AD1 Fabian,Projekt "Farbdusche"

Benutzeravatar
JBB
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 821
Registriert: Sonntag 16. November 2014, 07:43
Vorname: Jörg
Ort: Berlin Neukölln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC 80 Kasten
Baujahr: 2015
Farbe: hellblau
Km-Stand: 12000
Extras: ...viel blau...
Setup: original

Re: AD1 Fabian,Projekt "Farbdusche"

Beitrag von JBB » Freitag 17. Juli 2015, 07:47

Lieber Alex,

das ist wohl der treffendste Fall von "Außen hui - Innen pfui"
Für die Mechanik gab´s anscheinend dann auch noch genügend Silberfarbe ...

Ich schreibe hier jetzt nur mal rein, da der Seitenumbruch ja nach Beitragsanzahl geht und die Seite ist schon wieder sooo lang (scroll, scroll, scroll...)

- - - - - - - - - - - - -
EDIT: mit der Seitenumbruch "Idee" war ich wohl etwas zu spät [board/lazy2.gif]
- - - - - - - - - - - - -


Es muss so einen Spaß machen, wenn man Ahnung hat, was man da tut!

Immer wieder staunende [board/shok.gif]
Viele Grüße

Jörg

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
Toni sein Herrchen
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 551
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:37
Vorname: Alexander
Ort: Bremen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: PENTARO,AE350,Ape 50
Baujahr: 1961,1966,2015
Farbe: rostig,blau,giftgrün
Km-Stand: 0
Extras: Ape Fahrer seit 13. Lebensjahr
Wohnort: Nähe Bremen

Re: AD1 Fabian,Projekt "Farbdusche"

Beitrag von Toni sein Herrchen » Freitag 17. Juli 2015, 20:49

Es geht weiter:

Heute morgen hat mein Vater eine passende Batterie angeschlossen und wir konnten die Elektrik testen.

Alles funktioniert super,es fehlt nur noch die Fernlichtkontrolle,aber wo die anzuschließen ist werde ich erst sehen wenn der Motor läuft und ich das Hauptlicht einschalten kann.

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

Es tut!

So und nun kommen wir zum üblichen zurück:

Beim Ausbau der Bremse hatte ich schon gesehen ,dass sich die Anschlaggummies von der Hauptachse einfach aufgelöst hatten,sozusagen "weg-verschlissen".

Das hat zur Folge dass der komplette Vordere Achskörper sich mit dem Rad zusammen etwa 1 cm nach rechts und links verschieben kann.

Es Bildet sich jeweils auf der anderen Seite ein Spalt in dem sich die Nadeln des Lagers seitlich herausschieben.

Das natürlich total blöd ,zumal die Ape bei geradem Lenker immer nach links oder rechts wegdriften will.

Entweder ist die Lücke rechts...



[ externes Bild ]




..oder links:



[ externes Bild ]


Jedenfalls muss die Achse raus!

[ externes Bild ]


Immerhin war sie ganz leicht heraus zu schlagen:

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]


Die Achse ist wirklich noch ganz gut:

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]


und auch der Stoßdämpfer ist völlig ok:

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]




....aber an dieser Ape ist nichts einfach so "noch ganz gut" ohne dass nicht etwas Anderes völlig im Ende ist:


Das ist die untere Federaufnahme.
Um die Drehbewegungen der Achsaufnahme zu kompensieren ist die Federaufnahme im Original mit einem Nadellager an einer zweiten Drehachse befestigt.


Schaut ja noch ganz solide aus,aber das Teil lässt sich nicht mehr bewegen,das muss raus,mal saubermachen und wieder einbauen.
[ externes Bild ]


DENKSTE!

Vergesst es....


....und JA die Achse sollte durch die Mitte der Federaufnahme verlaufen:

[ externes Bild ]

Diese Achse war im Original mal eben,also flach und rund

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]



Diese Bohrung ist normal rund:


[ externes Bild ]


Das ist definitiv unrettbar.

[ externes Bild ]

Immerhin ist der Achsschenkel vorne in Ordnung:

[ externes Bild ]



Wirklich schwer wird es jetzt passende Ersatzteile zu finden; Das Schwingenlager gibt es noch ,aber die Lagerung für die Federaufnahme ist echt schwer zu finden.Ich werde mein Bestes geben.

