Sonderkraftstoff für Ape 50

Hier kommt alles herein was woanders zur Ape 50 nicht hinein passt
Benutzeravatar
Apisticus
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 35
Registriert: 24. Oktober 2014, 17:40
Vorname: Wolfgang
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2014
Farbe: grün
Km-Stand: 8300
Extras: Rückfahrkamera, Kasteninnenbeleuchtung
Setup: DR 85, Original Ritzel

Sonderkraftstoff für Ape 50

Beitrag von Apisticus » 20. Februar 2019, 19:47

Hallo,
ich fahre mit meiner Ape auch öfter zum Brennholz aufarbeiten. Meine Stihl Motorsäge betreibe ich nicht mehr mit normalem 2T Benzin, sondern mit Sonderkraftstoff Aspen 2T. Normalerweise habe ich in meiner Ape einen kleinen Kanister als Reserve. Nun habe ich mich gefragt, ob ich den nicht mehr brauche, weil die Ape doch auch mit dem Sonderkraftstoff laufen müßte. Oder geht das nicht? Bei der Kettensäge mußte man bei der Umstellung auf Sonderkraftstoff keine Einstellungen verändern.
Hat jemand Erfahrungen damit?
Grüßle
Wolfgang

Mick
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 226
Registriert: 13. Oktober 2018, 21:17
Vorname: Mick
Ort: Königswinter
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2017
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 113
Extras: Kasten mit viel Blech
Setup: Locken weg mit Kappe druff
Kontaktdaten:

Re: Sonderkraftstoff für Ape 50

Beitrag von Mick » 20. Februar 2019, 22:41

Ja die Erfahrungen habe ich gemacht beim Baumdienst und ja es brennt in der Nase wie 🐖
Ich habe zwei Tankfüllungen gefahren und das Ergebnis war an der Ampel die Leute beschweren sich wegen dem beißende Geruch!
Weiterhin konnte ich eine heißere Verbrennung feststellen am Schalldämpfer der weiß wurde und einen heftigen Schwund in meinem Portmonee bei 18,99 Euro/5L
Aber ich habe 5 Kanister jetzt da für meine Kettensägen vielleicht ab und zu mal nachtanken!
Vom fahren her ein komisches Gefühl als würde der Motor die ganze Kohleablangerungen heraus schmeißen!Und richtig Hämmern.
Ob das aus Dauer so Gesund ist ist für mich fraglich!

Gruß Mick
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Lieber heimlich schlau, als unheimlich blöd.

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser!

Warum hat der Bundestag eine Kuppel?
Schonmal einen Zirkus 🎪 mit Flachdach gesehen?

https://youtu.be/NRIvNwHGYnY

Micke
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 148
Registriert: 11. Januar 2019, 05:26
Vorname: Markus
Ort: Oberrot
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Tl6T
Baujahr: 1991
Km-Stand: 0

Re: Sonderkraftstoff für Ape 50

Beitrag von Micke » 21. Februar 2019, 07:39

Habe ich auch schon im Mofa getankt.
Nur als Probe um zuschauen ob der Motor läuft.
Hatte da keine Problemen mit.

Carsten Fahldieck
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 22
Registriert: 9. Oktober 2018, 18:04
Vorname: Carsten
Ort: Stendal
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Tl3t
Baujahr: laut Seriennummer 85
Farbe: Rot
Km-Stand: 0
Extras: Bin noch frisch gebackener Tl3t Fahrer.
Baujahr leider noch unbekannt.
Kilometerstand unbekannt, da ich keinen Tacho habe

Re: Sonderkraftstoff für Ape 50

Beitrag von Carsten Fahldieck » 22. Februar 2019, 08:19

Hallo.
Zu dem Thema mit Kettensägenbenzin kann ich aus meinen Hobby dem Modellbau folgendes zu guten geben.

Mein eines Modell hat einen 23ccm 2t Motor, Den wollte ich erst mit normalem Gemisch tanken, aber meine Rasenmäher und Kettensägenwerkstatt hat mir davon abgeraten, da diese Motoren doch drehzahlen im 20k bereich machen und dadurch der Ölfilm abreisen kann, so das ich dann mit einem Kolbenfresser rechnen müsste.
Er hat mir auch fertiges Kettensägenbenzin empfohlen, da dort wohl so eine art Syntetisches Öl drinn sein, wobei bei diesen Drehzahlen der Ölfilm nicht abreist.
Und noch besser ist, das sich das Öl nicht absetzt, wenn ich den Kanister mal eine Weile nicht bewege.
Das Öl könnte man auch einzeln kaufen, aber ich hatte keinen Bock dann selber zu mischen. [board/lazy2.gif]

Ich denke mal, wenn der Motor durch diesen Sprit sehr warm wird, sollte man das Luft/Gasgemisch fetter stellen, so das dann das Öl und so mehr zur Kühlung sorgt.
Bitte korrigiert mich, wenn ich damit falsch liegen sollte.

