Deutsche Betriebserlaubnis

Hier kommt alles herein was woanders zur Ape 50 nicht hinein passt
Benutzeravatar
granada
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 43
Registriert: Montag 7. November 2011, 16:58
Vorname: juergen
Ort: mehlingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50
Baujahr: 1983
Farbe: blau
Km-Stand: 0
Wohnort: Mehlingen in der Pfalz

Deutsche Betriebserlaubnis

Beitrag von granada » Donnerstag 2. März 2017, 20:45

Hallo

Hat jemand eine Kopie einer BE für meine tl3t.
Möcht jetzt doch langsam mal ganz Legal unterwegs sein.
Habe gelesen wäre beim Tüv einfacher mit ein paar deutschen Daten.
Wäre sehr dankbar für etwas Hilfe [thank_you.gif]

Grüße Jürgen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Immer mit der Ruhe,ich habe doch Zeit

Schau dir das mal an !!
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6225
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 32500
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Re: Deutsche Betriebserlaubnis

Beitrag von HammerBlau » Freitag 3. März 2017, 11:51

Hallo Jürgen,

TL3T mit deutscher Einzel-BE sind vermutlich eher dünn gesäht.
Vielleicht machst du mal bei der TÜV-Niederlassung, die du für die Erstellung des Gutachtens aufsuchen willst, eine Anfrage, ob die die Daten nicht schon im Bestand haben.
Vielleicht meldet sich ja auch noch jemand - ich habe leider nichts, was dir weiterhelfen würde.

Gruß aus Duisburg

Friedhelm

Benutzeravatar
ella63
Ape König
Ape König
Beiträge: 2365
Registriert: Dienstag 20. April 2010, 18:26
Vorname: ella
Ort: Oy + X-Berg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM 703
Baujahr: 2009
Farbe: weiß
Km-Stand: 5400
Extras: Allgäuer Bergkäse.

Re: Deutsche Betriebserlaubnis

Beitrag von ella63 » Freitag 3. März 2017, 14:09

Moin Jürgen,

wir haben eine deutsche BE für die TL3T.

Schreib uns Deine Emailadresse per PN.

So long
die Ellas [hi.gif]
Ape Universe Berlin/Allgäu - Nomads

Benutzeravatar
kolbenmotor
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 11. Februar 2017, 13:09
Vorname: Bernd
Ort: Kassel
Ape Model: tl6t
Baujahr: Kassel
Farbe: blau
Km-Stand: 50195
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Betriebserlaubnis

Beitrag von kolbenmotor » Freitag 3. März 2017, 17:37

Hallo Jürgen,

ich habe ja das gleiche Ansinnen wie du, eine (BE) zu bekommen !
Der erste Anlauf beim TÜV (Hessen) war eher unerfreulich !
Der zunächst zugängliche Prüfer hat es letzten Endes an der fehlenden EG-Nr. im Frontscheinwerfer scheitern lassen ! Das einzige was ich ihm zu Gute halte, ich habe die 170 Euronen für das Gutachten nicht bezahlen müssen ! Ihm hatte ich ein Vergleichs Gutachten einer anderen Tl6t vorgelegt ! Womit er sich begnügte !
Aber letzten Endes war ihm das Ganze wohl doch zu heiß !

Einige Tage später versuchte ich es bei der DEKRA ! Dort wurde gleich abgewunken sie könnten so ein Gutachten nicht erstellen !

Auf zu einer anderen TÜV Prüfstelle ! Dort war dann ein kompetenter hilfsbereiter Prüfer vor Ort !
Er benötigt für das " Gutachten zur Erteilung einer Betriebserlaubnis " ein Datenblatt vom Fahrzeug !
Er hat mir auch gleich die einzig richtige Adresse genannt wo dieses Datenblatt zu bekommen ist !

datenblatt@tuev-sued.de

und die Tel. Nr.
07042-3599357

nach kurzer freundlicher tel. Absprache worum es geht habe ich gestern eine mail hingeschickt mit Kopie der italienischen Papiere ! (sollte ein paar Tage dauern)
(Wie gesagt meine Erfahrungen sammele ich in HESSEN)
Und schon heute kam das Einschreiben mit dem Datenblatt (130€) !
Ich war nicht zu Hause und hole es morgen auf der Post ab !
Werde damit dann nächste Woche wieder zu der Prüfstelle hinfahren !
Und weiter berichten !

