Kurze Frage zu Vergaser und Luftfilter

Antworten
Benutzeravatar
Apefuchs
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 236
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 19:00
Vorname: Steffen
Ort: Raum Heilbronn/Neckar
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 400 (AE1T)
Baujahr: 1967
Farbe: Hellblau
Km-Stand: 0

Kurze Frage zu Vergaser und Luftfilter

Beitrag von Apefuchs » Dienstag 2. Januar 2018, 17:04

Habe heute an meiner AE1T den Vergaser getauscht. Dabei bin ich auf 2 Dinge gestoßen, bei denen Ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt:

1) In dem Schlauchstück zwischen Vergaser und Motor kam eine größere Spiralfeder zum Vorschein, über dessen Funktion ich mir nicht im Klaren bin. Dachte zuerst, daß dies meine Vorgänger irgendwie versehentlich vergessen haben, aber nein, auch im Ersatzteilkatalog ist diese Feder für die AD1, AE1 und AE01 gelistet. Weiß einer von Euch, welche Funktion die Feder (Nr. 40 auf dem Bild) haben soll?
Feder Ansaugschlauch Motor.JPG
2) An meinem Luftfilter ist die Gummidichtung (Nr. 5 auf dem Bild) nur noch rudimentär vorhanden. Kennt jemand von Euch eine Bezugquelle für dieses Teil bzw. vielleicht kennt jemand einen anderen, größeren O-Ring der hier ebenfalls passt.
Dichtung Luftfilter.JPG
Und zum Schluß noch eine letzte Frage:
Da der Gaszug vergaserseitig am Ende schon etwas ausgefranst war, hat die Anbringung des ?Nippels? für den Gaszug fast 1 1/2 h und unendliche viele Nerven und Flüche gekostet. Da ich im Internet auf die Schnelle keinen Gaszug für Ape AD1, AE1 gefunden habe, Frage: Wo bekommt einen Gaszug (und am Besten auch gleich Chokezug) her? Der momentan verbaute Zug hat einen Durchmesser von 2 mm.
Und vor allem, wie wird dieser eingebaut? Was muß am "Gasgriff" alles entfernt werden und wie bekomme ich die Züge (wenn ich auch die Hülle gleich mit austausche) durch den geschlossenen Mitteltunnel? Habe hierzu bisher nichts finden können, kann aber auch an meinen Nerven gelegen haben........
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ciao
Steffen aus dem schönen Schwabenländle


....theoretisch kann ich praktisch alles....

Ape AD1
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2017, 18:55
Vorname: Markus
Ort: Nürnberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 175 AD1
Baujahr: 1967
Farbe: blau
Km-Stand: 45000

Re: Kurze Frage zu Vergaser und Luftfilter

Beitrag von Ape AD1 » Dienstag 5. März 2019, 16:03

Hallo Steffen,

also man sagte mir, dass die "Spirale" im Verbindungsschlauch zur Verwirbelung des Benzin / Luft Gemisch gedacht ist. Inwieweit sie wichtig ist, weiß ich nicht, da ich leider den Schlauch ersetzen musste und gegen einen "handelsübliche" kraftstoffresistenten Schlauch getauscht habe. Es funktioniert auch ohne, aber ob es schlechter ist, weiß ich nicht.

Aber als "Originalitätsfreak" wäre ich an den Teilen von der Skizze mit den Nummern 40, 41 und 43 interessiert; meine Schlauchschellen sehen echt sche… aus!

Wo bekomme ich die Teile / gibt es sie noch? Wer kann helfen.

Vielen Dank
Markus

derossi
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 239
Registriert: Sonntag 4. November 2018, 17:18
Vorname: andreas
Ort: quakenbrück
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ape 50
Baujahr: 2018
Farbe: weis
Km-Stand: 50

Re: Kurze Frage zu Vergaser und Luftfilter

Beitrag von derossi » Dienstag 5. März 2019, 17:57

hi,
ich gehe mal stark davon aus das die feder dafür da ist, das sich der schlauch im standgas nicht zusammenzieht/ platt drückt ( unterdruck )

die dichtung wenn keine bessere lösung bekannt, dann sowas

https://www.esska.de/esska_de_s/Rundsch ... pe_set=b2c

gruß
andreas

Benutzeravatar
Apefuchs
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 236
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 19:00
Vorname: Steffen
Ort: Raum Heilbronn/Neckar
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 400 (AE1T)
Baujahr: 1967
Farbe: Hellblau
Km-Stand: 0

Re: Kurze Frage zu Vergaser und Luftfilter

Beitrag von Apefuchs » Dienstag 5. März 2019, 18:36

Eigentlich hatte ich irgendwoher wegen der Feder eine Antwort bekommen, vermutlich von Alex oder Jürgen. Sie ist, wie Andreas auch geschrieben hat, gegen das Zusammenziehen des Schlauches bei Unterdruck.

Falles Du Info's wg. dem Schlauch, der Feder oder den Schellen bekommst, wäre es interessant zu hören, woher Du diese bekommen hast. Mir geht es ähnlich wie Dir, Originalität soweit wie möglich.

Andreas danke für die Info. Werde mir mal anschauen, welche Dicke die Seal in etwa haben muss.
Ciao
Steffen aus dem schönen Schwabenländle


....theoretisch kann ich praktisch alles....

derossi
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 239
Registriert: Sonntag 4. November 2018, 17:18
Vorname: andreas
Ort: quakenbrück
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ape 50
Baujahr: 2018
Farbe: weis
Km-Stand: 50

Re: Kurze Frage zu Vergaser und Luftfilter

Beitrag von derossi » Dienstag 5. März 2019, 18:55

hi,
ich habe überhaubt keine quellen was so welche teile in orginal noch zu bekommen sind.
ich kann dir aber sagen wo mann was gutes bekommt was auf jeden fall geht .

z.b den schlauch
https://www.amazon.de/Silikonschlauch-s ... B019KFRSS2

mußt nur die größe messen

mfg
andreas

Antworten