Ape 50 Getriebe kaputt?

Hier kommt alles herein was woanders zur Ape 50 nicht hinein passt
PixelRobin
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 63
Registriert: Sonntag 1. April 2018, 18:19
Vorname: Robin
Ort: Baden-Württemberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL3T
Baujahr: 1986
Farbe: Grün
Extras: Gitteraufbau
Setup: 50ccm

Ape 50 Getriebe kaputt?

Beitrag von PixelRobin » Samstag 22. Dezember 2018, 15:48

Moin ,
Ich besitze eine Ape 50 TL3T Handstart. Die Ape lief eigentlich ganz gut und hat keine Probleme gemacht. Letztens hab ich ein Getriebeöl wechsel machen woööen und dann ist mir das Gewinde am Motorblock von der Ölablassschraube rausgebrochen nach langer Überlegung habe ich dann eine neue Schraube genommen und da noch bissle Gewinde da war hab ich die mit Loctite reingedreht. Hebt auch gut und ist eigentlich dicht. Die Ape ist auch danach Normal gefahren. Ich weiß nicht vielleicht hats was mit dem eigentlichen Problem auf sich. Also meine Ape hab ich vor paar Tagen mal wieder ausgefahren bin 10km gefahren und hab gemerkt das manchmal die Ape bissle ruckelt aber nur ganz leicht also hab mir nichts weiter dabei gedacht. Gestern dann bin ich auch noch im Dorf rumgefahren und dann wurde das Ruckeln irgendwann immer schlimmer. Jetzt hab ich sie übernacht stehen lassen und wollte heute mal gucken. Also wollt ich losfahren und es kam nichts , nur ein schreckliches Mahlwerk Geräusch bissle hin und der gerüttelt dann wollt se wieder aber glaubt mir die fahrt war nicht lustig. Sie ruckelt bis zum abwinken manchmal verabschiedet sich der Gang dann ganz (inkl
Mahlwerkgeräusch)und kommt dann irgendwann wieder. Vorallem in den niedrigen Gängen ist es schlimm , wenn die Ape aus ist und im Leerlauf ist macht sie neuerweise so ein komisches leises Klacken nach ca. 2 Umdrehungen. Außerdem lässt sich die Ape manchmal Schieben obwohl ein Gang drin ist (welcher Gang ist zufällig). Also alles eine komplette Katastrophe. Ich vin echt am verzweifeln... :( . Ich bedanke mich für jede Hilfe.

Gruß - Robin

windhund
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1402
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 21000
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung
Setup: Alles Original

Re: Ape 50 Getriebe kaputt?

Beitrag von windhund » Samstag 22. Dezember 2018, 16:30

Robin , dieses Problem hast Du im April schon beschrieben.Bisher hast Du zur Beseitigung wahrscheinlich nichts getan und hast es darauf ankommen lassen.Befolge doch mal die Ratschläge die Dir Wolfgang (Kofewu) gegeben hat.Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6626
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er
Kontaktdaten:

Re: Ape 50 Getriebe kaputt?

Beitrag von kofewu » Samstag 22. Dezember 2018, 18:24

Klingt sehr nach Getriebesalat. Schraub mal beide Ölablassschrauben ab. Die sind magnetisch und Du siehst, ob da Späne dran hängen.
Wenn Deine neue Schraube nicht magnetisch ist, musst Du halt das Öl untersuchen.
Es grüsst kofewu

ape.schrauber1.de

PixelRobin
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 63
Registriert: Sonntag 1. April 2018, 18:19
Vorname: Robin
Ort: Baden-Württemberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL3T
Baujahr: 1986
Farbe: Grün
Extras: Gitteraufbau
Setup: 50ccm

Re: Ape 50 Getriebe kaputt?

Beitrag von PixelRobin » Samstag 22. Dezember 2018, 19:38

windhund hat geschrieben:
Samstag 22. Dezember 2018, 16:30
Robin , dieses Problem hast Du im April schon beschrieben.Bisher hast Du zur Beseitigung wahrscheinlich nichts getan und hast es darauf ankommen lassen.Befolge doch mal die Ratschläge die Dir Wolfgang (Kofewu) gegeben hat.Manfred.
Tut mir leid aber das Problem hab ich nicht im April beschrieben?!

PixelRobin
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 63
Registriert: Sonntag 1. April 2018, 18:19
Vorname: Robin
Ort: Baden-Württemberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL3T
Baujahr: 1986
Farbe: Grün
Extras: Gitteraufbau
Setup: 50ccm

Re: Ape 50 Getriebe kaputt?

