Funke / Benzin da...springt trotzdem nicht an

der Friese
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 21. April 2020, 04:25
Vorname: Frank
Ort: Essen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AD1,TL6T,ZAPC80
Baujahr: 1966,1995,2013
Farbe: grau,schwarz,rot
Km-Stand: 0
Wohnort: ESSEN

Funke / Benzin da...springt trotzdem nicht an

Beitrag von der Friese » Mittwoch 8. Juli 2020, 18:02

Moinsen Apefreunde , meine Ape AD1 350 ( 6V , Handstarter ) ist zur Zeit in der Werkstatt weil SIE nicht anspringt . Ich selbst habe schon alles was ich konnte ausprobiert ...Unterbrecher , Kondensator , Zündspule wechseln... alles ohne Erfolg [Dontknow.gif] und letztens , als ich gerade aufgeben wollte und alle Anbauteile und Verkleidung wieder verbaut habe um Sie für die Überführung zur Werkstatt fertig zu machen , habe ich noch einmal am Starterhebel gezogen ... ein Wunder , sie sprang an und lief als wäre nichts gewesen. Ich dachte ich träume und machte SIE aus um nochmal dieses Wunder zu erleben . SIE tat mir den gefallen und ich belohnte SIE mit einer Ausfahrt [Good.gif] . Nach wenigen Kilometern fing SIE an zu stottern und ich schaffte es gerade so zu Garage , wo SIE aus ging und wieder im " Winterschlaf " versank. Genau dieses Verhalten durften nun auch die Werkstatt erleben und verstehen nun den Grund nicht . Mittlerweile hat ein anderer Mechaniker wenigstens einen schönen Funken aus der Zündkerze gelockt , aber anspringen will sie trotzdem nicht ...auch nicht mit "Bremsenreiniger" [dash1.gif] . Jetzt will ER den Motor zerlegen , weil er den Grund am Kurbelwellen-Simmerring zur Kupplung hin (den hinter der ZGP ist schon gewechselt) erkennt . Ich bin da nicht sein er Meinung [acute.gif] , denn selbst wenn der Ring fehlerhaft ist , ist SIE ja vor wenigen Tagen wieder mal gut gelaufen um dann wieder einzuschlafen . Hat jemand von euch eine Idee , was der Grund sein könnte . [board/help.gif] ...der Friese

Schau dir das mal an !!
derossi
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 296
Registriert: Sonntag 4. November 2018, 17:18
Vorname: andreas
Ort: quakenbrück
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ape 50
Baujahr: 2018
Farbe: weis
Km-Stand: 50

Re: Funke / Benzin da...springt trotzdem nicht an

Beitrag von derossi » Mittwoch 8. Juli 2020, 18:48

hi,
zündzeitpunkt passt ?


kompression gemessen ??

vergaser schon mal zerlegt und sauber gemacht ???

klar ist falschluft auch ein problem , passt aber nicht zum fehlerbild.

mein tip ist der vergaser ..

der Friese
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 21. April 2020, 04:25
Vorname: Frank
Ort: Essen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AD1,TL6T,ZAPC80
Baujahr: 1966,1995,2013
Farbe: grau,schwarz,rot
Km-Stand: 0
Wohnort: ESSEN

Re: Funke / Benzin da...springt trotzdem nicht an

Beitrag von der Friese » Mittwoch 8. Juli 2020, 20:17

Moinsen Andreas , der Mechaniker in der Werkstatt hat angeblich alles kontrolliert ...Kompression , Zündung , Vergaser OK . Ich war heute dort und wir haben gemeinsam einiges versucht...auch mit Bremsenreiniger in Luftfilter . Der Funke ist kräftig , aber nicht ein Lebenszeichen . Wenn man die Kerze von draußen ans Loch hält und dann Starterhebel zieht , zündet die Kerze das ausströmende Gas . Ich habe keine Idee mehr .

der Friese
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 21. April 2020, 04:25
Vorname: Frank
Ort: Essen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AD1,TL6T,ZAPC80
Baujahr: 1966,1995,2013
Farbe: grau,schwarz,rot
Km-Stand: 0
Wohnort: ESSEN

Re: Funke / Benzin da...springt trotzdem nicht an

Beitrag von der Friese » Donnerstag 9. Juli 2020, 08:22

Moinsen Freunde , die ganze Nacht war das Kopfkino an , wegen dem streikenden Motor [board/kez_11.gif] . Vielleicht ist es ja doch die Zündung oder wie war das bei Alex , als der revidierte Motor auch nicht anspringen wollte , obwohl Funke usw in Ordnung waren . Ich denke es ist wie so oft bei der Ape nur ne Kleinigkeit mit großer Wirkung ... [Dontknow.gif]

der Friese
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 21. April 2020, 04:25
Vorname: Frank
Ort: Essen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AD1,TL6T,ZAPC80
Baujahr: 1966,1995,2013
Farbe: grau,schwarz,rot
Km-Stand: 0
Wohnort: ESSEN

Re: Funke / Benzin da...springt trotzdem nicht an

Beitrag von der Friese » Dienstag 21. Juli 2020, 11:15

Moinsen Apefreunde , habe Fehler gefunden und SIE läuft wieder super 98798 Wie ich schon dachte ...es war kleine Ursache mit großer Wirkung [board/kez_11.gif] * Danke nochmal an Derossi ... du hast dir wenigstens Gedanken gemacht [hi.gif] Bis dann mal [bye2.gif]