Bis dahin
Euer
Carsten aus Stendal

windhund
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1024
Registriert: 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 21000
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung
Setup: Alles Original

Re: Sonderkraftstoff für Ape 50

Beitrag von windhund » 22. Februar 2019, 10:25

Ich frage mich nur was Ihr mit anderem Kraftstoff erreichen wollt?Wird wohl nicht mehr lange dauern dann wird Cerosin empfohlen .Fahrt das vorgeschriebene und Ihr habt Ruhe.Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

Benutzeravatar
Pelerin
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 213
Registriert: 24. Juli 2013, 18:27
Vorname: Valentin
Ort: Buchs AG
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE TM 703 Kasten
Baujahr: 11/2013
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 59000
Extras: Am besten schaut ihr dazu auf meiner Homepage vorbei:
www.ape-on-tour.ch
Wohnort: CH-5033 Buchs AG / Schweiz Suisse Svizzera Svizra Switzerland
Kontaktdaten:

Re: Sonderkraftstoff für Ape 50

Beitrag von Pelerin » 22. Februar 2019, 12:30


Kürzlich habe ich einen 5Lt Kanister mit 2-Takt Gemisch entsorgt. Er war für einen Rasentrimmer welcher nicht mehr gebraucht wird. Nicht mal diesen Sprit hätte ich in meinen beiden Ape verbrannt. Ich tanke im Ausland auch nie irgend eine E-10 Plörre. Eines ist sicher wegen solchen, vermeidbaren, Ursachen will ich keinen Motorschaden.

Abgesehen davon frage ich micht schon, weshalb man sich Gedanken macht einen Sonderkraftstoff zu verwenden, der mindestens das Doppelte kostet. Also da gehe ich lieber was gutes Essen für das Geld.
Schaut doch mal auf meiner Homepage vorbei.
www.ape-on-tour.ch

Benutzeravatar
Apisticus
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 35
Registriert: 24. Oktober 2014, 17:40
Vorname: Wolfgang
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2014
Farbe: grün
Km-Stand: 8300
Extras: Rückfahrkamera, Kasteninnenbeleuchtung
Setup: DR 85, Original Ritzel

Re: Sonderkraftstoff für Ape 50

Beitrag von Apisticus » 22. Februar 2019, 12:53

Einfach den ersten Post lesen, da steht warum ich frage.

windhund
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1024
Registriert: 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 21000
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung
Setup: Alles Original

Re: Sonderkraftstoff für Ape 50

Beitrag von windhund » 22. Februar 2019, 13:27

Wolfgang ,ich habe schon den Post richtig gelesen.Für mich ist es einfach absurd auf so eine Idee zu kommen etwas zu verwenden was nicht üblich ist.Was hättest Du denn gemacht wenn Mick seine Erfahrungen nicht mitgeteilt hätte?Ich kann nur hoffen das Du die Finger davon weggelassen hättest.Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

Benutzeravatar
TomPe
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1894
Registriert: 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 22000
Extras: https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: Sonderkraftstoff für Ape 50

Beitrag von TomPe » 22. Februar 2019, 14:10

Manfred für die Umwelt - man hat halt selber dadurch gesundheitliche Nachteile wie geschwollenes Gesicht.... hab ich gelesen.... und man haut doppelt soviel Geld dafür raus....
T😎M
👉https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
https://www.ape-fans.de/app.php/gallery/album/13

Benutzeravatar
Apisticus
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 35
Registriert: 24. Oktober 2014, 17:40
Vorname: Wolfgang
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2014
Farbe: grün
Km-Stand: 8300
Extras: Rückfahrkamera, Kasteninnenbeleuchtung
Setup: DR 85, Original Ritzel

Re: Sonderkraftstoff für Ape 50

Beitrag von Apisticus » 22. Februar 2019, 18:42

Wenn du in dem Land oder der Kommune gehörenden Wäldern Holz aufarbeiten willst, bekommst du ein Merkblatt ausgehändigt. Die müssen sich heutzutage alle Zertifizieren lassen, auch wegen Unfallschutz und Umweltfreundlichkeit. Da wird explizit vorgeschrieben, daß die Motorsäge zum Schutz des Bedieners mit Sonderkraftstoff betrieben werden muß. Wie oben geschrieben war meine Überlegung, kann ich ein paar Liter davon in die Ape schütten falls der Tank leer wird (statt Reservekanister). Ich will natürich keinen Dauerbetrieb mit dem Zeug. Ich habe den Eindruck, daß die Antwortenden das nicht so verstanden haben. Trotzdem Danke.
Wolfgang

Antworten