Grüße
Alex
" Ein Fahrzeug kann weder sprechen noch schreiben, der einzige Weg um uns mitzuteilen was es in seinem Leben erlebt hat, ist mit seiner äußeren Erscheinung. Eine Restauration ist dabei vergleichbar mit der Menschlichen Demenz "

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6518
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: AD1 Fabian,Projekt "Farbdusche"

Beitrag von HammerBlau » Samstag 18. Juli 2015, 13:43

Bewundernswert, wie du dich bei dem ganzen Schrott über einzelne noch brauchbare Teile freuen kannst, Alex. Aber sonst wär`s wahrscheinlich auch nicht auszuhalten.

Gruß aus Duisburg

Friedhelm

jürgenK
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 604
Registriert: Samstag 6. November 2010, 18:16
Vorname: Jürgen
Ort: Weißenburg
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: AD1 Fabian,Projekt "Farbdusche"

Beitrag von jürgenK » Samstag 18. Juli 2015, 18:29

Hallo ALex,
Federaufnahme schaue ich mal Montag, wenn Ac4 gleich ist hätt ich wahrscheinlich was. Habe auch noch eine AD Gabel stehen bei der der Lenkanschlag abgebrochen ist, also was zum schlachten.Muß man halt zerlegen und schauen.
Ich hab auch wieder etwa Arbeit für dich, dann ginge das in ein Päckchen.

Gruß Jürgen

Benutzeravatar
Toni sein Herrchen
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 551
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:37
Vorname: Alexander
Ort: Bremen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: PENTARO,AE350,Ape 50
Baujahr: 1961,1966,2015
Farbe: rostig,blau,giftgrün
Km-Stand: 0
Extras: Ape Fahrer seit 13. Lebensjahr
Wohnort: Nähe Bremen

Re: AD1 Fabian,Projekt "Farbdusche"

Beitrag von Toni sein Herrchen » Sonntag 19. Juli 2015, 00:27

Danke Jürgen,das währe super,aber ich habe es geschafft die Federachse zu reparieren! :D

Ich habe zunächst das alte Gussteil gereinigt und die alte Trennhülse der Nadellager ausgeschlagen.


[ externes Bild ]

[ externes Bild ]



Das war die Trennhülse die die Nadeln voneinander getrennt hat..oder sollte:


[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]



Aber was noch fehlt ist eine neue Achse:


[ externes Bild ]

[ externes Bild ]


[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

Ein bisschen Härtung...wird ncht ewig halten aber als Provisorium ganz gut.

[ externes Bild ]


Der HBZ ist raus!

[ externes Bild ]

Anschließend gab es noch eine neue Buchse für das Federteil.
Nun funktioniert es wieder:

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]


Heute hatte ich noch Unterstützung durch den Zora und den Bennt:

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

Grüße
Alex
" Ein Fahrzeug kann weder sprechen noch schreiben, der einzige Weg um uns mitzuteilen was es in seinem Leben erlebt hat, ist mit seiner äußeren Erscheinung. Eine Restauration ist dabei vergleichbar mit der Menschlichen Demenz "

Benutzeravatar
Crin
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 448
Registriert: Dienstag 15. April 2014, 21:38
Vorname: Peter
Ort: Aachen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM P703V
Baujahr: 1986
Farbe: hellblau
Km-Stand: 31000
Extras: Kunstleder mit Ziernähten, Warnblinker u. Nebelschlussleuchte nachgerüstet. Pritschenbox, Eigenbau-Reserveradaufnahme. Schmutzlappen an den Hinterrädern, Audioanlage. Einige technische Modifikationen verschiedenster Art... und ein paar verrückte Pläne
Setup: alles original
Wohnort: Aachen-Schleckheim

Re: AD1 Fabian,Projekt "Farbdusche"

Beitrag von Crin » Sonntag 19. Juli 2015, 11:17

Ich glaube, dass ich Dir das bei Deinem letzten Projekt, Nolan, schon des öfteren gesagt / geschriebene habe, aber ich MUSS mich einfach wiederholen:

Alex, allergrößten 587 Respekt für Deine Arbeit und mindestens dasselbe nochmal für Deine Berichte. Wahnsinn!
Insofern hast Du hier von allen auch am meisten verdient, gelegentlich der einen oder anderen Fachzeitschrift zu landen - kannst Du mir schon verraten, welche kommende Oldtimer-Praxis ich wieder kaufen soll? ;)
Falls ich vergessen haben sollte, meinen Beitrag ordentlich zu beenden ;) => Grüße aus der Kaiserstadt!