Beitrag von PixelRobin » Samstag 22. Dezember 2018, 19:42

kofewu hat geschrieben:
Samstag 22. Dezember 2018, 18:24
Klingt sehr nach Getriebesalat. Schraub mal beide Ölablassschrauben ab. Die sind magnetisch und Du siehst, ob da Späne dran hängen.
Wenn Deine neue Schraube nicht magnetisch ist, musst Du halt das Öl untersuchen.
Aber die Ablassschraube ist zugeklebt.

windhund
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1402
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 21000
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung
Setup: Alles Original

Re: Ape 50 Getriebe kaputt?

Beitrag von windhund » Samstag 22. Dezember 2018, 19:52

Robin, Dein Beitrag vom 24.4 . um 19.57 Uhr beinhaltet sinngemäss das gleiche .Manfred.
.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

Benutzeravatar
webmaster
Administrator
Beiträge: 7200
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 21:28
Vorname: Webbi
Ort: Herten
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM,Sulky, Ape 50,
Baujahr: 2011/1983/2000
Farbe: Rot,Grün
Km-Stand: 0
Extras: ein paar Kleinigkeiten an allen Fahrzeugen
Wohnort: Herten
Kontaktdaten:

Re: Ape 50 Getriebe kaputt?

Beitrag von webmaster » Samstag 22. Dezember 2018, 20:06

PixelRobin hat geschrieben:
Samstag 22. Dezember 2018, 19:42
kofewu hat geschrieben:
Samstag 22. Dezember 2018, 18:24
Klingt sehr nach Getriebesalat. Schraub mal beide Ölablassschrauben ab. Die sind magnetisch und Du siehst, ob da Späne dran hängen.
Wenn Deine neue Schraube nicht magnetisch ist, musst Du halt das Öl untersuchen.
Aber die Ablassschraube ist zugeklebt.

die solltest du eh öffnen können, wie willst du jemals öl wechseln???? ich befürchte mal ums motor spalten kommst du eh nicht drum herum ...
kennst du schon den Ape Fans Shop`?? https://www.ape-fans-shop.de

PixelRobin
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 63
Registriert: Sonntag 1. April 2018, 18:19
Vorname: Robin
Ort: Baden-Württemberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL3T
Baujahr: 1986
Farbe: Grün
Extras: Gitteraufbau
Setup: 50ccm

Re: Ape 50 Getriebe kaputt?

Beitrag von PixelRobin » Samstag 22. Dezember 2018, 20:11

windhund hat geschrieben:
Samstag 22. Dezember 2018, 19:52
Robin, Dein Beitrag vom 24.4 . um 19.57 Uhr beinhaltet sinngemäss das gleiche .Manfred.
.
Nein absolit garnicht.

1. Sprang die Ape damals nicht an wegen der Zündung (Problem ist schon lange gelöst)

2. Das klackern war ein ganz anderes und ist eig. hier nur eine kleine Randnotiz. Damals war das Problem einfach das der Handstart-Zug zu stark gespannt war. Hättest du dir den Beitrag komplett durchgelesen hättest du es auch gesehen. Dieses klackern kam bis heute auch nicht wieder.

derossi
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 269
Registriert: Sonntag 4. November 2018, 17:18
Vorname: andreas
Ort: quakenbrück
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ape 50
Baujahr: 2018
Farbe: weis
Km-Stand: 50

Re: Ape 50 Getriebe kaputt?

Beitrag von derossi » Samstag 22. Dezember 2018, 20:38

hi,
öl muß aufjeden fall runter. schraubensicherung bekommst du mit hitze gut wieder los. 856383783
so ein gewinde sollte mann mit helicoil oder sowas in der art ordenlich instandsetzten.
wie schon oben erwähnt gibt das öl ein guten aufschluß was los ist.
ich würde noch ein schritt weiter gehen und das öl durch ein kaffeefilter durchlaufen lassen, damit lassen sich alu spuren auch gut finden.

den rest kann mann sich denken wenn Mahlwerkgeräusche aus dem getriebe kommen. [board/kez_11.gif]

gruß
andreas

Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6626
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er
Kontaktdaten:

Re: Ape 50 Getriebe kaputt?

Beitrag von kofewu » Dienstag 25. Dezember 2018, 00:43

PixelRobin hat geschrieben:
Samstag 22. Dezember 2018, 19:42
kofewu hat geschrieben:
Samstag 22. Dezember 2018, 18:24
Klingt sehr nach Getriebesalat. Schraub mal beide Ölablassschrauben ab. Die sind magnetisch und Du siehst, ob da Späne dran hängen.
Wenn Deine neue Schraube nicht magnetisch ist, musst Du halt das Öl untersuchen.
Aber die Ablassschraube ist zugeklebt.
Wenn das für Dich ein Hindernis ist, kann ich Dir nicht helfen. Trotzdem schöne Feiertsge noch.
Es grüsst kofewu

ape.schrauber1.de

Antworten