APE AD2 Gelati Restauration

Benutzeravatar
APE224
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 133
Registriert: Montag 28. September 2015, 19:32
Vorname: Hans-Jürgen
Ort: Oberbayern
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC4; AE1 Caless,AD2
Baujahr: 65 / 67 / 68
Km-Stand: 0

Re: APE AD2 Gelati Restauration

Beitrag von APE224 » Sonntag 28. Juni 2020, 12:14

Die Versteifungswinkel sind drin, das Bodenblech rundum vernietet und verschraubt und danach alles mit Korrux 1-2-3 gestrichen.
AD2 Kühlaufbau Bodenblech fertig-23.06.20 (2).jpg
Anschließend die Styroporisolierung wieder angebracht, 2 Lagen über Kreuz a 50mm unter Verwendung alter, brauchbarer und neuer Platten.
AD2 Kühlaufbau Isolierung-27.06.20 (2).jpg
AD2 Kühlaufbau Isolierung-27.06.20 (3).jpg
Als nächstes muss jetzt eine Edelstahlwanne mit der notwendigen Kühltechnik rein. Allerdings ist da guter Rat teuer, denn die ursprüngliche 3-schalige Wannenkonstruktion ist mir dann doch zu aufwändig und zu teuer. Werde versuchen einen alten Kältefachmann zu finden, der mir da Tipps für eine einfachere Lösung gegeben kann. Falls unter euch ein Kältefachmann sein sollte, der mir nen Tipp geben kann, bitte gerne Kontakt mit mir aufnehmen.

Grüße
Hans-Jürgen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nur ein Feigling fährt ein Fahrzeug mit 4 Rädern

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
APE224
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 133
Registriert: Montag 28. September 2015, 19:32
Vorname: Hans-Jürgen
Ort: Oberbayern
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC4; AE1 Caless,AD2
Baujahr: 65 / 67 / 68
Km-Stand: 0

Re: APE AD2 Gelati Restauration

Beitrag von APE224 » Freitag 31. Juli 2020, 14:11

Nach einer kleinen Pause gings wieder weiter am Kühlaufbau.
Die alten Lackschichten wurden weitestgehend abgeschliffen, dabei kam die original Beschriftung " Original Jtal. Eis" zum Vorschein. Nach dem Schleifen und Grundieren kam dann die zweifarbige Lackierung drauf.
Jetzt fehlt dann noch die neue Beschriftung, bin noch hin und her gerissen, ob ich den alten Schritzug oder als neue Beschriftung nur "Gelati" auf die drei Seiten aufbringe.
AD2 Original Beschriftung Kühlaufbau seitlich-23.07.20 (2).jpg
AD2 Kühlaufbau fertig lackiert-31.07.20 (2).jpg
AD2 Kühlaufbau fertig lackiert-31.07.20 (3).jpg
Grüße
Hans-Jürgen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nur ein Feigling fährt ein Fahrzeug mit 4 Rädern

Benutzeravatar
Bluesmate
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 599
Registriert: Samstag 16. März 2019, 18:19
Vorname: Henning
Ort: Kreuztal
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50, E4, Kasten
Baujahr: 2019
Farbe: grau
Km-Stand: 3333
Extras: Automatik Gurt, Standheizung
Setup: ein bisschen optimiert

Re: APE AD2 Gelati Restauration

Beitrag von Bluesmate » Samstag 1. August 2020, 12:18

Hallo Hans-Jürgen,

das sieht mal wieder top aus!

Ich glaube es ist fast egal, was Du auf die Ape schreibst. Wenn die mal fertig ist, werden die Leute so von dem Oldtimer im super Zustand fasziniert sein, dass die gar nicht dazu kommen etwas zu lesen 98798

Beste Grüße und weiterhin gutes Gelingen,
Henning

Benutzeravatar
APE224
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 133
Registriert: Montag 28. September 2015, 19:32
Vorname: Hans-Jürgen
Ort: Oberbayern
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC4; AE1 Caless,AD2
Baujahr: 65 / 67 / 68
Km-Stand: 0

