Ape 500 keine Lima?

Antworten
Benutzeravatar
ralfsteck
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 30. Oktober 2020, 11:35
Vorname: Ralf
Ort: Friedrichshafen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AD2T Ape 500
Baujahr: 1967
Farbe: Oliv
Km-Stand: 15000
Extras: Rost, Belüftung durchs Bodenblech, Automatische Standortmarkierung mit Öl.

Ape 500 keine Lima?

Beitrag von ralfsteck » Montag 16. November 2020, 12:17

Hallo,

nach Betrachten diverser Filmchen ist mir aufgefallen, dass meine Ape 500 AD2T gar keine Lima hat (und auch nie hatte, da keine Keilriemennut am Polrad??!). Ist das richtig? Bedeutet das, dass ich auch keine Batterie brauche? Und dass bei Motor aus alles dunkel ist? Bekomme ich das so überhaupt zugelassen?
Vielen Dank für Infos.

Schau dir das mal an !!
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6976
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Ape 500 keine Lima?

Beitrag von HammerBlau » Montag 16. November 2020, 12:45

Nachdem ich alle deine Beiträge überflogen habe, Ralf: Bisr du sicher, dass du dir nicht besser ein modernes Fahrzeug zulegen solltest ?

Und zu deiner Frage: Natütlich kannst du kein zulassungsplichtiges KFZ zugelassen bekommen, dass keine Lichtmaschine und Batterie hat - und deshalb hat auch deine Ape eine...

Benutzeravatar
ralfsteck
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 30. Oktober 2020, 11:35
Vorname: Ralf
Ort: Friedrichshafen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AD2T Ape 500
Baujahr: 1967
Farbe: Oliv
Km-Stand: 15000
Extras: Rost, Belüftung durchs Bodenblech, Automatische Standortmarkierung mit Öl.

Re: Ape 500 keine Lima?

Beitrag von ralfsteck » Montag 16. November 2020, 13:13

Hallo Hammerblau,

ich schraube seit 1985 an Oldtimern (DKW Munga, Fiat 850 Spider, Fiat 2300 S Coupe, Solo Motorhacke) und modernen Autos (barchetta, diverse Passats) und habe Maschinenbau studiert, so ein bisserl Erfahrung und Wissen habe ich also. Ich habe drei Post gemacht, zu Literatur, zum Ausbau des Benzinhahns und dise hier. Wie kommst Du dazu, dass ich nicht mit einer alten Ape zurechtkomme?

Ich habe mich eben gewundert, dass z.B in der Ape400-Restauration eine Lima am Keilriemen zu sehen ist, die ich nicht habe. Ich nehme an, sie hat wie meine Motorhacke eine Lichtspule, wundere mich halt, dass es welche mit und ohne Lima gibt.

Danke für die umfangreichen Infos in Deinem Post und Entschuldigung, dass mir beim Lesen Deines Posts der Blutdruck steigt. Ich bin es gewohnt, auf eine detaillierte Frage eine anständige Antwort zu bekommen.

jürgenK
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 616
Registriert: Samstag 6. November 2010, 18:16
Vorname: Jürgen
Ort: Weißenburg
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: Ape 500 keine Lima?

Beitrag von jürgenK » Montag 16. November 2020, 16:12

Hallo
Lima sitzt ganz normal hinter dem Lüfterrad, könnte dann noch 6 Volt sein wobei es auch 12 Volt mit innen liegender Lima gabe, glaube ich. Hoffentlich schlachtet mich jetzt kein Experte.
Batterie sollte links neben dem Motor sitzen, brauchts du beim TÜV auch für Standlicht und Warnblinkanlage

Wegen Benzinhahn kann ich nachsehen , kein Problem, dachte einer der Experten schüttelt das aus dem Ärmel.
PS du hast noch Glück gehabt hier im Forum, normal wird man getötet wenn man sich nicht vorstellt und dann begrüßen dich 100 Leute die ansonsten keine Posts machen, so jetzt muß ich mal weg sonst werde ich getötet. Die meisten sind hier ganz lieb
Gruß Jürgen

Benutzeravatar
ralfsteck
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 30. Oktober 2020, 11:35
Vorname: Ralf
Ort: Friedrichshafen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AD2T Ape 500
Baujahr: 1967
Farbe: Oliv
Km-Stand: 15000
Extras: Rost, Belüftung durchs Bodenblech, Automatische Standortmarkierung mit Öl.

Re: Ape 500 keine Lima?

Beitrag von ralfsteck » Montag 16. November 2020, 16:29

jürgenK hat geschrieben:
Montag 16. November 2020, 16:12
Hallo
Lima sitzt ganz normal hinter dem Lüfterrad, könnte dann noch 6 Volt sein wobei es auch 12 Volt mit innen liegender Lima gabe, glaube ich. Hoffentlich schlachtet mich jetzt kein Experte.
Batterie sollte links neben dem Motor sitzen, brauchts du beim TÜV auch für Standlicht und Warnblinkanlage
Ja, ist ein Einauge mit 6V. Die Überreste eines Batterieposdests nehem den Motor sind vorhanden. Da muss ich mal den Herrn Kamm anrufen :-)
jürgenK hat geschrieben:
Montag 16. November 2020, 16:12
PS du hast noch Glück gehabt hier im Forum, normal wird man getötet wenn man sich nicht vorstellt und dann begrüßen dich 100 Leute die ansonsten keine Posts machen, so jetzt muß ich mal weg sonst werde ich getötet. Die meisten sind hier ganz lieb
Gruß Jürgen
Die offizielle Vorstallung Ist nachgeholt :-)

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6976
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Ape 500 keine Lima?