Rechtlich ist es eine Grauzone mit Ital. Papieren zu fahren !
Einerseits ist eine BE erforderlich um ein Fahrzeug mit Versicherungskennzeichen im Straßenverkehr bewegen zu dürfen !
Anderer seits ist aber für diese BE keine Form vorgegeben ! (warum dann nicht auch die ital. org. Papiere )
Aussage meiner Versicherung ist : Das Fahrzeug ist versichert, egal mit welchen Papieren !

Ich denke im Schadensfall ist es von der höhe des Schadens abhängig wie sich die Versicherer
verhalten ! Bei Blechschäden wird es wohl keine großen Probleme geben !
Doch es kann ja durchaus auch was schlimmeres, für die Versicherung kostspieligeres passieren !

Und es ist ja kein Geheimnis das sich die Versicherer zu unseren Ungunsten gern auch mal vor Zahlungen drücken !

Die vom Trachten Verein sind mit dieser Thematik wohl auch gänzlich überfordert !
Wenn ich nicht grad mit 80 durch die Stadt sause lassen die mich wahrscheinlich ganz in Ruhe, da sie sich mit solch exotischen Fahrzeugen auch nicht auskennen !

Beste Grüße Bernd

Benutzeravatar
granada
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 43
Registriert: Montag 7. November 2011, 16:58
Vorname: juergen
Ort: mehlingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50
Baujahr: 1983
Farbe: blau
Km-Stand: 0
Wohnort: Mehlingen in der Pfalz

Re: Deutsche Betriebserlaubnis

Beitrag von granada » Samstag 4. März 2017, 13:53

Hallo Bernd

Hört sich ja alles sehr abenteuerlich an.Mir geht's genauso.Versicherung ist ja kein Problem,auch mit Italien Pappen hat keiner was gesagt.Schild also kein Problem.Aber was ist wenn's knallt?
Ich bin mittlerweile kaum noch mit dem Auto unterwegs,deswegen sollte auch alles legal und sicher sein.
Hätte nicht gedacht dass die so Probleme machen beim tüv,da bin ich mal gespannt wie es bei mir läuft.
Abber die Pälzer Sturkepp sin bestimmt a ned besser [dash1.gif]

Grüße Jürgen

Ps. Lass hören wie es weitergeht...:-)
Immer mit der Ruhe,ich habe doch Zeit

Benutzeravatar
kolbenmotor
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 11. Februar 2017, 13:09
Vorname: Bernd
Ort: Kassel
Ape Model: tl6t
Baujahr: Kassel
Farbe: blau
Km-Stand: 50195
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Betriebserlaubnis

Beitrag von kolbenmotor » Dienstag 7. März 2017, 15:30

Hallo Jürgen,

vom TÜV Hessen habe ich nun das Gutachten nach § 21 bekommen ! 172,55€
Ohne Mängel, vielen Dank an Gerd !

Damit bin ich heute zur Zulassungsstelle (Kassel) und dort wurde ein
" Antrag auf Erteilung einer Einzelbetriebserlaubnis nach § 19 auf Basis eines Gutachtens nach § 21 "
bei der Bündelungsbehörde (Fulda) gestellt ! (kostet nichts)
Bei der Zulassungsstelle wurde alles kopiert und ich habe die Originale behalten !
Nun Bekomme ich demnächst Post von der Bündelungsbehörde (BE) und damit geht es wieder zur Zulassungsstelle bei mir in Kassel !
Die wollen ja schließlich noch die Betriebserlaubnis in Kraft setzen !

Werde wieder berichten !
Gruß Bernd

PS: den Umweg über die Bündelungsbehörde gibt es wohl nur in Hessen


Zum Schluß werde ich noch mal den genauen Ablauf am Stück berichten !

