Langzeittest: Welches Gemisch fahre ich wirklich?

Hier kommt alles herein was woanders zur Ape 50 nicht hinein passt
Benutzeravatar
Bluesmate
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 697
Registriert: Samstag 16. März 2019, 18:19
Vorname: Henning
Ort: Kreuztal
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50, E4, Kasten
Baujahr: 2019
Farbe: grau
Km-Stand: 3560
Extras: Automatik Gurt, Standheizung
Setup: ein bisschen optimiert

Langzeittest: Welches Gemisch fahre ich wirklich?

Beitrag von Bluesmate » Freitag 4. September 2020, 18:41

Hallo zusammen,

nicht dass es wirklich sooooo wichtig wäre (es scheint ja zu funktionieren) aber ich frage mich schon seit längerem, was für ein Gemisch die Kombination aus Ölpumpe und dem zusätzlichen Bowdenzug da eigentlich auf meinen Motor loslässt.

Dazu habe ich mir jetzt folgendes, kleines Langzeitexperiment ausgedacht:

Im Einfüllstutzen des Öltanks ist eine gut erkennbare Markierung:

Oeltank_vorhandene_Markierung.jpg

Da ich eben vollgetankt hatte (also Benzin), habe ich jetzt auch den Öltank bis genau aun diese Markierung mit 2-Takt Öl gefüllt. Um Luftblasen zu vermeiden, habe ich die Ape einmal so zur linken Seite gedrückt, dass Luft entweichen konnte. Es war auch tatsächlich eine Luftblase vorhanden und ich musste nochmal ein bisschen Öl nachfüllen.

Oeltank_randvoll.jpg

Mein aktueller Kilometerstand ist jetzt 3497 km. Der Kilometerstand ist zwar für die spätere Kontrolle des Ölverbrauchs nicht wichtig, ich schreibe ihn aber trotzdem hier hin, damit ich dann in ein paar Wochen noch weiß über wieviele Kilometer ich den Ölverbrauch ermittelt hatte :lol:

Der Plan ist ganz einfach:

Ich notiere mir jetzt einfach wieviele Liter Benzin ich getankt habe und das über einen längeren Zeitraum (vielleicht so 4 bis 5 mal Nachtanken). Wenn ich denke es ist genug, dann fülle ich direkt nach dem Volltanken den Öltank wieder bis zur Markierung auf. Das mache ich dann natürlich mit einem Messbecher, damit ich auch weiß wieviel Öl ich nachfülle.

Der Rest ist dann schlichte Mathematik und ich weiß endlich welches Gemisch ich fahre und ob ich ggf. die Ölpumpe noch etwas nachjustieren sollte.

Meine Ölpumpe steht übrigens etwas höher eingestellt für den DR (ich glaube das war Strich auf Punkt, weiß ich aber aus dem Kopf jetzt nicht mehr so genau).

Mir ist natürlich völlig bewusst, dass es bei den heutigen Hochleistungsölen im Prinzip völlig egal ist, ob das Gemisch genau 1/50 oder auch 1/60 ist aber wissen, was ich da fahre möchte ich trotzdem. Vielleicht ist es ja auch zu viel Öl was beigemischt wird, wer weiß das schon [Dontknow.gif]

In ein paar Wochen wissen wir mehr und sollte ich da oben einen Denkfehler bei der Art der Gemischermittlung gemacht haben, dann sagt ihr mir das bitte!

Beste Grüße,
Henning
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7240
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er

Re: Langzeittest: Welches Gemisch fahre ich wirklich?

Beitrag von kofewu » Freitag 4. September 2020, 18:47

Im Benzintank bleibt ja auch gerne eine Luftblase.
Ansonsten, interessantes Experiment.
Es grüsst kofewu

Neu! Ersatzteile-Liste: http://ape.schrauber1.de/sale/sale.html
ape.schrauber1.de

windhund
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2559
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 25400
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr
Setup: Alles Original

Re: Langzeittest: Welches Gemisch fahre ich wirklich?