Benutzeravatar
Toni sein Herrchen
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 551
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:37
Vorname: Alexander
Ort: Bremen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: PENTARO,AE350,Ape 50
Baujahr: 1961,1966,2015
Farbe: rostig,blau,giftgrün
Km-Stand: 0
Extras: Ape Fahrer seit 13. Lebensjahr
Wohnort: Nähe Bremen

Re: AD1 Fabian,Projekt "Farbdusche"

Beitrag von Toni sein Herrchen » Sonntag 19. Juli 2015, 22:28

Heute habe ich den Motorraum gereinigt und danach die Seilzüge angeschlossen.

Es war viel zeitraubende und anstrengende Arbeit aber jetzt sind alle Züge fertig!
[ externes Bild ]
[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]


[ externes Bild ]

Grüße
Alex
" Ein Fahrzeug kann weder sprechen noch schreiben, der einzige Weg um uns mitzuteilen was es in seinem Leben erlebt hat, ist mit seiner äußeren Erscheinung. Eine Restauration ist dabei vergleichbar mit der Menschlichen Demenz "

Benutzeravatar
Crin
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 448
Registriert: Dienstag 15. April 2014, 21:38
Vorname: Peter
Ort: Aachen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM P703V
Baujahr: 1986
Farbe: hellblau
Km-Stand: 31000
Extras: Kunstleder mit Ziernähten, Warnblinker u. Nebelschlussleuchte nachgerüstet. Pritschenbox, Eigenbau-Reserveradaufnahme. Schmutzlappen an den Hinterrädern, Audioanlage. Einige technische Modifikationen verschiedenster Art... und ein paar verrückte Pläne
Setup: alles original
Wohnort: Aachen-Schleckheim

Re: AD1 Fabian,Projekt "Farbdusche"

Beitrag von Crin » Sonntag 2. August 2015, 16:22

Wie immer, gründlich und sauber gemacht, gut fotografiert, typisch Alex. ;)
Freu mich schon auf weiteren Bericht!
Falls ich vergessen haben sollte, meinen Beitrag ordentlich zu beenden ;) => Grüße aus der Kaiserstadt!

Benutzeravatar
Toni sein Herrchen
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 551
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:37
Vorname: Alexander
Ort: Bremen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: PENTARO,AE350,Ape 50
Baujahr: 1961,1966,2015
Farbe: rostig,blau,giftgrün
Km-Stand: 0
Extras: Ape Fahrer seit 13. Lebensjahr
Wohnort: Nähe Bremen

Re: AD1 Fabian,Projekt "Farbdusche"

Beitrag von Toni sein Herrchen » Dienstag 4. August 2015, 12:32

So,ich warte immernoch auf die Pulverteile,deshalb geht es nur langsam vorran.

Ich habe die hintere Federung zerlegt um die Reibstoßdämpfer zu reparieren.

Wie üblich kam einiges zu Tage,ich lasse die Bilder mal für sich sprechen:

[ externes Bild ]


Der Bolzen sollte normal spielfrei sein,die Kluft die sich darunter auftut ist das Ergebnis von Jahrelanger vernachlässigung:


[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

Grüße
Alex
" Ein Fahrzeug kann weder sprechen noch schreiben, der einzige Weg um uns mitzuteilen was es in seinem Leben erlebt hat, ist mit seiner äußeren Erscheinung. Eine Restauration ist dabei vergleichbar mit der Menschlichen Demenz "

Benutzeravatar
Toni sein Herrchen
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 551
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:37
Vorname: Alexander
Ort: Bremen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: PENTARO,AE350,Ape 50
Baujahr: 1961,1966,2015
Farbe: rostig,blau,giftgrün
Km-Stand: 0
Extras: Ape Fahrer seit 13. Lebensjahr
Wohnort: Nähe Bremen

Re: AD1 Fabian,Projekt "Farbdusche"

Beitrag von Toni sein Herrchen » Freitag 7. August 2015, 17:50

Naja so hatte ich wieder was zu tun :D


Hier ist der Übeltäter,man kann deutlich an der Kante erkennen,dass sich das Teil herausgerüttelt hat:

[ externes Bild ]


Zuächst also die Pritsche runter:

[ externes Bild ]

Dann die Antriebswellen raus:

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

Mit einem Napf kann man die ANtriebswelle samt lager herausdrehen:

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]



Motor raus:




[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]


Handbremszug im Detail:


[ externes Bild ]


...und so sieht es unter dem Motor aus:

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]


Nicht mehr viel übrig....

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

Grüße
Alex
" Ein Fahrzeug kann weder sprechen noch schreiben, der einzige Weg um uns mitzuteilen was es in seinem Leben erlebt hat, ist mit seiner äußeren Erscheinung. Eine Restauration ist dabei vergleichbar mit der Menschlichen Demenz "

Antworten