der Klebefläche.
Also kommen Schweißarbeiten auf dich zu, wenn es vernünftig gemacht werden soll.

Bei meiner APE habe ich auch das Problem, das einer der tausend Vorbesitzer die Scheibe wohl mal "Nach - Silikoniesiert" hat.
Auch bei mir kommt bei Regenwetter immer mal ein kleiner Fluß hervor.
Bisher hatte ich noch nicht die Zeit um die Scheibe neu zu verkleben - wird aber auf Dauer wohl mal nötig werden. [board/shok.gif]

Trotzdem viel Erfolg !
[Drinks.gif]

wok
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 110
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 09:23
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC 80
Baujahr: 2002
Farbe: rot
Km-Stand: 48000
Extras: lange pritsche
Motortyp: 2 Takter
Setup: 25 km/h drosselung und freiwillige zulassung
keine getrenntschmierung

Re: wasser in innenraum zehnmillionen möglichkeiten

Beitrag von wok » Donnerstag 8. Oktober 2020, 16:00

danke für eure antworten.
außen sieht es krasser aus.
ich konnte die untere leiste aus so einer hartgewordenen grauen pampe entfernen. die eckleisten gingen kaputt.
die graue pampe habe / mußte ich mit knüpfel und beitel entfernen.
darunter war auch alles angeristet und ein paar kleinere löcher vorhanden.
mir ust bewusst, daß ich auf kurz oder lang da bei muß.
ich habe beschlossen ersteinmal schadensbegrenzung zu murksen, da mit schweißen uswusf. doch sehr vuel größerer zeitaufwand verbunden ist und ich das selber nicht machen kann.
den losen rost habe ich soweit entfernt und mit dem dremel gebürstet.
dann habe ich rostumwandler aufgetragen.
im nächsten schritt werde ich etwas beispachteln.
dann werde ich acryl aufbringen und die untere leiste eindrücken und mit einem spanngurt fixieren.
das überquellende material ziehe ich ab und überpinsel das erstmal.
warum acryl
acryl ist dauerelastisch, nicht essigvernetzt und lässt sich übermalen.
bilder stelle ich später ein.
transparentes silikon bringe ich nur von außen an der leiste an.

@ voyager
es kam nicht viel wasser rein, es hat mich nur genervt, das ergebnis meiner bachforschungen kannst du ja bewundern.
das hat halt überall, wo das wasser hinkam und verblieb gegammelt.
manchmal wünsche ich mir etwas mehr kraft
rutscherle = https://www.ape-fans.de/viewtopic.php?f=138&t=19131

windhund
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2650
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 25400
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr
Setup: Alles Original

Re: wasser in innenraum zehnmillionen möglichkeiten

Beitrag von windhund » Donnerstag 8. Oktober 2020, 16:30

Wok,der Spanngurt wird an der unteren Plastikleiste nicht viel bringen .Er hat die Aufgabe das die Scheibe mit gleichmässigem Druck in die Klebemasse gedrückt wird.Gurt mittig der Scheibe und quer anbringen.Auf die schwarzen Plastikleisten habe ich verzichtet.Stattdessen habe ich Chromfarbene genommen.Siehst Du in meiner Galerie.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

wok
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 110
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 09:23
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC 80
Baujahr: 2002
Farbe: rot
Km-Stand: 48000
Extras: lange pritsche
Motortyp: 2 Takter
Setup: 25 km/h drosselung und freiwillige zulassung
keine getrenntschmierung

Re: wasser in innenraum zehnmillionen möglichkeiten

Beitrag von wok » Donnerstag 8. Oktober 2020, 17:27

der spanngurt soll nur die leiste ins acryl drücken, bis das acryl fest ist
manchmal wünsche ich mir etwas mehr kraft
rutscherle = https://www.ape-fans.de/viewtopic.php?f=138&t=19131

Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7289
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er

Re: wasser in innenraum zehnmillionen möglichkeiten

Beitrag von kofewu » Donnerstag 8. Oktober 2020, 19:42

Acryl finde ich eine seltsame Wahl. Bevorzugen für so eine provisorische Zwischenlösung würde ich Sikaflex.
Es grüsst kofewu

Neu! Ersatzteile-Liste: http://ape.schrauber1.de/sale/sale.html
ape.schrauber1.de

Benutzeravatar
Huegenhogen
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 339
Registriert: Dienstag 17. März 2015, 21:25
Vorname: Jürgen
Ort: Kobern-Gondorf
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1990
Farbe: Türkis oder so
Km-Stand: 24000
Extras: Kasten umgebaut als Flügeltürer.
Eigene Stromversorgung ueber aufladbare Batterie.
12 Volt Innenbeleuchtung durch 5 eingebaute Spots.
12 Volt Kuehlschrank mit Beleuchtung fuer 6 Flaschen.

Re: wasser in innenraum zehnmillionen möglichkeiten

Beitrag von Huegenhogen » Donnerstag 8. Oktober 2020, 19:43

Hallo wok,

ich hatte bei meiner "Einauge" vor 4 Jahren das gleiche Problem.
Meine Lösung war mit dem Cuttermesser und div. anderen Hilfsmittel die
Windschutzscheibe selber aus den Verklebungen zu befreien.
Dauer: mehrere Stunden
Nach der Reinigung der Scheibe und der Oberflächenbehandlung vom Rahmen wurde meine Biene komplett lackiert.
Die Stelle an der Scheibe links unten wurde vom Lackierer behandelt.
Anschließend bin ich zu Carglas gefahren.
Dort hat der Chef diese Verklebung persönlich vorgenommen.
Carglas hat in ihrem Computer das Fahrzeug "APE" nicht gefunden.
Der Chef hat einen Pauschbetrag von 100,- € gefordert.
Das Ergebnis war klasse.....

Mein Tip: entferne die Scheibe, dahinter verbirgt sich viel Rost.
Die einzuklebenden Randprofile bekommst Du im Online-Handel.

Schaue Dir mal meine Bilder dazu an....

Gruß Jürgen
20151125_163648.jpg
20151222_205701.jpg
20151222_205637.jpg
20151222_205622.jpg
20160112_203554.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der Weg ist das Ziel

Antworten