Betriebserlaubnis

Hier kommt alles herein was woanders zur Ape 50 nicht hinein passt
Antworten
mullewolf09
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 20. August 2019, 19:30
Vorname: Meikel
Ort: Brunsbüttel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Cross Country
Baujahr: 2000
Farbe: Rot
Km-Stand: 21000
Extras: Radio, Heizung,

Betriebserlaubnis

Beitrag von mullewolf09 » Mittwoch 27. November 2019, 20:04

Hallo liebe Gemeinde,
ich brauche dringend Hilfe!
Meine im Sommer erworbene APE 50 Cross Country hat keine BE.
War bereits beim Amt und habe eine Unbedenklichkeitsbescheinigung beantragt. Damit zum nächsten Piaggio Händler und versucht eine BE zu bekommen. Nach 3 Wochen kommt der Anruf das meine Fahrgestellnummer nicht existiere. Es ist zum Mäuse melken 😪
Nun meine Frage, ob mir jemand dbzgl helfen kann??? 🤔😏☺️
Liebe Grüße Meikel

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
Bluesmate
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 298
Registriert: Samstag 16. März 2019, 18:19
Vorname: Henning
Ort: Kreuztal
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50, E4, Kasten
Baujahr: 2019
Farbe: grau
Km-Stand: 1400
Extras: Automatik Gurt, Standheizung
Setup: Original

Re: Betriebserlaubnis

Beitrag von Bluesmate » Donnerstag 28. November 2019, 12:22

Hi Meikel,

sehr seltsame Sache!

Bist Du Dir denn auch sicher, dass Du die Fahrgestellnummer (Formatierung nach Muster: ZAPC80XXXXXXXXXXX) und nicht aus versehen eine andere Nummer aufgeschrieben hast?

Ich frage nur, weil es vor nicht allzu langer Zeit einen Beitrag hier gab in dem ein Käufer einer gebrauchten Ape zuerst dachte, die Papiere würden nicht zum Fahrzeug passen. Er hatte dann zum Glück später heraus gefunden, dass er am Fahrzeug die falsche, lange Nummer gefunden hatte die eigentliche Fahrgestellnummer passte dann auch zu den Papieren.

Nur so 'ne Idee, etwas anderes fällt mir leider auch nicht ein…

Beste Grüße,
Henning

Benutzeravatar
onnschi_
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 15
Registriert: Freitag 16. August 2019, 14:41
Ort: Hannover
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 tl2t
Baujahr: 1974
Farbe: Orange
Km-Stand: 0
Extras: https://www.youtube.com/watch?v=-2HIK7f ... CpgDBVT-bT
Setup: viel Rost

Re: Betriebserlaubnis

Beitrag von onnschi_ » Donnerstag 28. November 2019, 14:50

Hallo,
Ich beschäftige mich auch grade für meine Ape 50 TL2T mit einer Betriebserlaubnis. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber vielleicht kannst du sie doch über eine Vollabnahme beim TÜV bekommen. Der Weg ist nur leider einfach teurer und aufwändiger!
Grüße
Onnschi
Guck doch mal vorbei
https://youtu.be/-2HIK7fhSl8
oder den Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UCHiPKOi082RuFgyprj4arLw?view_as=subscriber

Benutzeravatar
Voyager
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1033
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 18:55
Vorname: Elmar
Ort: Ense
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: British Racing Green
Km-Stand: 155
Extras: Mit Kasten,
Setup: Breitreifen, Rückfahrkamera, Stoßstange vorne, Innen - Aussenthermometer, Navi, Stereoanlage, Tiefergelegt, British Racing Green
Wohnort: im schönen Ense
Kontaktdaten:

Re: Betriebserlaubnis

Beitrag von Voyager » Donnerstag 28. November 2019, 15:01

Hallo Meikel,

meine APE hatte auch nur Fotokopien von irgendwelchen Italienischen Papieren, da passte gar nichts.
Ich habe die Papiere von der APE, die meiner Frau gehört, mitgenommen zum vergleichen.
Dann noch alle möglichen Fotos und "Vergleichspapiere" und dann zum TÜV.
Der Prüfer hat sich alles angeschaut, Blinker und Licht gecheckt, die hinteren Breitreifen hat er nicht eingetragen aber ich bekam eine Vollabnahme!
Der Spaß dauerte ca. eine 3/4 Stunde und ich war um die 120.- Euro ärmer.
Jetzt habe ich Deutsche Papiere und gut!

Wenn die Kiste nicht EXTREM "Optisch oder Motortechnisch "getunt ist, bzw. keine spitzen "Sonderaufbauten" hat, sollte das kein Problem sein.

[Drinks.gif]
Viele Grüße

Elmar

Wenn die Sonne der Kultur recht tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten !
Die tut nix, die will nur spielen - oh, vertan !

Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6830
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er
Kontaktdaten:

Re: Betriebserlaubnis

Beitrag von kofewu » Freitag 29. November 2019, 10:22

Für eine offiziell bei Piaggio in Deutschland gekaufte Ape liefert Piaggio Deutschland eine Ersatz-BE. Für alle anderen nicht. Die müssen dann zum TÜV.
Es grüsst kofewu

Neu! Ersatzteile-Liste: http://ape.schrauber1.de/sale/sale.html
ape.schrauber1.de

Benutzeravatar
onnschi_
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 15
Registriert: Freitag 16. August 2019, 14:41
Ort: Hannover
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 tl2t
Baujahr: 1974
Farbe: Orange
Km-Stand: 0
Extras: https://www.youtube.com/watch?v=-2HIK7f ... CpgDBVT-bT
Setup: viel Rost

Re: Betriebserlaubnis

Beitrag von onnschi_ » Freitag 29. November 2019, 18:53

Da ich grade das gleiche Problem habe, war ich heute bei der Polizei, die mir gesagt hat, das die KFZ Zulassungsstelle nach einigen Überprüfungen mir eine neue Betriebserlaubnis ausstellen kann. Nur Mitarbeiter bei der Zulassungsstelle vor Ort hatten keine Ahnung davon. Ich werde es noch mal bei einer anderen Versuchen und berichten.
Viele Wege für die Betriebserlaubnis, die im Internet so stehen, stimmen nicht mehr. [board/shok.gif]
Guck doch mal vorbei
https://youtu.be/-2HIK7fhSl8
oder den Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UCHiPKOi082RuFgyprj4arLw?view_as=subscriber

Antworten