Seite 1 von 1

TL5T Italien-Import -> Betriebserlaubniskopie gesucht

Verfasst: Samstag 26. Januar 2019, 10:46
von wurstdieb
Moin!

Da ich leider davon ausgegangen bin, dass meine Ape über COC-Papiere verfügt, da diese zum ersten Mal im Jahre 2010 zugelassen wurde, habe ich ich mir die Anmeldung hier in Deutschland etwas leichter vorgestellt. Beim meiner Ape handelt es sich aber um eine TL5T, welche vor 2000 gebaut sein muss und somit nach §21 übern Tüv muss.
Nach meinem Informationsstand benötige ich:

(1) Unbedenklichkeitbescheinigung
(2) technisches Datenblatt
(3) Kopie einer äquivalenten deutschen Betriebserlaubnis
(4) letzendliche Abnahmen nach §21

Ich würde mich über einen hilfsbereiten Apeisten freuen, der mir bei Punkt (3) helfen könnte, um schnellstmöglich die Biene zulassen zu dürfen.

Schönes Wochenende!

Re: TL5T Italien-Import -> Betriebserlaubniskopie gesucht

Verfasst: Samstag 26. Januar 2019, 11:04
von windhund
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apen die in Italien erworben sind.Manfred.

Re: TL5T Italien-Import -> Betriebserlaubniskopie gesucht

Verfasst: Samstag 26. Januar 2019, 15:05
von Voyager
Hallo Wurstdieb,

evtl. habe ich da was für Dich.
Ich fahre auch eine TL5T und habe diese im letzten Jahr beim TÜV abnehmen lassen.
Wenn ich es schaffe dann kann ich Dir evtl. heute Abend oder Morgen im laufe des Tages mal was zuschicken.

Geduld .......

[Drinks.gif]

Re: TL5T Italien-Import -> Betriebserlaubniskopie gesucht

Verfasst: Samstag 26. Januar 2019, 17:16
von marc5608
Hallo Wurstdieb,

ich habe ein Tuev Gutachten fuer eine TL5T von 1997.

Gruss Marcus

Re: TL5T Italien-Import -> Betriebserlaubniskopie gesucht

Verfasst: Samstag 26. Januar 2019, 17:33
von wurstdieb
@Voyager und @marc5608

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir die Papiere zukommen lassen würdet 98798 !


@windhund

ich habe kein Problem mit einer Ape aus ihrem Heimatland. Für mich ist das ein Kultmobil, das ruhig mit Kanickeldraht von einem italienischen Obstbauern geflickt worden sein kann.

Re: TL5T Italien-Import -> Betriebserlaubniskopie gesucht

Verfasst: Samstag 26. Januar 2019, 18:33
von marc5608
Hallo Wurstdieb,

hast ne PN

Marcus

Re: TL5T Italien-Import -> Betriebserlaubniskopie gesucht

Verfasst: Sonntag 27. Januar 2019, 13:09
von wurstdieb
@Voyager

Vielen Dank nochmal! Das sollte die Anmeldung wirklich vereinfachen!

@marc5608

Hab leider nichts in meinem virtuellen Postkasten finden können [Help.gif]

Re: TL5T Italien-Import -> Betriebserlaubniskopie gesucht

Verfasst: Samstag 23. Februar 2019, 15:16
von wurstdieb
Kleine Update + Kabel-Frage:

Noch mal ein Dankeschön an @Voyager und @marc5608 für die Zusendungen!

Die Ape ist auf einem guten Weg Richtung Tüv.
Wir haben halb Italien aus dem Tank geholt, sämtliche Flüssigkeiten gewechselt ( einschließlich dem glitzer-Racingöl aus dem Differential), Reifen gewechselt und sämtliche Reinigungs-und Einstellarbeiten vorgenommen.

Beim Füllstandsensor vom Tank ist mir aufgefallen, dass nur 2 der 3 Pins belegt sind. Ist das normal? Unter der Tachoabdeckung haben wir noch ein gekapptes schwarzes Kabel gefunden, aber können dieses jedoch nicht zuordnen. Es ist in den originalen Kabelbaum mit eingebunden. Wird Zeit, dass ich mir ein Multimeter zulege und den Kabelsalat mal durchpiepse.
9d06104f-bc83-446b-82a1-7afd6cc451ee.jpeg
35613dea-ccd1-4820-bc63-e2811bb12eaa.jpeg
IMG_7557.jpeg

Re: TL5T Italien-Import -> Betriebserlaubniskopie gesucht

Verfasst: Sonntag 24. Februar 2019, 11:51
von Voyager
glitzer-Racingöl aus dem Differential

Das hört sich aber nicht so gut an.
Wollen wir mal hoffen, das es nur normaler abrieb ist und sich das Diff nicht im Auflösezustand befindet
( So langsam komme ich in den "Schwarzseherzustand" von "Hammerblau" ) [board/haha.gif]


Zum Kabel kann ich Dir leider auch nichts sagen.
Wenn sie trotzdem läuft und alles funktioniert ist doch gut.

Viel Erfolg weiterhin !

[Drinks.gif]