Re: APE AD2 Gelati Restauration

Beitrag von APE224 » Samstag 1. August 2020, 13:10

Hab heute mal kurz einen Probe Zusammenbau gemacht, die Neugier wie's aussehen wird war zu groß.
Bin ganz zufrieden, denke ist ganz gut geworden. Wer genau hinsieht, wird einige Dellen und Beulen entdecken, aber ich bin kein Freund von Spachtelei und lasse deshalb die Beulen ihre Geschichte erzählen.
Die APE war nie ein Luxusgefährt, sondern immer ein Arbeitstier und hat als solches einiges erlebt, was seine Spuren hinterlassen hat.
200026600466_298510.jpg
Grüße
Hans-Jürgen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nur ein Feigling fährt ein Fahrzeug mit 4 Rädern

Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7187
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er
Kontaktdaten:

Re: APE AD2 Gelati Restauration

Beitrag von kofewu » Samstag 1. August 2020, 13:46

Geschichten erzählende Beulen, hmmm, ich kann Dir nur zustimmen! [Good.gif] [biggrin.gif]
Es grüsst kofewu

Neu! Ersatzteile-Liste: http://ape.schrauber1.de/sale/sale.html
ape.schrauber1.de

Benutzeravatar
oldipart
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 235
Registriert: Freitag 18. September 2015, 11:41
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AE1
Baujahr: 1958, 1966
Km-Stand: 0

Re: APE AD2 Gelati Restauration

Beitrag von oldipart » Sonntag 2. August 2020, 12:56

Hallo Jürgen,
Ich bin ja Fan von originalen Schriftzügen, besonders wenn sie so gut erhalten sind wie hier. Ich habe seinerzeit so einen Schriftzug auch freigelegt, etwas retuschiert (war schlechter erhalten als hier) und dann drumherumlackiert. Den Schriftzug selber wurde nur mit 2-K-Klarlack konserviert. Aber das ist ja alles Geschmackssache.....

Weiter gutes Gelingen wünscht
Dietrich

Benutzeravatar
APE224
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 133
Registriert: Montag 28. September 2015, 19:32
Vorname: Hans-Jürgen
Ort: Oberbayern
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC4; AE1 Caless,AD2
Baujahr: 65 / 67 / 68
Km-Stand: 0

Re: APE AD2 Gelati Restauration

Beitrag von APE224 » Sonntag 9. August 2020, 10:00

Nach der Freude über den Anblick beim Probeaufbau kam im Anschluss nochmal richtige Drecksarbeit.
Der Deckel über dem Kühlaufbau war auf der Innenseite mit 4cm dickem Presskork isoliert, was ja noch ginge, aber zu allem Übel wurde der Kork mit Bitumen in den Holzrahmen geklebt und anschließend auch noch überstrichen mit dem schwarzen Zeug. Hab mal mit einer kurzen Flammprobe getestet, ob es Bitumen oder Fasspech ist was da verwendet wurde, aber der Geruch zeigte, dass es sich um Bitumen handelt. Also - das Zeug muss raus 856383783
AD2 Kühlaufbaudeckel Kork entfernt-03.08.20 (2).jpg
AD2 Kühlaufbaudeckel Kork entfernt-03.08.20 (3).jpg
Leider zeigte sich das Materialgemisch als äußerst widerstandsfähig und zäh, so dass verschiedene "Abbaumethoden" scheiterten. Glücklicherweise erinnerte ich mich noch an meinen alten Elektroschaber, der in den Tiefen der Werkstatt vor sichhin schlummerte. Mit einem schmalen Stechbeitel gings letztendlich am Besten, den Kork zu entfernen, die z.T. 3-4mm dicke Grundschicht aus Bitumen ließ sich müheselig mit einem breiteren Schaber entfernen. Die unvermeidlichen Restspuren hab ich dann zuguterletzt noch mit einer Oberfräse entfernt.
Das war noch einmal eine harte Geduldsprobe zum Ende der Arbeiten mit Gestank und viel Dreck und Staub.
AD2 Kühlaufbaudeckel Holz lackiert-06.08.20.jpg
Als neue Isolierung hab ich dann Styroporplatten verwendet und als Abdeckung noch einen Blechdeckel darüber geschraubt.
AD2 Kühlaufbaudeckel Styroporisolierung-07.08.20 (1).jpg
AD2 Kühlaufbaudeckel Blechabdeckung-07.08.20 (2).jpg
Zum Ende dann die Edelstahl-Oberseite des Deckels poliert und die Abdeckklappen für die einzelnen Eisfächer eingesetzt - jetzt siehts schon wieder besser aus.
AD2 Kühlaufbaudeckel Oberseite poliert-08.08.20.jpg
Grüße
Hans-Jürgen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nur ein Feigling fährt ein Fahrzeug mit 4 Rädern

Antworten