Beitrag von HammerBlau » Montag 16. November 2020, 16:36

ralfsteck hat geschrieben:
Montag 16. November 2020, 13:13
Hallo Hammerblau,

ich schraube seit 1985 an Oldtimern (DKW Munga, Fiat 850 Spider, Fiat 2300 S Coupe, Solo Motorhacke) und modernen Autos (barchetta, diverse Passats) und habe Maschinenbau studiert, so ein bisserl Erfahrung und Wissen habe ich also. Ich habe drei Post gemacht, zu Literatur, zum Ausbau des Benzinhahns und dise hier. Wie kommst Du dazu, dass ich nicht mit einer alten Ape zurechtkomme?

Ich habe mich eben gewundert, dass z.B in der Ape400-Restauration eine Lima am Keilriemen zu sehen ist, die ich nicht habe. Ich nehme an, sie hat wie meine Motorhacke eine Lichtspule, wundere mich halt, dass es welche mit und ohne Lima gibt.

Danke für die umfangreichen Infos in Deinem Post und Entschuldigung, dass mir beim Lesen Deines Posts der Blutdruck steigt. Ich bin es gewohnt, auf eine detaillierte Frage eine anständige Antwort zu bekommen.
Beim Bluthochdruck kommen wir zusammen.

Hat deine Motorhacke eine Straßenzulassung ? Vermutlich nicht.

Bei deinen profunden Erfahrungen, die ich hellseherisch natürlich hätte erashnen müssen, wundert es mich, dass du vom Fehlen einer Riemenscheibe auf "hat wohl keine Lichtmaschine" geschlossen hast.

Und keine Sorge: Trotz Jürgens Hinweis schwebst du nicht in akuter Lebensgefahr.

Benutzeravatar
ralfsteck
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 30. Oktober 2020, 11:35
Vorname: Ralf
Ort: Friedrichshafen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AD2T Ape 500
Baujahr: 1967
Farbe: Oliv
Km-Stand: 15000
Extras: Rost, Belüftung durchs Bodenblech, Automatische Standortmarkierung mit Öl.

Re: Ape 500 keine Lima?

Beitrag von ralfsteck » Montag 16. November 2020, 17:17

Hi,

die Solo braucht keine Zulassung, das Gerät (vorne Hacke mit zwei diurekt nebeneinander stehenden Straßenrädern, an einer Deichsel ein Wagen mit Pritsche, auf dem man sitzt) gilt als "handgeführtes Arbeitsgerät" und darf tatsächlich ohne Zulassung im Straßenverkehr bewegt werden - und das mit bis zu 20 km/h! (was sie niemals schafft).

Ich mente mit Lichtmaschine so ein extra Teil mit Keilriemenantrieb, wie es Toni in seiner Ape400-Restauration dranhat und bin einfach erschrocken. Mit der Zeit (aber nach meinem Posting) ist mir das mit der eingebauten Lichtspule eingefallen. Und irgendwo habe ich dann gelesen, dass deutsche AD2 zwei Scheinwerfer und 12V hat. Wir haben eine italienische Einauge.

Meine Erfahrungen ezc. sind jetzt in der Vorstallung drin :-), die Ape ist im Avatar drin.

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6976
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Ape 500 keine Lima?

Beitrag von HammerBlau » Dienstag 17. November 2020, 12:15

ralfsteck hat geschrieben:
Montag 16. November 2020, 17:17
Hi,
...
Meine Erfahrungen ezc. sind jetzt in der Vorstallung drin :-), die Ape ist im Avatar drin.
Mein persönliches Fazit ( das du nicht teilen musst ): Wir hätten uns beide einige mm Hg ersparen können - und Jürgen hätte nichts zu " Leichen pflastern dieses Forum" schreiben müssen.

Benutzeravatar
ralfsteck
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 30. Oktober 2020, 11:35
Vorname: Ralf
Ort: Friedrichshafen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AD2T Ape 500
Baujahr: 1967
Farbe: Oliv
Km-Stand: 15000
Extras: Rost, Belüftung durchs Bodenblech, Automatische Standortmarkierung mit Öl.

Re: Ape 500 keine Lima?

Beitrag von ralfsteck » Dienstag 17. November 2020, 12:46

HammerBlau hat geschrieben:
Dienstag 17. November 2020, 12:15
Mein persönliches Fazit ( das du nicht teilen musst ): Wir hätten uns beide einige mm Hg ersparen können - und Jürgen hätte nichts zu " Leichen pflastern dieses Forum" schreiben müssen.
Jetzt haben wir uns ja gefunden und ich habe nachgearbeitet. Alles gut. [Drinks.gif] smiley_000379810_1

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6976
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Ape 500 keine Lima?

Beitrag von HammerBlau » Dienstag 17. November 2020, 17:55

Das sehe ich auch so, Ralf.

Antworten