Benutzeravatar
kolbenmotor
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 11. Februar 2017, 13:09
Vorname: Bernd
Ort: Kassel
Ape Model: tl6t
Baujahr: Kassel
Farbe: blau
Km-Stand: 50195
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Betriebserlaubnis

Beitrag von kolbenmotor » Mittwoch 15. März 2017, 08:05

Hallo Jürgen,

gestern kamen meine Papiere von Fulda (Bündelungsbehörde) Hessen , zurück !
Mit einem zusätzlichem Schreiben "Erteilung einer BE". 43,30€
Heute gehe ich damit wieder zur Zulassungsstelle !
Vielleicht ist es dann ja endlich geschafft ??????????

Beste Grüße Bernd
Zusammenfassung folgt noch

Benutzeravatar
kolbenmotor
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 11. Februar 2017, 13:09
Vorname: Bernd
Ort: Kassel
Ape Model: tl6t
Baujahr: Kassel
Farbe: blau
Km-Stand: 50195
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Betriebserlaubnis

Beitrag von kolbenmotor » Mittwoch 15. März 2017, 15:33

Hallo Ape-Freunde,

wie zuvor von selbiger verlangt war ich heute bei der Zulassungsstelle !
Dort wurde mir dann eröffnet das mit den Dokumenten aus Fulda (Bündlungsbehörde) nun alles erledigt sei !
Na prima, nur der weg war umsonst !
Somit ist meine kleine nun offizielles Fahrzeug im deutschen Straßenverkehr !

Ein Akt sondergleichen und rund 350,00€ Kosten !

Beste Grüße Bernd

Seirone
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 27. März 2018, 16:01
Vorname: Sören
Hast du eine Ape: nein
Ape Model: Ape 50
Baujahr: 1989
Km-Stand: 0

Re: Deutsche Betriebserlaubnis

Beitrag von Seirone » Donnerstag 31. Mai 2018, 11:45

Hallo Ape-Fans,

ich habe ein ähnliches Problem, wobei das ist nicht ganz korrekt. Mein Vater hat das Problem, denn er besitzt seit kurzem eine Ape 50 TL3T aus dem schönen Italien.
Auch er möchte damit "Legal" in Deutschland fahren und hat angefangen sich um eine Deutsche BE zu kümmern.
Leider har der DEKRA Prüfer noch nie eine Ape gesehen und macht jetzt ein paar Probleme. [dash1.gif]
Jetzt gilt es ein paar Steine aus den Weg zu räumen, damit er an seinem Lebensabend noch damit durch die Stadt fahren kann und das ein oder andere Treffen in der Nähe besuchen kann.

Kann mir jemand mithilfe eines Vergleichsgutachten oder Datenblatt helfen?
Ich wäre euch sehr dankbar.

Viele Grüße,
Sören

Benutzeravatar
Poison_Ivy
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1069
Registriert: Mittwoch 17. Mai 2017, 21:05
Vorname: Kristy Marlana
Ort: Waldshut
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2009
Farbe: Blau
Km-Stand: 4377
Extras: Renn-Kupplung mit Kupfer-Lamellen bestückt, VDO Bus-Tacho, Windschutzscheibenheizung, Audi-Wagenheber aus Leichtmetall mit integriertem Kurbel, vergelbte Scheinwerferbirnen, Richtungsangeberssummern und Nebelbeleuchtung hinten
Wohnort: Insekten Hotel auf dem Planeten der Bienen

Re: Deutsche Betriebserlaubnis

Beitrag von Poison_Ivy » Montag 25. Juni 2018, 07:36

Was Du brauchst ist ein vorübergehender Wohnsitz in Südbaden. Hier läuft's alles mehr wie in Italien [board/lazy2.gif] , ausser wenn Du im Internet die "falsche" Meinung äusserst. Dann, hast Du "George Soros" und Co. schnell auf Deine Fersen hg jfd
Hast Du mals bei einem Übersetzer und danach beim Notar schon gefragt? Wie bei anderen Akten, eine beglaubigte Übersetzung muss anerkannt werden und kostet nicht die Welt. Für mich hatte es stets geklappt
[b]https://www.brave.com [color=#FF0000] Zugelassenes Aufmotzen durch Gewichtsminderung [/color][/b]

Antworten