Beitrag von windhund » Freitag 4. September 2020, 18:58

Hennig das praktiziere ich in abgewandelter Form schon länger .Ölverbrauch pro 1000 km .Du wirst dich wundern wie unterschiedlich das ist .Wie beim Spritverbrauch .Stadt und lange Tour sind auch beim Ölverbrauch unterschiedlich .Akribisch bin ich da nicht .Lese den Verbrauch einfach von der Flasche ab und führe wie beim Benzin einfach einen Nachweis.Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

Benutzeravatar
jue
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 282
Registriert: Dienstag 10. September 2019, 20:45
Vorname: Jürgen
Ort: Asperg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Euro4
Baujahr: 2019
Farbe: Grau
Km-Stand: 1010
Setup: Original

Re: Langzeittest: Welches Gemisch fahre ich wirklich?

Beitrag von jue » Freitag 4. September 2020, 20:39

Hallo Henning,

ich schreibe immer auf wann ich tanke und wann ich Öl auffülle.

Nach 724km flackerte die Öllampe wieder auf.
Es gingen 0,8 Liter Öl rein.
Mein Benzinverbrauch war 4,35l auf 100km (über 757km errechnet).
Auf 724km wären es dann 31,494l.
Ergibt ein Mischungsverhältnis von 1/39,3675.

Gruß Jürgen

Benutzeravatar
TomPe
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2851
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 25000
Extras: https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: Langzeittest: Welches Gemisch fahre ich wirklich?

Beitrag von TomPe » Freitag 4. September 2020, 21:00

Ich tippe das dein MV zw 1/30 und 1/40 ist
T😎M
👉https://youtu.be/cRAYT6xocM4

Benutzeravatar
TomPe
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2851
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 25000
Extras: https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: Langzeittest: Welches Gemisch fahre ich wirklich?

Beitrag von TomPe » Freitag 4. September 2020, 21:07

jue hat geschrieben:
Freitag 4. September 2020, 20:39


Nach 724km flackerte die Öllampe wieder auf.


Gruß Jürgen
Das ist aber eine heisse sache - solange würde ich nicht warten ....
T😎M
👉https://youtu.be/cRAYT6xocM4

windhund
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2559
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 25400
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr
Setup: Alles Original

Re: Langzeittest: Welches Gemisch fahre ich wirklich?

Beitrag von windhund » Freitag 4. September 2020, 21:11

jue hat geschrieben:
Freitag 4. September 2020, 20:39
Hallo Henning,

ich schreibe immer auf wann ich tanke und wann ich Öl auffülle.

Jürgen, dumme Frage interessiert Dich da das Datum oder der km Stand .😇 Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

windhund
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2559
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 25400
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr
Setup: Alles Original

Re: Langzeittest: Welches Gemisch fahre ich wirklich?

Beitrag von windhund » Freitag 4. September 2020, 21:17

Zum "Flackern" der Ölleuchte .Das differiert bei Alwine bis zu 150 km.Näheres Morgen ,da hol ich das Bordbuch aus der Garage.Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

Benutzeravatar
jue
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 282
Registriert: Dienstag 10. September 2019, 20:45
Vorname: Jürgen
Ort: Asperg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Euro4
Baujahr: 2019
Farbe: Grau
Km-Stand: 1010
Setup: Original

Re: Langzeittest: Welches Gemisch fahre ich wirklich?

Beitrag von jue » Freitag 4. September 2020, 21:39

TomPe hat geschrieben:
Freitag 4. September 2020, 21:00
Ich tippe das dein MV zw 1/30 und 1/40 ist
Hab ich ja ein Post darüber ausgerechnet gehabt.

Benutzeravatar
jue
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 282
Registriert: Dienstag 10. September 2019, 20:45
Vorname: Jürgen
Ort: Asperg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Euro4
Baujahr: 2019
Farbe: Grau
Km-Stand: 1010
Setup: Original

Re: Langzeittest: Welches Gemisch fahre ich wirklich?

Beitrag von jue » Freitag 4. September 2020, 21:41

TomPe hat geschrieben:
Freitag 4. September 2020, 21:07
jue hat geschrieben:
Freitag 4. September 2020, 20:39


Nach 724km flackerte die Öllampe wieder auf.


Gruß Jürgen
Das ist aber eine heisse sache - solange würde ich nicht warten ....

Es gehen dann aber nur 0,8l in den 2l Tank rein.
Sind also theoretisch beim Flackern noch 1,2l drin.

Antworten