Benutzeravatar
TomPe
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2779
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 24000
Extras: https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: Funke / Benzin da...springt trotzdem nicht an

Beitrag von TomPe » Dienstag 21. Juli 2020, 14:35

? Und was wars ? 🤔🙄
T😎M
👉https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4

der Friese
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 21. April 2020, 04:25
Vorname: Frank
Ort: Essen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AD1,TL6T,ZAPC80
Baujahr: 1966,1995,2013
Farbe: grau,schwarz,rot
Km-Stand: 0
Wohnort: ESSEN

Re: Funke / Benzin da...springt trotzdem nicht an

Beitrag von der Friese » Mittwoch 29. Juli 2020, 00:21

Moinsen Apefreunde [hi.gif] , nachdem ich mein Problem hier im Forum erklärt habe und leider nur eine Meinung von 11653 Mitgliedern bekam , war ich etwas enttäusch und fragte mich ... " wenn keiner mitspielt , warum gibt es dann den Sandkasten " ???
...EGAL , letztendlich gab es ja die Erleuchtung , sitzend auf der Bierkiste mit einer Flasche in der Hand . Andreas hatte mir den Anstoß gegeben doch nochmal den Weg der flüssigen Energie nachzugehen . Ich hatte zwischen Tank und Vergaser einen Filter montiert und bemerkte , dass immer eine große Luftblase darin blieb , aber auch im Benzinschlauch genau vorm Vergaser war Luft . Vielleich ist es doch ein Benzin-Problem ?
Ich machte den Schlauch vom Vergaser und öffnete ein wenig den Benzinhahn um Filter und Schlauch blasenfrei zu machen . Danach kam der erste Handstart...kurz gehustet...dann der zweite Versuch ... SIE sprang sofort an und ich schrie vor Freude [dance2.gif] . Nach vielen Monaten das erste wirkliche Lebenszeichen und es gab jetzt nur eins... Garage zu ...ABFAHRT . Vorsichtshalber der zweite Test , Motor aus und Neustart...sie sprang im Standgas sofort an . Die Probefahrt war sehr laut (Motor vorne) aber geil . Am nächsten Tag die große Enttäuschung . Nur ein kurzes Husten lies SIE sich entlocken , aber ich wußte ja nun, wo das Problem ungefähr ist . Da der Filter wieder eine große Luftblase in sich hatte , baute ich ihn aus , entlüftete den Schlauch und siehe da ... meine SCHÖNE gab wieder Lärm von sich . Das Problem war also nicht nur eine falsche Zündung , sondern auch LUFT wo sie nicht hingehört .Die Werkstatt wollte den Motor zerlegen ... wegen einer Luftblase im Benzinschlauch [dash1.gif] !!! Die Kiste Bier ist nun leer und ich glücklich [Drinks.gif] *** Die APE ist Hölle und Segen zugleich... bis dann mal [bye2.gif]

windhund
Ape König
Ape König
Beiträge: 2456
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 25400
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr
Setup: Alles Original

Re: Funke / Benzin da...springt trotzdem nicht an

Beitrag von windhund » Mittwoch 29. Juli 2020, 07:30

Hallo Frank ,ich habe mich in einem ähnlichen Thema hier mal geäußert. Es ging um das Eindringen von Fremdluft durch einen porrösen Benzinschlauch.Das wurde fast als Absurd erklärt weil ja Luft in diesem System immer nach oben entweicht .Nun hast Du selbst festgestellt das hier Luft Eindringen kann und durch die Benzinlast, die auf der Blase liegt, nicht entweicht .Vielleicht waren bei Dir die Schlauchanschlüsse am Filter nicht mehr dicht genug .Schön das Du den Fehler gefunden hast und das Maschinchen wieder läuft .Danke auch für Deine Mitteilung über die Fehlerursache.Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6521
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Funke / Benzin da...springt trotzdem nicht an

Beitrag von HammerBlau » Mittwoch 29. Juli 2020, 11:47

Auch wenn sich mein Beitrag vielleicht wie eine Entschuldigung liest, Frank: Du solltest berücksichtigen, dass du eine Frage zu einem eher seltenen Modell gepostet hast - und gefühlt mehr als 90 Prozent der beindruckenden Mitgliederzahl niemals posten, sich bereits vor Jahren aus dem Forum zurückgezogen haben oder bereits verstorben sind.

Es wäre übrigens auch nicht schlecht für die Mitglieder gewesen, die gerne zu helfen versuchen, obwohl sie das Modell nicht kennen, wenn du den Zusatzfilter erwähnt hättest...

Gruß

Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7187
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er
Kontaktdaten:

Re: Funke / Benzin da...springt trotzdem nicht an

Beitrag von kofewu » Mittwoch 29. Juli 2020, 12:36

Außerdem ist Sommerloch. Die 1000 Experten die genau Dein Problem aus der üppigen Beschreibung punktgenau erkennen sind gerade alle weg [Cool.gif]
Es grüsst kofewu

Neu! Ersatzteile-Liste: http://ape.schrauber1.de/sale/sale.html
ape.schrauber1.de

Antworten